2023-06-01T10:39:55.877Z

Pokal
F: Martinschledde
F: Martinschledde

Nach 6:7 – MCH Sennestadt feiert Pokal-Erfolg!

Futsal Freakz Gütersloh liefern großen Pokalfight, müssen sich am Ende aber der individuellen Klasse des MCH Sennestadt geschlagen geben

Verlinkte Inhalte

Der MCH Sennestadt feiert nach der Westdeutschen Meisterschaft auch den Westdeutschen Pokal-Sieg und macht damit das Double perfekt. In einer irren Pokal-Schlacht um den WDFV-Futsal-Pokal unterliegen die Futsal Freakz Gütersloh dem MCH Sennestadt und müssen sich mit 6:7 geschlagen geben. Ersin Gül sorgte mit seinem Treffer für die Entscheidung. Die Einzelheiten:




Von Beginn an war Derby-Stimmung in der Reinhard-Mohn-Sporthalle in Gütersloh. Sowohl die Gütersloher Freakz als auch der MCH Sennestadt führten ein hartes, körperbetontes Spiel – immer nah an der Grenze der Legalität – und schenkten sich absolut nichts. Auch auf der Tribüne feuert die Anhänger ihre Teams ordentlich an.

Nachdem die Gäste aus Bielefeld schnell mit zwei Toren führten, kamen auch die Freakz besser ins Spiel. Doch das Starensemble des MCH um Sözer, Erdem oder Matic gaben sich in Durchgang eins keine Blöße und gingen verdient mit 3:5 in die Halbzeitpause.

In Durchgang zwei kämpften sich die Gastgeber zurück in die Partie. Angetrieben durch ihre Erfolgsgaranten wie Oliveira Costa oder De Moura gelang es den Freakz tatsächlich, den Ausgleich herzustellen – auf einmal stand es 6:6! Es bahnte sich die Sensation an. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und hätten jeweils den Sieg verdient gehabt.

Doch häufig entscheiden Nuancen oder die individuelle Klasse ein so enges Spiel. Individuelle Klasse? Das klingt wie ein Schrei nach Ersin Gül. Und der Edeltechniker ließ sich nicht zweimal bitten und sorgte mit seinem Treffer für den Pokal-Sieg des MCH. Anschließend hallte es von den Rängen: »Double-Sieger, Double-Sieger. Hey! Hey!....«

Trotzdem Respekt an die Freakz. Sie zeigten eine starke Leistung und haben sich nichts vorzuwerfen.

Tore: 0:1 Matić, Vidoje, 0:2 Erdem, Hakan, 1:2 Carvalho De Oli, Fablo, 1:3 Sözer, Muhammet, 2:3 De Moura, Bruno Lopez, 2:4 Erdem, Hakan, 3:4 Özdogan, Fatih, 3:5 Sözer, Muhammet, 4:5 Francisco De Oliveira Costa, Gabriel, 5:5 De Moura, Bruno Lopez, 5:6 Sözer, Muhammet, 6:6 Aghaima, Fouad, 6:7 Gül, Ersin


Aufrufe: 03.6.2017, 21:00 Uhr
FuPaAutor