2024-05-22T11:15:19.621Z

Spielbericht

Bitteres 2:2! Haide kassiert späten Ausgleich in Lohhof

Nach einem intensiven Spiel im Regen von Lohhof holt die Zweitvertretung der Alten Haide einen Punkt bei der Reserve des SV Lohhof. Gerade aufgrund des Ausgleichstreffers der Hausherren in der letzten Spielminute ein glücklicher Punkt für Lohhof und eher zwei verlorene Punkte für die Gäste aus Schwabing.

Das Spiel auf dem (kleinen) Kunstrasen im Sportpark in Lohhof war von Beginn an kampfbetont. Die im Jahr 2024 noch punktlosen Hausherren kam ein wenig besser ins Spiel, griffen aggressiv vorne an und erzwangen einige Halbchancen. Nach ca. zehn Minuten übernahmen dann die angereisten Haidler mehr die Kontrolle und hatten durch Stürmer Stockinger direkt die ersten 100% Torchance. Dieser scheiterte doch am im ganzen Spiel überragenden Heimkeeper. Die Führung für die Haide besorgt dann Ruben Rosario nach einem Eckball und einer schwachen Klärung der Lohhofer. Es war im zweiten Herrenjahr sein erster Treffer bei den „Erwachsenen“. Danach blieb das Spiel ausgeglichen und intensiv. Der immer wieder einsetzende Regen machte geordneten Spielaufbau fast unmöglich. Die Gastgeber konnten ebenfalls nach Standard zum 1:1 ausgleichen. Mit Unentschieden ging es dann in die Pause.

Nach der Pause zeigten sich die Grünen direkt hellwach und gingen mit 2:1 in Führung. Am Ende eines starken Spielzugs über die linke Seite veredelte Stockinger eine Hereingabe von Kapitän Grap zum 2:1. In der Folge wurden die Lohhofer offensiver und hatte eine top Gelegenheit zum 2:2, die Kepper Tsakpinis aber überragend im 1 gegen 1 entschärfte. Für die Gäste hatte Sota das 3:1 in der 79. Minute und damit die vermutliche Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte ebenfalls am Keeper. Wie so oft in der laufenden Spielzeit kassierte die Haide einen späten Nackenschlag. Am Ende war es wieder ein Standard, den die Lohhofer gut in den Strafraum brachten und dann per Kopf zum 2:2 ausgleichen konnten. Direkt im Anschluss hatte Spielertrainer Markl den Sieg auf dem Fuß, verlor jedoch den Ball im 1 gegen 1 an den Keeper der Gastgeber.

Gerade auf Spielverlauf bezogen war das Ergebnis zu wenig für die Gäste. Über den gesamten Spielverlauf war man die bessere Mannschaft. Lohhof beschränkte sich auf Standards und lange Bälle und hatte außer den beiden Standardtoren nur zwei klare Gelegenheiten. Wieder verpasste es die Haidler den Sack rechtzeitig zuzumachen. Dennoch war es eine ordentliche Leistung gegen einen anspruchsvollen Gegner und man nimmt immerhin einen Punkt mit.

Über das folgende Osterwochenende ruht der Ball in den Münchner Fußballligen. Weiter geht es dann wieder auswärts am 7.4. beim Tabellennachbarn SV Istiklal.

Aufrufe: 025.3.2024, 17:19 Uhr
Jonathan KrapfAutor