Vereinsverwaltung
Suche
Montag 13.11.17 13:24 Uhr |Autor: PS 129

Ersatztorwart wird zum Held des Tages

Frühes Tor von Westfalia Anholt reicht für den Sieg
Die Zweitvertretung des VfL Rhede verliert zuhause nach einem verschossenem Elfmeter gegen Westfalia Anholt und wartet weiterhin auf den ersten Heimsieg der Saison.

Am Sonntagnachmittag trat die Zweitvertretung des VfL Rhede zuhause gegen Westfalia Anholt an. Es sollte der erste Heimsieg her, doch nach bereits 18 Minuten trafen die Gäste aus Anholt zum 1:0 durch Jesse Pastoors und die Hoffnungen verflogen.

In der 66. Minute gab es dann die Großchance für Rhede, den Ausgleich zu erzielen, als der Schiedsrichter pfiff und auf den Elfmeterpunkt zeigte. Bei dem Foul verletzte sich Anholts Torwart Marco Läsker an der Schulter, wodurch Ersatztorwart Nils Terstegen zwischen die Pfosten musste. Er wurde zum Held des Tages, indem er direkt den Elfmeter von Steffen Heller parierte und Anholt nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg einfuhr.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 556

Niederrhein: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Teams im Überblick - wie gut ist euer Klub drauf?

14.11.2017 - 417

Rees: die Top-Elf der Woche

Fünf von sieben Kreisligen wurden ausgewertet

16.11.2017 - 282

Rees und Bocholt: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

17.11.2017 - 203

FC Olympia will Stolperstein für Mussum sein

Rhede II muss Lücke schließen - Biemenhorst als hohe Hürde

15.11.2017 - 195

Johnny Marissink wird Co-Trainer beim HSC Berg

Rückkehr zum Verein, mit dem der Aufstieg in die Kreisliga B gelang


Hast du Feedback?