VfR Hausen setzt in der Trainerbesetzung auf Kontinuität
Montag 22.02.21 10:00 Uhr|Autor: PM VfR Hausen1.648
Simon Schweiger und Jürgen Senftleber Foto: Verein

VfR Hausen setzt in der Trainerbesetzung auf Kontinuität

Simon Schweiger und Jürgen Senftleber verlängern für das Landesligateam +++ Auch im Förderteam alles beim Alten

Was schon seit längerem vereinsintern die Runde machte wurde nun offiziell, Simon Schweiger als Spielertrainer und sein Co. Jürgen Senftleber bleiben für ein weiteres Jahr für das Landesligateam verantwortlich.




Schaut man sich trotz Corona die Tabelle an, so  sieht man direkt das man bei den Möhlinkickern mit dem momentan  1. Tabellenplatz hervorragend dasteht und es für den Verein keinen Grund geben sollte den eingeschlagenen Weg auch weiterhin zu verfolgen. Die sportliche Leitung, sowie der Vorstand des VfR,  zeigen sich mit dem bisher geboten Gesamtpaket sehr zufrieden. Hier sind es nicht nur die Arbeit auf dem Platz, während der Trainingseinheiten oder auch der Spiele, sondern auch die Abwicklung der  vielen Kleinigkeiten und das Alltägliche, sind in der heutigen Zeit mitentscheidend.

Daher ist es besonders wichtig hier ein Trainerteam zu haben, dass sich voll und ganz mit dem Verein identifiziert und die sportlichen, sowie charakterlichen Ziele des Vereins verfolgt und auch lebt. Daher ist man beim VfR froh mit dem jetzigen und nun auch zukünftigen Trainergespann genau die Personen zu haben, die in diesen Zielen dem Team vorangehen und es der Mannschaft vorleben.

Auch das Vertrauen der Mannschaft zu seinem Trainerteam ist optimal und so war es von Seiten der Verantwortlichen im VfR besonders wichtig eine Trainerverlängerung zu befürworten. Gleichzeit konnte man die Verlängerung von Spielertrainer Tobias Schott und seinen Co-Spielertrainern Lamine Diamonde und Bujar Gashi für das im Unterbau wichtige Förderteam, genauso wie mit Mike Gaulrapp als Trainer und Benjamin Perera als Co-Trainer für Hausen III in trockene Tücher bringen. Unabhängig über das Geschehen in den nächsten Wochen und Monaten sieht man sich im VfR mehr als gut aufgestellt um optimal agierten zu können.

Statement von Simon Schweiger zu seiner Vertragsverlängerung

Trotz des bisherigen optimalen Verlauf in der Meisterschaft ist Corona bedingt diese Runde nichts Halbes und nichts Ganzes und wer mich kennt weiß, dass ich mich mit halben Sachen schon gar nicht zufriedengeben möchte. Daher war es für mich klar, sollte man von Seiten des VfR eine erneute Verlängerung in Betracht ziehen, ich dieser Option gerne nachkommen würde. Zumal wir mit dem momentanen Team ein super Truppe als Mannschaft aufweisen können, die mit vielen charakterstarken Typen besetz ist. Es ist toll mit ansehen zu können wie die Mannschaft bisher entwickelt hat und man trotzdem weiß, dass noch weiteres Entwicklungspotenzial in dem Team steckt.

Da bereits wichtige Schlüsselspieler  für die kommende Saison ihr bleiben signalisiert haben, mein Co-Trainer Jürgen Senftleber mir auch erhalten bleibt und es mir großen Spaß macht mit dem Team weiterzuarbeiten werden wir sobald es geht wieder mit aller Energie, egal in welcher Liga wir im nächsten Jahr spielen zu Werke gehen.

Statement von Jürgen Senftleber zur Vertragsverlängerung

Von Anfang hat mir es besonders gefallen, wie positiv ich im VfR Hausen aufgenommen wurde. Weiterhin war das direkte Vertrauen der Mannschaft in meine Person und meine Funktion als Co-Trainer sofort sehr stark und intensiv. Die hervorragende Mitarbeit der Spieler im wöchentliche Training und der bisher damit verbundene Erfolg spiegeln sich nicht nur im momentanen Tabellenstand wider.

Da keiner weiß, wie es weitergeht und dies alles in den Sternen steht, habe ich mich entschlossen zumindest ein weiteres Jahr einen Teil der  Verantwortung  zu übernehmen und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mannschaft zu unterstützen. Auch die Möglichkeit mit meinen beiden Söhnen weiterhin im gleichen Verein tätig zu sein war ein wichtiger Punkt in meinen Erwägungen.

Weil mit Simon Schweiger unser Spielertrainer auch dem VfR erhalten bleibt, ich in unserer bisherigen Zusammenarbeit ein großes Vertrauen zu meiner Person spüren konnte und ich persönlich tolle  und lehrreiche Erfahrungswerte in unserer Zusammenarbeit aufnehmen konnte, freue ich mich jetzt schon auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit der Mannschaft, den VfR Verantwortlichen und den zahlreichen VfR-Fans.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM Spielvereinigung Ehrenkirchen - vor
Kreisliga B, Staffel IV
Trainerteams der SpVgg. Ehrenkirchen verlängern

Marc Martin und Raphael Hauger bleiben im Verein

In der erzwungenen Coronapause ruht zwar das Leder, aber im Hintergrund geht dasFußballgeschehen weiter. Wir, die Spielvereinigung Ehrenkirchen, freuen uns sehr die Verlängerung des Engagements unseres ...

BZ/PM - vor
Kreisliga A, Staffel II
Benjamin Schwab und Mario Kaltenmark
SpVgg Bollschweil-Sölden stellt sportliche Weichen für die Zukunft

Benjamin Schwab bleibt zwei weitere Jahre +++ Mario Kaltenmark neu im Trainerteam

Nach der bisher erfolgreichen Hinspielrunde in der Kreisliga A 2, in der die SpVgg BS im Jahr nach dem Aufstieg auf dem ersten Tabellenplatz steht, stellt der Verein jet ...

BZ/PM - vor
Bezirksliga Freiburg
Maxhun Haxhija und Francesco Rubione bleiben bei SG Wasser

Torwarttrainer Andreas Eckmann wird ebenfalls weiterhin seiner Tätigkeit nachgehen

Auch in dieser leider immer noch schwierigen Zeit, wollte die SG Wasser/Kollmarsreute e.V. früh die Weichen für die nächste Saison stellen. So freuen wir uns verkünden ...

BZ/PM - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
Philipp Merzweiler
Philipp Merzweiler wechselt vom FV Herbolzheim nach Altdorf

FSV Altdorf vermeldet zweiten Neuzugang

Zur neuen Saison 2021/2022 wechselt Philipp Merzweiler vom FV Herbolzheim nach Altdorf.  

Badische Zeitung - vor
Bezirksliga Freiburg
"Lauf- und spielstarker Offensivspieler": Ahter Salimov soll seine Fußballkünste ab Sommer beim FV Nimburg einbringen. | Foto: Achim Keller
FV Nimburg verpflichtet Ahter Salimov

Kreisligist vermeldet ersten Neuzugang für die kommende Saison

Der FV Nimburg arbeitet weiterhin eifrig an der Mannschaft für die kommende Saison. Nun gab der Kreisligist seinen ersten Neuzugang bekannt. Vom SV Solvay Freiburg wechselt Ahter Salimov ...

Badische Zeitung - vor
Landesliga Südbaden - Staffel 2
"Sehr schnell integriert": Heiko Günther wird in seine zweite Saison beim SV Au-Wittnau gehen. | Foto: Daniel Thoma
SV Au-Wittnau verlängert mit Coach Heiko Günther

Todtnauer geht in zweite Saison beim Landesligisten +++ Integration der Eigengewächse stärker im Fokus

Der SV Au-Wittnau hat die Trainerpersonalie für die kommende Saison geklärt. Wie der Landesligist mitteilte, wird weiterhin Heiko Günther die erst ...

Lukas Karrer (BZ) - vor
Verbandsliga Südbaden
Lukas und Florian Metzinger verlassen SV Endingen zum Saisonende

Verbandsligist bestätigt Abgang der beiden Brüder

Der SV Endingen verliert zur kommenden Saison zwei seiner Leistungsträger. Florian und Lukas Metzinger werden den Verein verlassen.

Badische Zeitung - vor
Verbandsliga Südbaden
Kampfstark und erfahren: Patric Lauber(links) verstärkt im Sommer den TuS Lörrach-Stetten. | Foto: Gerd Gründl
TuS Lörrach-Stetten verpflichtet Patric Lauber

Spitzenreiter der Kreisliga A West holt Außenverteidiger vom SV Weil

Der TuS Lörrach-Stetten hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verkündet. Vom Verbandsligisten SV Weil wechselt Patric Lauber zum Tabellenführer der Kreisliga A West. ...

BZ/PM - vor
Bezirksliga Freiburg
 Adrian Roser und Sandro Golino
Adrian Roser und Sandro Golino zur Spvgg 09 Buggingen/Seefelden

Coach Alex Arndt und Co-Trainer Jojo Link bleiben im Verein

Auch wenn der Trainings- und Spielbetrieb weiterhin ruht, tut sich bei der Spvgg 09 im Hintergrund einiges: So freuen wir uns, dass wir zwei Neuzugänge präsentieren dürfen. Vom SV Ballrechten ...

BZ/PM - vor
Bezirksliga Freiburg
  Dominik Sandor mit Trainer Jamal El Haddouchi
Dominik Sandor kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Der 24-jährige Offensivspieler war zuletz für den FV Herbolzheim und den VfR Hausen aktiv

Mit Dominik Sandor kann die Solvay Freiburg ihren ersten Neuzugang für die Saison 21/22 vermelden. Der 24jährige Offensivspieler war in den vergangen drei Spie ...

Tabelle
1. Hausen adM. 918 25
2. Bahlinger SC II (Auf) 912 23
3. Nordweil/Wg. 98 20
4. Bellingen 90 15
5. Laufenburg 1013 14
6. Ballr.-Dott. 90 14
7. Untermünster 9-1 14
8. Stegen 74 13
9. Au-Wittnau 95 12
10. Herbolzheim 90 12
11. FreiburgerFC II 92 11
12. Kirchzarten 9-5 10
13. Wyhl 10-7 10
14. Wittlingen (Auf) 9-9 10
15. St. Georgen 10-19 7
16. Krozingen 9-5 6
17. Rheinfelden 9-16 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich