2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
So macht Fußball Spaß! Die Echinger Frauen feiern ihren Überraschungscoup beim Turnier der Meister. Beer
So macht Fußball Spaß! Die Echinger Frauen feiern ihren Überraschungscoup beim Turnier der Meister. Beer

Damen des TSV Eching räumen beim Erdinger Meister-Cup ab

Fußballerinnen des TSV gewinnen überraschend den Bezirksentscheid

Es ist ein schöner Erfolg für die Fußballerinnen des TSV Eching: Das Team hat am Samstag in Bad Feilnbach überraschend den Bezirksentscheid des Erdinger Meister-Cups gewonnen.

Landkreis – Mit den Zebras und der SG Eichenfeld-Eittingermoos waren gleich zwei Frauenteams aus dem Landkreis als Meister für den Cup qualifiziert. Der SGEE – Meister der Kreisklasse – gelang im gesamten Turnierverlauf allerdings kein einziger Sieg, wodurch sie bereits nach der Vorrunde ausschied. Halb so schlimm, denn immerhin hatte das Team bereits im Vorfeld das große Los gezogen: Die Mädels durften mit einem vom Veranstalter gesponserten Bus zum Spielort beim ASV Au fahren. „Das Turnier war für uns alle ein tolles Erlebnis, das durch die entspannte, gemeinsame Anreise gekrönt wurde“, freute sich Michael Hillebrand, der Trainer der Spielgemeinschaft.

Für den sportlichen Erfolg sorgte dafür das Team des TSV Eching. Nach einer spielerisch durchschnittlichen Vorrunde, in der die Kreisliga-Meistermädels trotzdem nur eine Niederlage hinnehmen musste, hatten sie den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Dort ging es gegen die SpVgg Röhrmoos – und dieses Spiel war richtig spannend: Erst glichen die Frauen nach einem 0:3-Rückstand zum 3:3 aus, bevor sie im Neunmeterschießen die Nase vorne hatten.

Im Halbfinale trafen die Echingerinnen abermals auf den Bezirksoberliga-Aufsteiger TSV Murnau, dem sie sich in der Vorrunde noch geschlagen geben mussten. Diesmal setzte sich aber der TSV Eching mit 1:0 durch. Somit stand die Zebras-Mannschaft als absoluter Außenseiter im Endspiel, in dem sie gegen keinen Geringeren als den Top-Favoriten TSV Gilching/Argelsried antreten musste. Doch dank einer taktisch cleveren Aufstellung, die vor allem auf eine starke Defensivleistung ausgelegt war, konnten die Echinger Frauen trotz spielerischer Unterlegenheit für die große Überraschung sorgen: Sie besiegten den BOL-Meister durch einen Treffer von Sandra Mederl mit 1:0 und gingen als Turniersieger vom Platz.

„Wir haben es trotz einer durchschnittlichen Leistung geschafft, auch die höherklassigen Teams zu schlagen“, betonte Trainer Jan Strehlow, der noch viel Potenzial in seiner Mannschaft sieht. Denn das war nicht der einzige Erfolg an diesem Tag. Auch bei der Technikprüfung mit den Disziplinen Ball hochhalten, Speedschuss und Zielschießen gab’s die Chance, sich für den Landesentscheid zu qualifizieren – und hier lagen die Zebras ebenfalls vorne. Großen Anteil daran hatte Anna Bergmoser, die durch den schärfsten Schuss des Tages weitere Gewinne für den TSV absahnte. Zwar werden die Echingerinnen wegen personeller Engpässe nicht zum Landesentscheid fahren, trotzdem freut man sich über einen der größten Erfolge im Echinger Frauenfußball.

Die Fotostrecke zum Erdinger Meister-Cup gibt es hier:

Aufrufe: 04.7.2019, 14:18 Uhr
Freisinger Tagblatt / Franziska KuglerAutor