2024-07-17T10:40:36.325Z

Allgemeines
Der SV Weichs ist in die Kreisklasse abgestiegen. (Fotoarchiv)
Der SV Weichs ist in die Kreisklasse abgestiegen. (Fotoarchiv) – Foto: Jenni Maul

Petershausen schießt SG ab – Weichs und Günding steigen ab

Relegation zur Kreisklasse und Kreisliga

Die letzten Tickets für die Kreisliga und Kreisklasse im Kreis München wurden heute ausgespielt. Die SG Altomünster/Pipinsried ging gegen Petershausen baden. Zeitgleich sicherte sich Inhauser Moos den Kreisliga-Aufstieg. Der SV Weichs verlor bei Harthof.

Relegation zur Kreisliga

Der FSV Harthof München schafft den Kreisliga-Aufstieg in der Relegation gegen den SV Weichs!

Nach früher Führung (30.) durch die Harthofer Gastgeber gelang es den Gästen aus Weichs, mit einem Doppelschlag (39. und. 43.) vor der Halbzeit die Partie zu drehen.
Nach der Pause schlugen die Hausherren etwas glücklich durch ein Eigentor (49.) zurück. Wenige Minuten später schoss Robert Söltl den FSV Harthof München mit dem 3:2-Siegtreffer (56.) zum Kreisliga-Aufstieg.

FSV Harthof München – SV Weichs 3:2
FSV Harthof München: Simon Kratzer, David Tomasevic, Adam Ben Saad, Marcel Scheingraber, Carlos Guerrero Prado (60. Orlando Herzberger), Avdyl Bilalli, Niclas Bromberger (60. Jesús Saiz Colomina), Nedim Halilovic, Robert Söltl (87. Philipp Baum), Benet Adilji (91. Deniz Öcalan), Güven Dhaouadi (79. Jarno Asadur) - Trainer: Robert Söltl
SV Weichs: Fabian Langer, Ibrahim Imamovic, Markus Hirtes, Lucas Rammer, Eric Kammerer (83. Bastian Neisser), Tobias Knechtel, Nico Huber (92. Christoph Reichart), Alexander Niwergol (64. Dominik Zachmann), Samir Beric, Alen Muminovic, Ferdinand Königer - Trainer: Korbinian Regert
Schiedsrichter: Silas Kempf (München) - Zuschauer: 400
Tore: 1:0 Güven Dhaouadi (30.), 1:1 Alen Muminovic (39. Foulelfmeter), 1:2 Alexander Niwergol (43.), 2:2 Alen Muminovic (52. Eigentor), 3:2 Robert Söltl (56.)

Der SC Inhauser Moos setzt sich in der Relegation zur Kreisliga gegen den SV Günding durch und steigt auf.
In einem eng umkämpften Relegations-Fight führten die Gäste aus Günding lange mit 1:0 durch den Treffer von Benedikt Kronschnabl (45.+3). Zwischenzeitlich spielte Inhauser Moos zu zehnt, doch beide Teams verpassten die Vorentscheidung. Aufgrund des 1:0 im Hinspiel ging es anschließend in die Verlängerung.
Die entschied Dominik Kolaj mit dem Siegtreffer in der 118. Minute und ließ die Hausherren jubeln. Nächste Saison spielt der SC Inhauser Moos folglich in der Kreisliga. Günding muss in die Kreisklasse.

SC Inhauser Moos – SV Günding 1:1 n.V.
SC Inhauser Moos: Louis Müller, Marco Hahm (64. Thomas Ackermann), Johannes Hofmann, Domenik Kolaj, Benjamin Jantzen, Adrian Weiß (46. Richard Walter), Willhelm Ampenberger, Mathias Treffer, Luiz Farias dos Santos (90. Markus Gerson), Nicolas Schmöller (76. Maximilian Kopfmüller), Gezim Pongja - Trainer: Marco Hahm
SV Günding: Alexander Kilmarx, Matthias Keil, Luis Heitmeier, Benedikt Rabl (118. Maximilian Philippi), Patrick Moder, Jonas Schwarz, Keanu Pitthan (71. Julian Strixner), Florian Riedl (80. Matej Popovic), Emre Demir, Benedikt Kronschnabl (97. Özkan Hirlak), Philipp Schick (64. Patrik Reizinger) - Trainer: Markus Remlein
Schiedsrichter: Gürkan Günebakan (München) - Zuschauer: 377
Tore: 0:1 Benedikt Kronschnabl (45.+3), 1:1 Domenik Kolaj (118.)
Besondere Vorkommnisse: Keanu Pitthan (SV Günding) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart (51.).

Relegation zur Kreisklasse

Die SG Altomünster/ Pipinsried verliert die Kreisliga-Relegation gegen den SV Petershausen deutlich. Damit ist der Abstieg von Altomünster in die A-Klasse besiegelt. Das Playoff-Spiel war zunächst wegen Hochwassers verschoben worden.

Den Torreigen eröffnete Michael Sänger (17.) für die Gäste aus Petershausen. Nach der Pause legten Marco Hochmuth (54.), Eric Bierling (70.) und Luis Roßmann (82.) nach. Den Schlusspunkt setzte Florian Ziller (88) zum 5:0. Insgesamt ein frustrierendes Saison-Ende für die Hausherren.

SG Altomünster / Pipinsried – SV Petershausen 0:5
SG Altomünster / Pipinsried: Quirin Hechtl, Maximilian Mauer, Simon Eberle, Thomas Keller, Johannes Öttl, Johannes Scheuerer, Fabian Frimmer (80. Lukas Menzel), Tobias Isemann, Paul Ottilinger, Korbinian Wachinger (25. Christian Mayer) (54. Louis Stamm), Ferdinando Plastina - Trainer: Andreas Brysch
SV Petershausen: Christian Sänger, Johannes Bauer, Robin Breitner, Arne Lehmann, Marco Hochmuth (86. Clemens Held), Michael Sänger (62. Eric Biering), Andreas Leyerer (64. Maximilian Schwinghammer), Marvin Heuer, Louis Roßmann, David Katzlmair (72. Nick Kutschka), Niklas Wildgruber (77. Florian Ziller) - Trainer: Dominik Langenegger
Tore: 0:1 Michael Sänger (17.), 0:2 Marco Hochmuth (54.), 0:3 Eric Biering (70.), 0:4 Louis Roßmann (82.), 0:5 Florian Ziller (88.)

Aufrufe: 016.6.2024, 18:45 Uhr
Boris ManzAutor