FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 19.10.17 18:40 Uhr|Autor: FuPa Lüneburg294
F: Hannig

Machbare Aufgaben für die Spitzenteams

Treubund, Hagen und Emmendorf zuhause aktiv - Rotenburg vor unangenehmer Aufgabe
Ein Drittel der Landesliga-Spielzeit 2017/2018 ist gespielt. Somit ist der Zeitpunkt gefunden, an dem man die Mannschaften am besten in die realistischten Tabellenregionen einordnen kann. Den Auftakt zum 11. Spieltag macht am Samstag die Partie Teutonia Uelzen-Rotenburger SV. Der FC Hagen/Uthlede trifft um 19.00 Uhr auf den TuS Harsefeld. Am Sonntag steht sicherlich die für beide Seiten brisante Begegnung zwischen Treubund Lüneburg und dem SV Blau-Weiß Bornreihe im Mittelpunkt.

Gute Erinnerungen an Uelzen - Hagen legt vor

Immer mehr stabilisiert hat sich Teutonia Uelzen in den vergangenen Wochen, sodass Teutonia inzwischen im Tabellenmittelfeld angekommen ist. Auffällig dabei ist, dass zehn der 12 Punkte auf heimischen Rasen eingefahren worden. Die Heimstärke soll auch beim Gastspiel des Rotenburger SV erhalten bleiben. Die Gäste reisen mit einem guten Gefühl an den Königsberg. Durch ein fulminantes 7:2 in Uelzen konnte in der letzten Spielzeit der Klassenerhalt perfekt gemacht werden. In der laufenden Saison klappt beim RSV bisher fast alles. Mit zwei Siegen in den Nachholspielen könnte man sogar auf Rang eins springen. Auch in Uelzen sind die Rotenburger favorisiert.

Einen perfekten Spieltag erlebte der FC Hagen/Uthlede am vergangenen Wochenende. Neben dem eigenen souveränen 3:0 Erfolg beim SV Eintracht Lüneburg verlor der Hauptkonkurrent Treubund Lüneburg, sodas die Hagener nun punktgleich mit dem Spitzenreiter sind. Im Heimspiel gegen den TuS Harsefeld möchten die Mannen von der Blumenstraße zur ungewöhnlichen Anstoßzeit von 19.00 Uhr vorlegen und den MTV Treubund unter Druck setzen. Gegen den TuS Harsefeld verlor man in der letzten Spielzeit jedoch beide Spiele, weshalb ein schwerer Gang auf die Werde-Truppe wartet. Die Harsefelder wollen auswärts nun ähnlich erfolgreich auftreten, wie im heimischen Waldstadion.

Emmendorf hat die Spitze im Blick - Etelsen und Eintracht benötigen Siege

Der Neuling SV Emmendorf macht weiter nur positiv von sich reden. Zuletzt konnten die formstarken Teams von D/A II und Ritterhude jeweils auswärts geschlagen werden. Aufgrund von sieben Siegen in neun Spielen rangiert der SVE auf Platz drei. Mit einem Sieg im Nachholspiel könnte man sogar von ganz oben grüßen. Am Sonntag schaut mit dem TV Meckelfeld ein sehr gefährlicher Gegner im Heidekreis vorbei. Die „Bravehearts" sind nach drei Siegen in Folge ins Mittelfeld vorgerutscht. Am zurückliegenden Sonntag brachte der TVM sogar den bis dahin ungeschlagenen Lüneburgern die erste Niederlage bei. Damit ist ihnen auch in Emmendorf sehr viel zuzutrauen.

Die sportlichen Leistungen des TSV Etelsen haben sich durch den Trainerwechsel durchaus verbessert, allerdings ist die Punkteausbeute weiterhin mager. Mit vier Punkten stehen die „Schlossparkkicker" weiterhin am Tabellenende. Nun besteht am Sonntag die nächste Möglichkeit gegen den SV Eintracht Lüneburg einen Dreier einzufahren. Die Lüneburger verloren aufgrund ihres schwierigen Spielplans drei ihrer letzten vier Spiele, weshalb Punkte in Etelsen extrem wichtig werden, um nicht in der Abstiegszone einzutrudeln.

Nur zwei Punkte mehr als der TSV Etelsen besitzt Eintracht Cuxhaven, wobei die Mannen von der Nordsee noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben. Zuletzt unterlag Eintracht dank dicker Abwehrschnitzer mit 1:4 in Harsefeld. Ein Sieg auf dem heimischen Jahnplatz gegen die Regionalliga-Reserve aus Drochtersen wäre dringend nötig. Die Gäste stehen mit 14 Punkten im Mittelmaß, womit sie sehr gut leben können. In der vergangenen Woche reichte es mit Spielertrainer Schulz im Tor zu einem 0:0 gegen Uelzen. Ein Ergebnis mit dem D/A II am Sonntag eher leben könnte, als die Gastgeber.

Wohin führt Bornreihes Weg ? - Ottersberg unter Druck

Vor der Saison hätten viele Landesliga-Interessierte die Partie MTV Treubund Lüneburg-SV Blau-Weiß Bornreihe als Spitzenspiel eingestuft. Diese Erwartungen haben bisher nur die Lüneburger erfüllt. Der Tabellenführer musste jedoch zuletzt beim 2:3 gegen Meckelfeld die erste Saison-Niederlage einstecken. Der SV Blau-Weiß Bornreihe hingegen gilt als die bisherige Enttäuschung der Landesliga-Spielzeit. In den letzten sechs Spielen gab es nur zwei Remis, wobei das 1:1 gegen den direkten Konkurrenten Ottersberg am vergangenen Samstag wenig weiterhalf. Eine weitere Niederlage in Lüneburg ist erwartbar, sodass sich die „Moorteufel" so langsam auf den Existenzkampf fokussieren müssen.

Zu einem Aufsteigerduell kommt es am Sonntag zwischen dem VfL Westercelle und der TUSG Ritterhude. Beide können mit ihren bisherigen Auftritten zufrieden sein. Die Mannschaft aus dem Kreis Celle hat jedoch erst neun Punkte eingefahren und die letzten drei Spiele verloren, weshalb ein Abstiegsplatz nun wieder nahe ist. Auch die TUSG Ritterhude ist wieder herunter gekommen von der ganz großen Euphoriewelle. Nach sechs Siegen in Folge unterlag die TUSG den Spitzenmannschaften aus Lüneburg und Emmendof. Dennoch haben die Ritterhuder das doppelte an Punkten auf dem Konto im Vergleich zu Westercelle und sind leicht favorisiert.

Auch die SV Ahlerstedt/Ottendorf hat sich als Aufsteiger sehr gut akklimatisiert in der Landesliga. Nach zwei Siegen in Folge über Bornreihe und Etelsen ist A/O auf Rang sechs vorgesprungen. Am Sonntag ist man im heimischen Auetal der Favorit, wenn der TSV Ottersberg zu Gast ist. Nach drei punkt- und torlosen Spielen konnten die Ottersberger im Krisengipfel bei Bornreihe zumindest einen Punkt holen. Allerdings rangiert die Mannschaft von Jan Fitschen weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Gerade deshalb wären Punkte in diesem schwierigen Auswärtsspiel enorm wichtig.

Liveticker, Bildergalerien, Teams-Statistiken und mehr - Als Vereinsverwalter eures Vereins habt ihr alles in eurer Hand: Jetzt FuPaner werden

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 547

Andreas Preßel neuer Trainer der Schlossparkkicker

Preßel folgt auf Interimslösung Koopmann - Neuer Coach: "Da ist noch Luft nach oben"

15.11.2017 - 451

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die "heißesten" Herren-Teams von der Regionalliga bis zur Bezirksliga

19.11.2017 - 375

A/O erwischt einen gebrauchten Tag

Landesliga Lüneburg: Emmendorf gewinnt Duell der Aufsteiger deutlich

18.11.2017 - 341

Fair-Play-Vorbild Tom Richter

Treubund-Spieler geht mit Ehrlichkeit voran und wird dafür ausgezeichnet

16.11.2017 - 305

„Wir sind heiß und gierig“

FC Hagen/Uthlede erwartet TV Meckelfeld in der Fußball-Landesliga – Taktische Umstellungen wirken

19.11.2017 - 300

Hedendorfer machen den Herbstmeister-Titel perfekt

VSV bezwingen Cuxhaven und thronen ganz oben in der Bezirksliga 4 +++ VfL Güldenstern und Estebrügge bleiben dran +++ Apensen, O/O und D/A III gewinnen

Tabelle
1. Hagen 1423 35
2. MTV Lüneburg 1327 30
3.
Emmendorf (Auf) 149 30
4.
Rotenburg 139 28
5. Ritterhude (Auf) 13-11 21
6. E. Lüneburg 127 20
7. Meckelfeld * 142 19
8. Ahlerstedt/O (Auf) 140 18
9. SV Teutonia 16-3 17
10. Drochters... II 132 15
11. Harsefeld 12-3 15
12. Westercelle (Auf) 13-10 15
13. Bornreihe (Ab) 12-11 11
14. Ottersberg 13-9 10
15. E. Cuxhaven 13-16 10
16. Etelsen 13-16 6
* TV Meckelfeld: 1 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Landesliga Lüneburg
Ein Punkt für die Moral
Kai Diesing lässt Hagen wieder jubeln
A/O erwischt einen gebrauchten Tag
VfL Westercelle VfL WestercelleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Meckelfeld TV MeckelfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuSG Ritterhude TuSG RitterhudeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Harsefeld TuS HarsefeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Drochtersen/Assel SV Drochtersen/AsselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Hagen/Uthlede FC Hagen/UthledeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV BW Bornreihe SV BW BornreiheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Etelsen TSV EtelsenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Eintracht Cuxhaven FC Eintracht CuxhavenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Lüneburg SV Eintracht LüneburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Emmendorf SV EmmendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Teutonia Uelzen SV Teutonia UelzenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
MTV Treubund Lüneburg MTV Treubund LüneburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Ahlerstedt/Ottendorf SV Ahlerstedt/OttendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rotenburger SV Rotenburger SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Ottersberg TSV OttersbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?