FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 28.05.17 17:31 Uhr|Autor: SHZ / schö110

VfR Horst enttäuscht gegen die SG Bornhöved/Schmalensee

VfR-Coach Fischer schweigt lieber

Mit kritischen Worten an seine Mannschaft für eine schwache Leistung hielt sich Trainer Michael Fischer vom VfR Horst im letzten Saisonspiel der Fußball-Verbandsliga Süd-West zurück. Pauschal nannte er das, was die Süd-Steinburger beim schmeichelhaften 1:1 (1:0) gegen die SG Bornhöved/Schmalensee zeigten, als grundsätzlich indiskutabel.



Aufgrund des erreichten Saisonziels, die Landesliga-Qualifikation, ging er jedoch nicht in die Einzelkritik und wollte lieber den Mantel des Schweigens darüber legen.Die Pausenführung durch Bastian Clasen (32.) auf Vorarbeit von Jan Behrendt war sehr glücklich, da die Segeberger sehr gute Chancen vergaben.

Kurz nach der Pause half den Gästen selbst ein Elfmeter nicht weiter. Rene Lemke parierte den von Christopher Kroll getretenen Strafstoß in der 48. Minute. 20 Minuten später dann doch der Ausgleich. Jonas Griese (68.) schickte die Kugel aus 30 Metern per Freistoß an Freund und Feind vorbei. Lemke war in dieser Szene die Sicht versperrt.

Ein bitteres Aus gab es in 82. Minute für den fünf Minuten zuvor eingewechselten Horster Tony Koch, der bei einem Kopfballduell so unglücklich auf den Boden aufkam, dass er umknickte und mit Verdacht auf Bänderriss das Spielfeld wieder verlassen musste.

VfR Horst: Lemke – Thies, Schröder, Dittmann, Horn (56. Suta), Kuck, Behrendt (77. Koch), Niendorf, Clasen (77. Bassitta), T. Petersen, Eymers.

SG Bornhöved/Schmalensee: Rehberg – Ruckpaul, Griese, Stein (83. Garnitz), Kroll, Wolf, Reichelt (61. Petitjean), Danker, Reichow, Mester, Weidemann (89. Hartmann).

SR: Gastrock (Neumünster).
Zuschauer: 65.
Tore: 1:0 Clasen (32.), 1:1 Griese (68.).
Bes. Vorkommnis: Lemke (48.) hält Elfmeter von Kroll.

Nicht vergessen: In der Spieltagsübersicht (rechts) könnt ihr wieder für eure Spieler des Spiels abstimmen und somit an der Wahl zur Elf-der-Woche teilnehmen. Einfach auf das Ergebnis klicken und im Spielbericht unterhalb der Aufstellung Spieler auswählen.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.06.2017 - 2.134

Die Landesligagrenze sorgt für Redebedarf

Vereine aus dem Kieler Raum wohl in verschiedenen Staffeln +++ Trociewicz: "Wir hoffen auf eine Lösung in unserem Sinn."

09.08.2017 - 618

Arp trifft dreifach für den 1. FC Phönix Lübeck

Adlerträger stürmen an die Spitze +++ Kisdorf verliert in Eichede

30.06.2017 - 528

Team-Check: SSC Phoenix Kisdorf will ins Finale "tohus"

Meisterschaft in der vergangenen Saison wäre möglich gewesen +++ In der neuen Landesliga soll einstelliger Tabellenplatz erreicht werden

12.08.2017 - 466

1. FC Phönix Lübeck erneut mit Kantersieg

Oldenburger SV souverän gegen die Reserve des SV Todesfelde / FC Reher/Puls setzt sich beim BSC Brunsbüttel durch

06.08.2017 - 410

FC Torpedo 76 Neumünster und TS Einfeld mit Duftmarken

Auch Hartenholm II mit Kantersieg beim SV Bokhorst

29.06.2017 - 381

Team-Check: TSV Wankendorf hat noch Potenzial

"Trotz der zwei Niederlagen gegen Kisdorf haben wir gerade dann Punkte geholt, wenn es wichtig war."

Tabelle
1. Wankendorf 3030 68
2. Kisdorf (Auf) 3027 63
3. Reher/Puls (Ab) 3033 53
4. Horst 3015 52
5.
Kellinghusen 3020 50
6.
Schackendorf 302 49
7.
Todesfelde II 3017 48
8. Ka´kirchen 301 42
9. VfR Neumüns. II (Auf) 302 41
10. Fetihspor K. 30-12 41
11. Nortorf 30-4 37
12. Hohenwestedt 30-3 34
13. SV Henst.-Ul (Ab) 30-19 30
14. SG Bornhöved 30-25 30
15. Kiebitzreihe (Auf) 30-26 21
16. SVA Wilster 30-58 17
ausführliche Tabelle anzeigen