2024-05-24T11:28:31.627Z

Spielbericht
Dicke Chance: Eittings Dreifach-Torschütze Johannes Lenz scheitert in dieser Szene an Torwart Nikola Velchev.  foto: Lenz
Dicke Chance: Eittings Dreifach-Torschütze Johannes Lenz scheitert in dieser Szene an Torwart Nikola Velchev.  foto: Lenz

FC Eitting gewint im Testspiel gegen SV Türk Pfaffenhofen

FCE in Torlaune

Ein gutes Spiel hat die neu formierte Eittinger Kreisliga-Mannschaft gegen den überforderten Kreisklassisten SV Türk Pfaffenhofen gezeigt und mit 7:1 Toren gewonnen.

Ein gutes Spiel hat die neu formierte Eittinger Kreisliga-Mannschaft gegen den überforderten Kreisklassisten SV Türk Pfaffenhofen gezeigt und mit 7:1 Toren gewonnen.

Nach nur einem Training harmonierte die Eittinger Mannschaft überraschend gut, auch wenn noch nicht alle Neuzugänge zur Verfügung standen. Wegen eines Staus auf der Autobahn begann der Gast in Unterzahl, ließ aber in der Anfangsphase dennoch nur wenig zu. Als das Gästeteam dann vollzählig war, zog der FC Eitting an. Max Gröppmair spielte seine Schnelligkeit aus, überlief die Abwehr der Gäste und lupfte den Ball über den herauslaufenden Torwart ins Netz. Kurz vor der Pause setzte sich Gröppmair auf der linken Seite ab, und seinen Querpass konnte Neuzugang Manuel Obermaier am langen Pfosten ins Tor schieben.

Nach der Pause kam die Zeit von Nachwuchsspieler Johannes Lenz, der erst zweimal am Gästetorwart scheiterte, ehe er in der 54. und 56. Minute einen Doppelpack schnürte. Obermaier legte nur Minuten später das 5:0 nach, ehe der Gast per Strafstoß durch Abdulhamit Zorlu zum Ehrentreffer kam. Fabian Neudecker scheiterte wenig später erst an der Lattenkreuz und wenig später am guten Gästetorwart Nikola Velchev. Besser machte es Felix Zehetmaier, der sich im Strafraum durchsetzte und zum 6:1 traf. Den Schlusspunkt zum 7:1 setzte kurz vor Schluss Lenz mit seinem dritten Tagestreffer.

Autor: fcf

Aufrufe: 09.7.2019, 09:52 Uhr
Erdinger Anzeiger / Redaktion ErdingAutor