FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 11:00 Uhr|Autor: SHZ / rst161
F: Stöter
VfL Kellinghusen zum Verfolgerduell beim SV Todesfelde II
Steinburger Verbandsligist kann schon am Freitag die Niederlage unter der Woche gegen den TuS Nortorf wiedergutmachen

Nach der enttäuschenden 0:1-Niederlage am Dienstag bei TuS Nortorf hat der VfL Kellinghusen bereits am Freitag die Gelegenheit, verlorenen Boden wieder gutzumachen. Um 20 Uhr müssen die Schützlinge von Trainer Elmar Czekalla beim SV Todesfelde II antreten. 



Mit einem Sieg beim derzeitigen Tabellendritten der Verbandsliga Süd-West würde der VfL zumindest bis Sonntag selbst wieder auf Rang drei klettern, könnte dann aber vom FC Reher/Puls überholt werden.

Doch so weit ist es noch lange nicht, denn schließlich ist die Partie in Todesfelde kein Selbstgänger. Auch die Gastgeber hatten sich zuletzt beim 0:0 gegen Schlusslicht Alemannia Wilster nicht mit Ruhm bekleckert. Allerdings hatte die Mannschaft davor mit einer Erfolgsserie geglänzt, während der VfL zuletzt zweimal verloren hat.

Die Tormaschine der Kellinghusener ist ins Stottern geraten. Es wird Zeit dass Worbs, Seider, Möller und Co. wieder treffen, damit die Qualifikation zur neuen Landesliga nicht noch in Gefahr gerät.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.04.2017 - 378

VfL Kellinghusen betreibt Wiedergutmachung

Erfolgsserie des SV Todesfelde II gerissen

25.04.2017 - 333

Verbandsliga Süd-West: Vier Doppelpacker in der FuPa-Elf

FC Reher/Puls, MTSV Hohenwestedt, VfL Kellinghusen und VfR Neumünster II stellen jeweils zwei Spieler ab

23.04.2017 - 318

VfR Neumünster II macht früh alles klar

2:0-Derbysieg über den TuS Nortorf steht bereits nach 16 Minuten fest

23.04.2017 - 173

Fetihspor Kaltenkirchen erzwingt den Sieg

SV Henstedt-Ulzburg agiert erneut glücklos

23.04.2017 - 111

TSV Wankendorf: Tabellenführung effizient verteidigt

Souveräner 4:2-Sieg über den VfR Horst

23.04.2017 - 67

Serie des SV Todesfelde II gerissen

3:4-Heimschlappe gegen den VfL Kellinghusen