Klare Ansage: Eduard Geyer gibt auch im Benefizspiel gegen den FC Bundestag gewohnt ehrgeizig die Richtung vor.
Klare Ansage: Eduard Geyer gibt auch im Benefizspiel gegen den FC Bundestag gewohnt ehrgeizig die Richtung vor. – Foto: Johannes Nix

Abenteuer Fußball unter Trainerlegende Eduard Geyer

Eduard Geyer führt eine Cottbuser Stadtauswahl zu einem klaren Sieg gegen den FC Bundestag und sorgt für ein Sprüche-Feuerwerk.

Wer würde schon nein sagen, wenn Eduard Geyer ruft? Die Trainerlegende von Energie Cottbus trainierte am 20. September eine Cottbuser Stadtauswahl im Benefizspiel zugunsten des „Ronald McDonald Elternhaus für die Lausitz“ gegen den FC Bundestag.

„Der Wendepunkt war definitiv die Zusage von Eduard Geyer. Als er zugesagt hatte, war es unglaublich einfach, Menschen für diese Mannschaft zu gewinnen“, erzählt die Cottbuser Bundestagsabgeordnete und Hobbyschiedsrichterin Maja Wallstein, die das Spiel organisiert hatte. Als Geyer eine dreiviertel Stunde vor Anpfiff die Kabine betritt, wird schnell klar, dass der 77-Jährige mit seinem Ruf als harter Hund und Sprücheklopfer kokettieren wird – das Spiel wird zu einem Feuerwerk der bunten Sprüche.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier!

Aufrufe: 022.9.2022, 15:30 Uhr
Märkische OderzeitungAutor