Trainingsprogramm für Flüchtlinge
Donnerstag 24.03.16 19:30 Uhr|Autor: Leon Kamm332
Die Flüchtlinge des Layenhofs beim Training auf der Bezirkssportanlage. Bild: VfL Fontana Finthen

Trainingsprogramm für Flüchtlinge

VfL Fontana Finthen +++ Flüchtlinge werden einmal die Woche trainiert +++ Kinderfest für Flüchtlinge am Ostersonntag
Finthen. Der VfL Fontana Finthen engagiert sich schon seit rund 30 Jahren aktiv im Rahmen der Integrationsarbeit und sieht sich inzwischen als ein "Aushängeschild" in diesem Bereich. Vor vier Jahren gewann der Verein sogar den DFB-Integrationspreis, den die Kanzlerin hochstpersönlich überreichte. Nachdem die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge am Layenhof stand, war für den Klub sofort klar etwas anzubieten um die Leute dort abzulenken.


Resonanz auf Trainingsprogramm für Flüchtlinge durchweg positiv

"Die erste Idee war es vorort etwas zu machen, allerdings scheiterte dies an Platzmangel", erzählt Schatzmeister Wolfgang Mattner, der seit Jahren die Integrationsarbeit im Verein begleitet. Als im Layenhof nichts zu stande kam, organisierte der VfL ein Fußball-Angebot auf der Bezirkssportanlage. Dort bietet der Verein Flüchtlingen jeden Donnerstag ein Ball- und Fußballtraining an. Geleitet wird das ganze von jungen, motivierten Freiwilligen. "Die Teilnehmer sind zwischen 14 und 40 Jahre alt, in der Regel betreuen zwei Trainer die Einheiten", so Mattner. Das Training besteht unter anderem aus dem üblichen warmmachen, Gymnastik und natürlich Übungen mit Ball. In der Regel sind jeden Donnerstag 20-30 Flüchtlinge auf dem Sportplatz, bisher waren alle Teilnehmer sehr begeistert von dem Angebot, sodass es in Zukunft sogar zwei Termine pro Woche geben könnte. "Ab und zu kamen Teilnehmer in Badelatschen zum Training, dann haben wir ihnen Sportschuhe rausgesucht und gegeben, inzwischen läuft das alles strukturierter ab", gibt er eine kleine Anekdote preis. 


Kinderfest für Flüchtlinge am Ostersonntag

Am Ostersonntag, dem 27.März, veranstalten die Finther gemeinsam mit der IG Layenhof, ein Kinderfest für Flüchtlinge: "Es geht dort vorallem darum den Kindern eine Freude zu machen und einen schönen Tag zu bieten. Vielleicht können sie ihre schlimmen Erfahrungen mal für einen Nachmittag vergessen." Da die in der Unterkunft lebenden Kinder unter 16 Jahren die Anlage nicht ohne erwachsene Begleitperson verlassen dürfen, findet das Fest direkt vor den Toren des Layenhofs statt. Es gibt unter anderem ein Torwandschießen mit einer Schussmessanlage, ein Spielmobil und Kinderschminken. Das Fest beginnt um 13 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Den Veranstaltern ist es eine "Herzensangelegenheit" den Kindern ein wenig Spaß zu bereiten. 


Weitere Angebote geplant +++ Umsetzung schwer

Neben dem Fußballtraining würde der Verein gerne mindestens einen Hallensport anbieten. "Wir hatten die Idee Tischtennis und Gymnastik für Flüchtlinge anzubieten und so Abwechslung in das Programm zu bringen. Allerdings ist es extrem schwer die geeignet Räumlichkeiten zu bekommen", so Mattner. Es sieht also nicht danach aus als würde in naher Zukunft ein neuer Kurs entstehen, die Hoffnung bleibt aber bestehen. 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Santner - vor
News
Unwiderstehliche Dribblings waren ein Markenzeichen von Thierry Henry
Die besten Tricks: der "Henry Touch" im Erklärvideo

FuPa-Skill #12: Jan Wehner zeigt euch die besten Skillmoves in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zusammen mit Jan Wehner zeigen wir euch ab sofort wöchentlich einen neuen Trick, erklären kurz, woher dieser stammt, und erklären euch in einem Video S ...

Volker Buch - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
„Wenn wir im normalen Rhythmus geblieben wären, hätte ich wohl keinen Gedanken ans Aufhören verloren“, sagt Patrick Walther, Kapitän des Fußball-Oberligisten.
»Es ist an der Zeit«

Alemannia Waldalgesheims Kapitän Patrick Walther beendet im Sommer seine Fußballer-Karriere

Waldalgesheim. Manchmal sind es äußere Einflüsse, die einen Sportler dazu bewegen, seine Karriere zu beenden. Im Falle von Patrick Walther, dem Kapitän des F ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Torben Schröder - vor
Regionalliga Südwest
Die Mainzer konnten an diesem verkorksten Nachmittag nur den Elversbergern beim Jubeln zuschauen.
Schott Mainz fängt sich Elfmeter-Hattrick ein

0:6-Pleite gegen SV Elversberg +++ Drei Strafstöße und eine Ampelkarte binnen 22 Minuten +++ "Sind 90 Minuten nicht ins Spiel gekommen"

Spielminute 22, 350 Zuschauer auf dem Youtube-Kanal des TSV Schott Mainz trauen ihren Augen nicht. „Das ...

Martin Imruck - vor
C-Klasse Alzey-Worms Staffel 2
Gute Basis, um gesund zu wachsen

Nachspielzeit mit Tobias Balz +++ Sportlicher Leiter des TuS Biebelnheim spricht über den Neuanfang in der C-Klasse und den Aufwärtstrend seit dieser Saison +++ Aufwandsentschädigung nur noch für den Trainer

Biebelnheim. In unserer Interview-Rubri ...

Redaktion - vor
News
Möglichst bald zurück auf den Platz

Neuer Kreisjugendausschuss Mainz-Bingen gewählt +++ Marie-Luise Schelhas und Thorsten Blankenberger bleiben im Amt +++ Elf Beisitzer ergänzen das Team

Es ist vollbracht: der Kreisjugendausschuss Mainz-Bingen (KJA) wurde an diesem Samstag neu gewählt ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

DFB / Direktion Öffentlichkeit und Fans - vor
News
Eindringlicher Appell für Rückkehr des Amateursports

Die Präsidenten aus den Regional- und Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben im Rahmen ihrer Konferenz einen gemeinsamen Appell formuliert, der die hohe gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung des Amateursports betont.

Im Mittelp ...

Tabelle
1. Horchheim 2853 67
2. Schott Mainz II 2849 62
3. Saulheim 2829 49
4. Gau-Odernh. 2817 46
5. Klein-Winter (Auf) 28-1 38
6. SG Schornsheim 28-12 37
7. Fon. Finthen (Ab) 28-6 35
8. Nieder-Olm 28-5 34
9. Guntersblum 28-7 34
10. Gundheim 28-21 34
11. Gimbsheim 28-22 34
12. Zornheim 28-6 33
13. Nibel. Worms 28-10 33
14. Pfeddersheim II (Auf) 28-17 32
15. Biebelnheim (Auf) 28-41 18
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich