FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.04.17 19:45 Uhr|Autor: Badische Zeitung680
Im Duell Stürmer gegen Angreifer hatten in Mörsch die Offensivakteure am Samstagnachmittag stehts das Nachsehen. |Foto: Aaron Zimmerer

Mörsch und Pfullendorf verpassen Big-Points im Abstiegskampf

FFC gewinnt das Verfolgerduell +++ Villingen siegt souverän +++ Endingen trifft erneut fünf Mal
Es war die ideale Chance für den SC Pfullendorf und den 1 SV Mörsch mit Heimsiegen die eigene Situation im Tabellenkeller erheblich zu verbessern, letztlich kamen beide jedoch nicht über ein Remis hinaus. Im Kampf um den Relegationsrang behielt der Freiburger FC im direkten Duell mit Denzlingen die Oberhand.

1. SV Mörsch - SV Bühlertal 0:0

Nach dem vierten Remis in den vergangenen fünf Partien tritt der 1. SV Mörsch weiter auf der Stelle. Gegen Bühlertal verpassten es die Hausherren, den direkten Gegner noch einmal weiter mit in den Abstiegskampf zu ziehen. Zwar spielten die Gastgeber erst zum bereits fünften Mal in dieser Saison zu null, da aber die Offensiver zu harmlos blieb, endete das Spiel torlos.

Schiedsrichter: Daniel Röder 
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Maximilian Schmitt (72./1. SV Mörsch)


SC Pfullendorf - SV Stadelhofen 1:1 (0:1)

Finanziell stehen dem SC Pfullendorf besseren Zeiten bevor. In welcher Liga die Linzgauer in der kommenden Saison spielen werden ist jedoch weiterhin unsicher. Im direkten Duell der beiden bedrohten Teams gab es am Ende keinen Sieger, was Stadelhofen definitiv mehr hilft als dem SCP. Der direkte Abstand des SVS auf Pfullendorf beträgt damit weiterhin fünf Zähler.


Schiedsrichter: Noemi Topf - 
Tore: 0:1 Valon Salihu (35.), 1:1 Lukas Stützle (55.).-


Freiburger FC - FC Denzlingen 2:0 (1:0)

Vor 500 Zuschauern gewann der Freiburger FC das wohl vorentscheidende Duell um den Relegationsplatz in der Verbandsliga Südbaden. Mit zwei späten Treffern in beiden Spielhälften verpassten die Freiburger den Denzlingern damit einen gefühlten vorzeitigen KO im Aufstiegsrennen. In den sechs noch ausstehenden Partien kann der FFC jedoch nur noch bei Patzern der Villinger ganz nach oben springen. 


Schiedsrichter: Jakob Paßlick (Gengenbach) - Zuschauer: 500
Tore: 1:0 Mike Enderle (45.), 2:0 Fabian Sutter (87.)

GALERIE Freiburger FC - FC Denzlingen


SV Linx - FC Auggen 0:1 (0:0)

Dass es am Ende gegen den Tabellenvierten für die Remiskönige aus Linx nicht zu einem Zähler reichen sollte, lag an der mauen Offensiveleistung der Gastgeber. Die fünfte sieglose Partie in Folge lässt den SV Linx damit weiterhin abrutschen. Kommende Woche tritt die Elf von Sascha Reiss bei Solvay Freiburg an. Gegen den Tabellenletzten wollen die Spieler des SVL endlich wieder jubeln.

Schiedsrichter: Simon Wolf - Zuschauer: k.A.
Tor: 0:1 Frederik Wettlin (67.).


SV Endingen - Kehler FV 07 5:1 (3:1)

Mit einem 5:3 in Denzlingen hatte der SV Endingen in der Vorwoche seinen Negativlauf beendet. Gegen den Kehler FV legte die Mannschaft von Axel Siefert jetzt nach. Dabei erziehlten die gut aufgelegten Endinger nicht nur erneut fünf Treffer, sondern verabschiedeten sich vorerst aus dem Abstiegsrennen.


Schiedsrichter: Jonas Brombacher  - Zuschauer: 
Tore: 1:0 Florian Metzinger (14.), 1:1 Houssam Rhourdaoui (26.), 2:1 Santiago Fischer (37.), 3:1 Jonas Pies (42.), 4:1 Santiago Fischer (84.), 5:1 Santiago Fischer (91.)


FC 08 Villingen - FC Bad Dürrheim 3:1 (1:1)

Letztlich souverän behielt der FC 08 Villingen die drei Punkte im heimischen Stadion. Doch der 3:1-Heimerfolg stellte für den Ligaprimus viel Arbeit dar. Gerade vor der Pause zeigten sich die Gäste als unangenehmer Gegner, der an seine Chance glaubte.

Schiedsrichter: Luigi Satriano - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Stephan Geng (7.), 1:1 Frederick Bruno (12./ET), 2:1 Dragan Ovuka (51.), 3:1 Nedzad Plavci (89.). 


1. FC Rielasingen-Arlen - FC Neustadt 1:1 (1:0)

Die Niederlage am 25 Spieltag gegen den Freiburger FC ist schon eine Weile her. Auch gegen Neustadt blieb der FC Rielasingen/Arlen ungeschlagen und somit auch im siebten Spiel in Folge ohne Niederlage. Bei der Punkteteilung in der Bodenseeregion neutralisierten sich zwei Teams über die 90 Minuten auf solidem Niveau, wobei Rielasingen bis in die 90 Minute wie der sichere Sieger aussah. 


Schiedsrichter: Christian Schnurr - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Sebastian Stark (25.), 1:1 Sam Samma (90.)-


FC Waldkirch - SC Lahr 0:3 (0:2)

Nach der 0:2 Heimniederlage gegen den SC Lahr sind die Hoffnungen des FC Waldkirch auf den Klassenerhalt nur noch theoretische. Während die Gäste in der Tabelle am SV Linx auf den fünften Tabellenplatz vorbeizogen, bleibt Waldkirch weiter Vorletzter. Die vierte Niederlage in Folge nahm schon im ersten Durchgang ihren Lauf, Michael Röderer machte mit dem dritten Treffer der Gäste kurz vor Schluss endgültig den Deckel zu. 


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Hakan Ilhan (15.), 0:2 Martin Weschle (24.), 0:3 Michael Röderer (89.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.07.2017 - 2.177

SV Endingen: Großes Stühlerücken im Erle

Verbandsligist SV Endingen kompensiert zehn Abgänge mit elf Neuverpflichtungen.

02.07.2017 - 2.119

Lörrach-Brombach startet mit Remis im Test gegen U19 des SCF

Patrice Glaser gleicht für den Verbandsliga-Aufsteiger gegen A-Jugend-Bundesligisten kurz vor Schluss aus

26.06.2017 - 1.780

Khaleel leitet nun die Denzlinger Jugend

Trainer wechselt vom SV Waltershofen zum FC Denzlingen +++ Fabio Saggiomo macht Rückzieher

20.07.2017 - 1.376

SC Lahr: Ein Umbruch, der Spannung erzeugt

Check vor Saisonbeginn:: Der SC Lahr hat routinierte Spieler verloren, vor allem in der Defensive, aber Talente geholt.

25.07.2017 - 1.154

OFV: Das Potenzial ist längst noch nicht ausgeschöpft

Check vor Saisonbeginn: Der Offenburger FV peilt eine Platzierung unter den ersten Fünf der Verbandsliga Südbaden an.