2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Alban Meha (li.) trägt wieder das Trikot der Löwen. Im Bild mit Ingmar Merle (re.)
Alban Meha (li.) trägt wieder das Trikot der Löwen. Im Bild mit Ingmar Merle (re.) – Foto: KSV Hessen Kassel

Alban Meha verstärkt Löwenrudel

Seit Jahresbeginn ist Alban Meha zurück in der Fuldastadt. Der 36-jährige Meha hat seinen Lebensmittelpunkt von Dubai zurück nach Kassel verlegt. Seitdem unterstützt er die Löwen im Jugendbereich. Zusätzlich wird Alban Meha künftig auch wieder die Fußballschuhe für die Löwen schnüren und in den Kader der ersten Mannschaft rücken.

„Alban ist topfit, er hat seit Beginn der Wintervorbereitung mittrainiert und so liegt es nahe, dass er mit seiner Qualität und Erfahrung unser Mittelfeld weiter verstärken kann. Gerade in der aktuellen Situation, in der es darum geht, alle Kräfte zu mobilisieren, um so schnell wie möglich die unteren Tabellenregionen zu verlassen, ist ein Spielertyp wie Alban ihn verkörpert, ein großer Gewinn“, sagt Ingmar Merle.
„Ich habe mich in den letzten 1,5 Jahren in Dubai fit gehalten. Jetzt freue ich mich darauf, wieder am Wettkampfgeschehen teilnehmen zu können. Ich will unserer Mannschaft dabei helfen, den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern und auch im Pokal weiterzukommen. Mit vereinten Kräften wird uns das gelingen“, sagt Alban Meha. Der Kosovo-Albaner Meha machte sich als Freistoßspezialität bereits vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2021 beim KSV Hessen Kassel einen Namen.
Aufrufe: 031.1.2023, 09:24 Uhr
redAutor