FC Hennef lässt erstmals Punkte liegen
Sonntag 18.10.20 21:30 Uhr|Autor: General-Anzeiger Bonn/Harald Stroß806
Mit einem Unentschieden mussten sich Mohamed Dahas (links), Jannik Stoffels (rechts) und der FC Hennef 05 gegen Freialdenhoven zufrieden geben. Foto: GA

FC Hennef lässt erstmals Punkte liegen

Mittelrheinligist muss sich mit einem 1:1 gegen Freialdenhoven begnügen
Nach sechs Siegen in Folge hat der FC Hennef 05 als Tabellenführer der Fußball-Mittelrheinliga erstmals Punkte abgeben müssen. Im Heimspiel gegen Borussia Freialdenhoven kam das Team von Trainer Sascha Glatzel nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus – ein vermeidbares Remis.


Allein in der starken ersten Hälfte hätten die Hausherren etwas Zählbares auf ihrem Konto verbuchen müssen. Gute Möglichkeiten durch Celal Kanli (15., 31.) und Mohamed Dahas (32.) blieben aber ungenutzt. Zudem verwehrte der Referee den Rot-Weißen nach einer Attacke an Kento Teranuma einen Strafstoß (10.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten dann die starken Gäste um den ehemaligen Hennefer Danny Fäuster mit ihren schnellen Stürmern Christos Draganidis, Yannik Kuhnke und Mark Szymczewski Druck. Mit Erfolg, denn nach einer knappen Stunde konnte sich Nicklas Koppitz nach einem Rückpass von der Grundlinie die Ecke aussuchen und ließ FCH-Keeper Niclas Altmann keine Abwehrchance (59.). Dafür, dass Glatzel mit Yannick Genesi, Pablo Schmitt und Muhammed Özdemir gleich drei Innenverteidiger ersetzen musste, stand die Hennefer Abwehr ansonsten allerdings sicher.

Die Antwort der Gastgeber ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Im Anschluss an eine Ecke drückte Hannes Viehweger den Ball aus kurzer Distanz mit dem Oberschenkel über die Linie (74.). Die beste Gelegenheit, die Begegnung doch noch für den FCH zu entscheiden, verpasste Dahas, der eine flache Hereingabe von André Klug nicht richtig erwischte; so trudelte der Ball knapp am Pfosten vorbei (86.).

Dass die Serie gerissen ist, werden die Hennefer indes verkraften können, da ihr Vorsprung an der Tabellenspitze immer noch drei Punkte beträgt.

Die Begegnung zwischen dem Siegburger SV 04 und dem 1.FC Düren wurde auf kommenden Mittwoch verlegt.

FC Hennef 05: Altmann, Mbiyavanga, Hasemann, Stoffels, Mus, Iohara (74. Klug), Kanli, Akalp, Viehweger, Dahas (90.+3 Brand), Teranuma (66. Schusters).


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

General-Anzeiger Bonn/Harald Stroß - vor
Mittelrheinliga
SSV 04 fordert die Dürener Startruppe

Mittelrheinliga: Aber die Siegburger müssen auf vier gesperrte Spieler verzichten

Die Rollen im Nachholspiel der Fußball-Mittelrheinliga zwischen dem Siegburger SV 04 und dem 1. FC Düren scheinen klar verteilt. Die noch verlustpunktfreien Gäste treff ...

Lars Brepols | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Der verlorene Sohn kehrt zurück

Mittelrheinliga: Jan-Henrik Rother tritt mit dem VfL Vichttal am Sonntag bei seinem Ex-Club SV Breinig an

Im Sommer trennten sich die Wege, nun kehrt der verlorene Sohn an seine alte Wirkungsstätte zurück. Am Sonntag reist Jan-Henrik Rother mit dem Vf ...

hpj, say | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Für Nico Schröteler (l.) – hier gegen Rotts Sulayman Dawodu – und die Sportfreunde Düren steht mit dem Spiel in Teveren der nächste Kracher an.
Nächster „Oktober-Kracher“ für Düren

Nach dem Sieg im Kreispokal-Halbfinale reisen die Sportfreunde zu Landesliga-Primus Teveren. FCD II in Königsdorf.

Landesliga

Guido Jansen | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Im Scheinwerferlicht: Wolfgang Spelthahn, Landrat und Präsident des FC Düren, steht vor dem Spiel gegen den FC Bayern Rede und Antwort.
Ein Verein, um Fußball-Sehnsucht zu stillen

Morgen tritt der 2017 gegründete 1. FC Düren im DFB-Pokal gegen die Bayern an. Eine Erfolgsgeschichte mit Architekt und Kritikern.

Jede Wette: Die Schmähgesänge wären wieder zu hören gewesen: „Scheiß FC Düren. Wir singen scheiß FC Düren.“ So hat es ...

Tim Rademacher - vor
Mittelrheinliga
Am Niederrhein: Stadt Duisburg untersagt Kontaktsport

Der Amateurfußball in Duisburg muss sich auf eine Pause einstellen. Kontaktsport ist vorerst verboten. Die Coronavirus-Fälle steigen drastisch

say | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Giuseppe Brunetto: „Wir werden in eine andere Welt eintauchen“

NÄCHSTES PFLICHTSPIEL DES FCD AM 15. OKTOBER BEI DEN BAYERN

Das nächste Pflichtspiel bestreitet der 1. FC Düren am 15. Oktober beim großen FC Bayern München. „Von diesem Spiel werden wir noch unseren Kindern und Enkelkindern erzählen. ...

FVM - vor
Mittelrheinliga
FVM: Appell an die Vereine

Die Corona-Infektionszahlen nehmen wieder zu und sind aktuell leider besorgniserregend

Wir haben als Fußball-Verband Mittelrhein in den letzten Wochen in unserem Verbandsgebiet immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig die Umsetzung der geeigneten ...

Tim Schmitz - vor
Mittelrheinliga
Nur etwa 50 Zuschauer erlaubt und ein geschlossenes Heim

Veränderte Begleitumstände bei Borussia Freialdenhoven vor dem Mittelrheinliga-Duell gegen den VfL Vichttal

So schnell wie das Infektionsgeschehen sich im Moment entwickelt, gab es auch für die Spieler und Verantwortlichen von Borussia Freialdenhove ...

Tim Rademacher - vor
Mittelrheinliga
Ausfallticker: Die Absagen am 8. Spieltag

Ausfallticker wird ständig aktualisiert +++ Alle bereits abgesagten Spiele in einer Übersicht

Für einige Mannschaften muss der Spieltag vertagt werden. In unserem ständig aktualisierten Ausfallticker werden alle Partien, die an diesem Wochenende nic ...

Lars Brepols | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Kopfballduell: Breinigs Kapitän Manfred Fleps (r.) setzt sich in dieser Szene gegen Vichttals Dogukan Türkmen durch.
Vichttal jubelt, Breinig trauert

Mittelrheinliga: Im Derby feiert der VfL einen 3:1-Sieg beim SV. Jan-Henrik Rother trifft für die Gäste.

Während die Vichttaler nach dem Schlusspfiff intensiv mit den mitgereisten Fans den Sieg bejubelten, war auf Breiniger Seite Wunden lecken anges ...


FuPa Hilfebereich