2024-05-28T12:27:18.299Z

Ligabericht
– Foto: Thomas Martner

2:0 in Kastl! Eggenfelden sammelt Big Points im Kampf um die Klasse

30. Spieltag in der Landesliga Südost: Dritter Sieg aus den letzten fünf Partien für den "V"

Wichtiger Dreier für den SSV Eggenfelden im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga Südost: Beim TSV Kastl holte das Team um Spielertrainer Tobias Huber einen 2:0-Sieg.

Die erste gute Chance gehörte vor 205 Zuschauern aber der Heimelf: Manuel Kellermann spielte Josef Spermann mit einem Heber frei, der zielte jedoch etwas zu hoch und schoss über das Tor von Marius Koskowski (13.). Nach 25 Minuten machten es die Gäste dann besser: Nach einem langen Zuspiel legte Spielertrainer Huber den Ball mit der Brust zurück auf Nico Reitberger, der unhaltbar ins lange Eck zum 1:0 traf (25.). Wenig später war es Huber selbst, der das 2:0 liegen ließ und aus zwölf Metern an Andreas Peller scheiterte (32.). Doch kurz vor der Pause klappte es dann doch noch mit dem zweiten Tor: Nachdem Kastl-Kapitän Martin Goeppinger erst in höchster Not gegen Reitberger auf der Linie klärte (44.), war Daniel Ungur nach einer Ecke zur Stelle und sorgte für den 2:0-Pausenstand (45.).

Auch nach der Pause starteten die Gäste druckvoll, um Kastl gar nicht erst zurück ins Spiel kommen zu lassen - was auch gelang. In der Folge verwaltete Eggenfelden das Ergebnis gut und ließ nichts mehr zu, die Hausherren waren ihrerseits zu ideenlos, um die Niederlage noch abzuwenden.

So springt der SSV mit 32 Punkten vorübergehend auf Platz 13, der den direkten Klassenerhalt bedeuten würde. Vier Spiele hat der "V" noch zu gehen: Am kommenden Wochenende kommt es zum direkten Duell mit dem 1. FC Garmisch-Partenkirchen, der aktuell mit einem Zähler und einem Spiel weniger hinter der Huber-Elf steht. Danach geht es zu Meister Grünwald (3. Mai), anschließend zu Hause gegen Forstinning (11. Mai) und zum Saisonabschluss zum aktuellen Tabellen-3. Schwaig. Aufsteiger Kastl ist mit 41 Zählern hingegen so gut wie gerettet.

Aufrufe: 019.4.2024, 22:30 Uhr
Josef DillerAutor