„Das wird eine Riesensache“
Donnerstag 12.11.20 12:42 Uhr|Autor: Zevener Zeitung / Oliver Moje1.084

„Das wird eine Riesensache“

Sittensen bekommt den modernsten Kunstrasenplatz Europas – Pilotprojekt des Umweltministeriums

Sittensen. Trotz des trüben Novemberwetters gab es am Dienstagnachmittag auf dem Sportgelände hinter der Sittenser KGS nur strahlende Gesichter. Der VfL Sittensen hatte zum symbolischen ersten Spatenstich für den neuen Kunstrasen-Fußballplatz eingeladen. Neben Vertretern des Vereins, der Kommune und der Baufirmen war auch ein Staatssekretär aus dem niedersächsischen Umweltministerium vor Ort. Denn der vor allem unter Umweltschutzgesichtspunkten völlig neu entwickelte Kunstrasen, der in Sittensen nun erstmals verlegt wird, gilt als Pilotprojekt, das europaweit Beachtung findet.




„Die Schule wird jetzt komplett“, freute sich Samtgemeindebürgermeister Jörn Keller bei dem Ortstermin über die Fortschritte beim Bau der Sportanlagen hinter der KGS, die im Juli 2021 in Betrieb genommen werden sollen. „Das ist ein sehr großes und innovatives Projekt, das in ganz großen Teilen vom VfL initiiert wurde“, würdigte Keller den Verein. Nur durch dessen Einsatz sei das Gesamtpaket aus großer C-Sportanlage sowie einem großen und kleinen Fußballfeld – jeweils aus einem technisch völlig neuartigen Kunstrasen – überhaupt erst realisierbar gewesen.

„Das ist ein einmaliges Projekt, von dem die ganze Republik lernen wird“, war sich auch Umwelt-Staatssekretär Frank Doods sicher. „Der Kunstrasenplatz hier wird etwas wesentlich anderes sein als die bisher vorhandenen.“ Denn bei der Entwicklung des nun in Sittensen verbauten Materials hätten erstmals vor allem Umweltaspekte im Mittelpunkt gestanden.

Herkömmliche Kunstrasenplätze seien in den letzten Jahren aufgrund von Mikroplastikemissionen in die Kritik geraten. Die entwickelnden Firmen hoffen, für dieses Problem nun eine deutlich umweltverträglichere Lösung gefunden zu haben. Diese wird in Sittensen erstmals in der Praxis erprobt, wissenschaftlich begleitet von der Universität Stuttgart.

„Wenn das gelingt, wird das eine Riesensache, die weit über die Grenzen Sittensens hinaus verfolgt wird“, so Doods. „Ob das Konzept funktioniert, ist europaweit von Interesse. Denn echte Rasenplätze werden es in Zukunft nicht einfacher haben – angesichts von durch den Klimawandel steigenden Temperaturen und einer immer größeren Wasserknappheit.“

Rund 440000 Euro kostet der Sportplatzbau hinter der KGS, der vom Landessportbund, der Gemeinde, dem Landkreis und der Samtgemeinde finanziell bezuschusst wird. Etwa 100000 Euro bringt der VfL Sittensen an Eigenleistungen ein – vieles davon mit Unterstützung örtlicher Firmen. „Wir haben hier eine sehr hohe Hilfsbereitschaft, dafür sind wir unglaublich dankbar“, freut sich der VfL-Vorsitzende Egbert Haneke. Zusätzlich wird für beide Plätze auch gleich eine moderne LED-Flutlichtanlage errichtet. Die acht Masten dafür stehen bereits. Jetzt beginnen nach dem ersten Spatenstich die Arbeiten an den beiden Spielfeldern und der Laufbahn.

„Das soll eine Sportanlage für die ganze Samtgemeinde und den Kreis sein. Wir wünschen uns eine 100-prozentige Auslastung“, so Haneke, der sich von dem Ansatz, fast vollständig nachwachsende und biologisch abbaubare Materialien zu verwenden, auch eine Vorbildfunktion für andere Vereine und Kommunen erhofft. „Es lag uns sehr am Herzen, dass die Umweltbelastung so gering wie möglich ausfällt“, betont der VfL-Vorsitzende.

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
FuPa.tv: Filmen mit der YouSport-App
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Moritz Studer - vor
Bezirksliga Lüneburg 2 - Staffel 1
"Unser Anspruch ist, in dieser Liga das Maß der Dinge zu sein"

Meckelfeld-Cheftrainer Michel Welke zieht ein Zwischenfazit und blickt dem weiteren Saisonverlauf entgegen

Der TV Meckelfeld zählt in der Bezirksliga Lüneburg 2 zu einem der Aufstiegsanwärter. Im Moment, während der coronabedingten Spielunterbrechung, ...

FuPa Cuxhaven - vor
News
Lunestedt verlor vor 500 Zuschauern den Wesermünder Fußball-Schlager

Legenden unserer Leidenschaft: Cuxhaven Teil 10 +++ Sieverner nutzen die Abwehrschwächen +++ +++ Wremen/Mulsum bezwang Nordholz — SpVgg. Hagen/Sandstedt gewann

Am 10. März 1975 kam es zum Duell der besten Mannschaften aus dem Kreis Wesermünde. Der ...

FuPa Lüneburg - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Neuzugang für den FC Hagen/Uthlede

FC H/U angelt sich Talent vom Rotenburger SV

Der Oberligist FC Hagen/Uthlede weilt, wie alle anderen Vereine auch, in der Winterpause und schaut sich nach Verstärkungen im Abstiegskampf um. Fündig wurde der FC nun beim Ligarivalen Rotenburger SV. ...

FuPa Bremerhaven - vor
News
Karl-Heinz Riedle brach den Bann - Werder besiegt Küstenauswahl 7:1

Legenden unserer Leidenschaft: Bremerhaven Teil 8 +++ Werder kommt als Meister nach Bremerhaven

Wir haben für euch im Archiv gekramt und so einige interessante Artikel gefunden. Folgt uns in eine Zeit ohne bunte Schuhe, Rabona-Flanke und Physiotapes a ...

Moritz Studer - vor
Landesliga Lüneburg - Quali 2
Eine Geschichte von "You'll never walk alone"

Wie die berühmteste Fußballhymne der Welt ins Fußballstadion kam

You`ll never walk alone ist die bekannteste Fußballhymne auf dieser Welt. Doch woher kommt der Song eigentlich. Malte Oberschelp hat sich in seinem Buch mit der Geschichte des Songs b ...

FuPa - vor
Landesliga Holstein
Amateurfußballer muss nach Brutalo-Foul zahlen

Verletzungen im Fußball sind üblich. Deshalb gilt bei Fouls in der Regel keine Schadenersatzpflicht. Es kann aber auch anders laufen.

Der Fall liegt über zwei Jahre zurück. In einem Kreisliga-Spiel im Mai 2017 foult ein Spieler seinen Gegner nach nu ...

FuPa Bremerhaven - vor
Bremen-Liga
Der „weiße Krieger“ verlässt den OSC

Danny Radke und der OSC Bremerhaven gehen getrennte Wege

Noch ist es ungewiss, wann die Saison fortgesetzt werden kann. Klar ist jedoch, dass der OSC Bremerhaven nicht mehr mit Torjäger Danny Radke ins neue Jahr geht.

FuPa Cuxhaven - vor
Kreisliga Cuxhaven St. 1
Aufsteiger SV Wittstedt holt den NZ-Pokal

Legenden unserer Leidenschaft: Cuxhaven Teil 12 +++Finale im NZ-Pokal: Hollen führte 1:0, verlor dann aber 2:4 gegen SV Wittstedt +++ Plöger und Dietrich brachten Wende

Der SV Wittstedt hatte 1983 ein erfolgreiches Jahr. Nach dem Aufstieg in die 1. ...

FuPa Bremerhaven - vor
News
Gala-Auftritt von Dukla Prag beim SC Sparta

Legenden unserer Leidenschaft: Bremerhaven Teil 9 +++ 11:0-Sieg beim Fußball-Freundschaftsspiel gegen SC Sparta Bremerhaven

Wir haben für euch im Archiv gekramt und so einige interessante Artikel gefunden. Folgt uns in eine Zeit ohne bunte Schuhe, Ra ...


FuPa Hilfebereich