Kosova zaubert sich zum Kreismeister-Triple
Sonntag 14.01.18 21:22 Uhr|Autor: Florian Würthele 7.091
Alter und neuer Regensburger Futsalmeister: der FC Kosova Regensburg. F: Würthele

Kosova zaubert sich zum Kreismeister-Triple

Der Kreisligist setzt sich wie in den beiden Vorjahren gegen die Konkurrenz durch. Auch Oberisling, Hemau und Burgweinting sind für den Bezirksentscheid qualifiziert.
Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. Dachte sich am Sonntagnachmittag wohl auch der FC Kosova Regensburg und sicherte sich zum dritten Mal in Folge den Titel bei der Regensburger Hallenmeisterschaft. Schon in der Vorrunde hatte der Kreisligist geglänzt, um sich im Endspiel gegen TSV Oberisling verdient mit 3:1 durchzusetzen. Neben den beiden Finalteilnehmern haben sich auch der TV Hemau als Dritter sowie der SV Burgweinting als Ausrichter für die Bezirksmeisterschaft kommenden Sonntag in Regensburg qualifiziert.


Fitim Ademaj, der Teammanager des FC Kosova, strotzte nur so vor Stolz auf sein Team. „Alle Spieler sind an ihr Maximum gegangen, haben sich voll reingehängt. Das war unglaublich.“ Vor allem, weil seine Jungs in diesem Jahr erstmals nicht die Gelegenheit gehabt hätten, indoor zu trainieren, sei die Titelverteidigung ein „Riesenerfolg. Deswegen ist die Freude umso größer.“ Der alte und neue Titelträger hatte seine große Anhängerschaft schon in den Vorrundenspielen mit technischen Raffinessen und tollen Kombinationen verzückt. Im Endspiel stellte er dann noch einmal alle Register seines Könnens unter Beweis.

Gegen Oberisling, das man schon während der Vorrunde 4:0 geschlagen hatte, hatte man die ersten zehn Minuten voll im Griff. Besmir Arifaj und Lirmi Gashi münzten die Dominanz Kosovas in eine Zwei-Tore-Führung um. Nach dem Seitentausch hatte der Gegner seine beste Phase, kam zum Anschlusstreffer. Doch der FC zeigte sich unbeeindruckt. Vebi Daki vollendete einen Konter zwei Minuten vor der Schlusssirene zum entscheidenden drei zu eins.

GALERIE Kreismeisterschaft Regensburg

Alle Videos gibt es bei FuPa.tv

Beim Bezirksentscheid kommenden Sonntag wolle man sich ein weiteres Mal von seiner besten Seite präsentieren, blickt Ademaj bereits voraus: „Alles, was wir jetzt noch schaffen, ist Zubrot. Wir hoffen, in einer Woche ins Halbfinale zu kommen. Das wäre ein Riesenerfolg.“


Burgweinting und Kosova dominieren ihre Gruppe

Davon, dass es im Futsal genau so torreich zugehen kann wie beim „klassischen“ Hallenkick, konnten sich die Zuschauer bereits im ersten Spiel des Tages überzeugen. 5:4 hießt es am Ende zwischen Hemau und Ziegetsdorf. Weil beide ihr Duell mit Bezirksligist Regenstauf für sich entscheiden konnten, buchten die Hemauer als Zweiter das Halbfinalticket. Hinter dem SV Burgweinting, der sich ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentor den Gruppensieg holte.

Dem FC Kosova konnte in der Gruppe B keiner das Wasser reichen. 4:0, 4:2 und 2:1 – der Titelverteidiger ließ sich nicht beirren und leistete sich keinen Patzer. Für den BSC Regensburg, in den letzten beiden Jahren immer mindestens unter den letzten Vier, sowie Stadtamhof langte es dagegen nicht. Jubeln durfte stattdessen der TSV Oberisling, der eine ganz junge Truppe ins Rennen schickte. Und vielleicht war diese „jugendliche Unbekümmertheit“ das Erfolgsrezept des Kreisligisten, jedenfalls spielt er mutig und frech auf und zog nach knappen Siegen über den BSC und Stadtamhof ins Halbfinale ein.



Alle Videos gibt es bei FuPa.tv

Spannung während den Semifinals

Hier mussten sich Burgweinting und Hemau geschlagen geben. Taktisch geprägt, aber äußerst spannend, verliefen die 14 Minuten zwischen Burgweinting und Oberisling. Am Ende brachte ein Zehnmeter, verwandelt von Michael Metz, die Entscheidung zugunsten Oberislings, das sich gegen die gegnerische Angriffskraft in den Schlussakten der Partie erfolgreich zur Wehr setzte und die knappe Führung ins Ziel schaukelte. Gegen Hemau rannte der FC Kosova im zweiten Halbfinale lange erfolglos an, ehe sich die individuelle Klasse des späteren Kreismeisters durchsetzte. Besmir Arifaj und Vebi Dako schossen ihre Farben ins Endspiel. Die beiden Verlierer trafen im „kleinen Finale“ aufeinander, wo Hemau erfolgreich Rache nehmen konnte für die Vorrundenniederlage und Burgweinting mit einem verdienten 3:1 auf Platz vier verwies.

Bei der Siegerehrung lobte Kreisspielleiter Rupert Karl vor allem die Fairness der einzelnen Mannschaften und verleihte seine Hoffnung, dass der Fußballkreis Regensburg nächsten Sonntag nach einigen Jahren wieder den Bezirksmeister stellen werde, Ausdruck. Zudem zeichnete er mit Kosovas Besmir Arifaj den besten Torjäger, mit Vebi Dako, ebenfalls vom Titelträger, den besten Spieler und mit Oberislings Jacob Ordelt den besten Torhüter des Turniers aus.


Finale
Sieger HF 1
TSV Oberisling
FC Kosova Regensburg
Sieger HF 2 1:3
Spiel um Platz 3
Verlierer HF 1
SV Burgweinting
TV Hemau
Verlierer HF 2 1:3
Halbfinale
1. Gruppe A
SV Burgweinting
TSV Oberisling
2. Gruppe B 0:1
2. Gruppe A
TV Hemau
FC Kosova Regensburg
1. Gruppe B 0:2
Gruppe ASo. 14.01. 13:00 Uhr
1.SV Burgweinting38 9
2.TV Hemau3-2 6
3.SpVgg Ziegetsdorf3-1 3
4.TB ASV Regenstauf3-5 0
Gruppe BSo. 14.01. 13:34 Uhr
1.FC Kosova Regensburg37 9
2.TSV Oberisling3-2 6
3.SpVgg Stadtamhof Rgb.3-2 1
4.BSC Regensburg3-3 1
Gruppe 1Mi. 27.12. 18:30 Uhr in Bad Abbach
1.SV Burgweinting414 12
2.TV Geisling41 9
3.FSV Prüfening4-1 6
4.SV Moosham4-6 3
5.FC Laub4-8 0
Gruppe 2Mi. 27.12. 18:30 Uhr in Thalmassing
1.FC Kosova Regensburg46 10
2.FC Rosenhof-Wolfskofen42 9
3.FC Thalmassing44 7
4.SG Walhalla Rgb.4-4 3
5.SG SV Fortuna / SV Bosna II4-8 0
Gruppe 3Do. 28.12. 18:30 Uhr in Bad Abbach
1.SpVgg Ziegetsdorf410 10
2.BSC Regensburg44 7
3.Serbischer CD Regensburg4-2 6
4.SG Peising / Bad Abbach4-8 3
5.SSV Brennberg4-4 3
Gruppe 4Do. 28.12. 18:30 Uhr in Thalmassing
1.TB ASV Regenstauf412 12
2.SpVgg Illkofen46 9
3.FC Oberhinkofen4-3 6
4.SV Sanding4-7 1
5.SV Sallern Regensburg4-8 1
Gruppe 5Do. 28.12. 18:30 Uhr in Hemau
1.TV Hemau414 12
2.DJK Regensburg 064-1 9
3.SG Painten4-1 4
4.SC Endorf4-8 2
5.FC Pielenhofen-Adlersb.4-4 1
Gruppe 6Fr. 29.12. 18:30 Uhr in Bad Abbach
1.SpVgg Stadtamhof Rgb.45 12
2.TV Oberndorf46 9
3.TV Barbing42 4
4.Freier TuS Regensburg4-1 4
5.VfB Regensburg4-12 0
Gruppe 7Fr. 29.12. 18:30 Uhr in Hemau
1.TSV Oberisling412 12
2.DJK Duggendorf40 6
3.SV Aichkirchen4-1 6
4.SC Sinzing4-3 3
5.ASV Undorf4-8 3

FuPa Hilfebereich