2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
– Foto: Rüdiger Henkel

5:0! VfL Bückeburg gelingt Befreiungsschlag

Bremer erzielt Doppelpack gegen Sarstedt

Im Nachholspiel der Landesliga Hannover vom 25. Spieltag hat der VfL Bückeburg dem 1. FC Sarstedt keine Chance gelassen. Mit einem beeindruckenden 5:0-Sieg im Jahnstadion klettert Bückeburg in der Tabelle über den Strich und schöpft neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg.

Von Beginn an zeigte Bückeburg eine dominante Vorstellung. Bereits in der 16. Minute eröffnete Christian-Paul Schwier das Torfestival. Nur fünf Minuten später erhöhte Benjamin Hartmann auf 2:0, was die Weichen früh auf Sieg stellte. Noch vor der Halbzeitpause sorgte Philipp Spannuth mit dem 3:0 für eine Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit ließ der VfL nicht locker und baute den Vorsprung weiter aus. Alexander Bremer wurde zum Mann der Stunde, indem er mit einem Doppelpack in der 77. und 81. Minute den Endstand von 5:0 herstellte. Die Mannschaft von Trainer Sören Raschke zeigte sich in allen Belangen überlegen und ließ den Gästen aus Sarstedt kaum Raum zur Entfaltung.

Durch diesen Sieg verbessert sich der VfL Bückeburg auf 28 Punkte und nimmt nun den 13. Tabellenplatz ein. Trotz des noch bestehenden Abstiegsrisikos hat der Klub einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und kann mit etwas mehr Optimismus in die restlichen Spiele gehen.

Für den 1. FC Sarstedt hingegen verdüstert sich die Lage zunehmend. Mit nur 16 Punkten aus 24 Spielen verharren sie auf dem 16. Platz, was am Ende der Saison voraussichtlich den Abstieg bedeutet.

VfL Bückeburg – 1. FC Sarstedt 5:0

VfL Bückeburg: Mario Homeier, Alexander Kummert, Philipp Spannuth, Moritz Leberke (83. Kilian-Maurice Zenke), Jan-Luca Steierberg, Marcel Buchholz (58. Philipp Gräber), Benjamin Hartmann, Bastian Evers (81. Bjarne-Niels Struckmeier), Alexander Bremer (83. Bastian Schmalkoch), Dominik Weiß (78. Noah-Mattis Bartke), Christian-Paul Schwier - Trainer: Sören Raschke - Trainer: Martin Prange - Trainer: Nico Felix

1. FC Sarstedt: Jonas Schmedt, Malik Dieudonne Mamadou, Komi Mario Agbodo (67. Dorian Müller), Jonas Jürgens (84. Rudolf Flemmer), Niklas-Dominik Schröder, Gideon O´Donnell, Hannes Thomas, Christian Schäfer, Justin Grete, Max Schäfer, Mika Türschen (74. Moritz Müller von Blumencron) - Trainer: Marc Vucinovic - Trainer: Eugen Klein

Tore: 1:0 Christian-Paul Schwier (16.), 2:0 Benjamin Hartmann (21.), 3:0 Philipp Spannuth (34.), 4:0 Alexander Bremer (77.), 5:0 Alexander Bremer (81.)

Aufrufe: 024.4.2024, 11:16 Uhr
redAutor