Aus zwei werden drei Kreisligen
Montag 20.07.20 18:26 Uhr|Autor: Christoph Schillingmann / NOZ Sport2.826
Foto: Peter Gürtler

Aus zwei werden drei Kreisligen

Im Osnabrücker Land bekommt jede Klasse eine Staffel dazu
Die Entscheidung ist am Wochenende gefallen: Der NFV-Kreis Osnabrück-Land splittet bei den Männern und Frauen die Ligen, sodass jede Leistungsklasse eine Staffel dazu bekommt.


„Wir haben den Vereinen mitgeteilt, dass wir mit Variante eins in die Saison gehen. Die Tendenz ging am Donnerstag bei der Videokonferenz schon in diese Richtung“, sagt der Spielausschussvorsitzende Lars Haucap, der in den vergangenen Tagen viele Gespräche und Telefonate geführt hat. „Diese Form kommt dem regulären Spielsystem am nächsten, und wir sind während der Saison flexibler“, sagt der Ausschussvorsitzende.

Konkret bedeutet das, dass es in der Saison 2020/21 drei Kreisligen geben wird. 31 Mannschaften werden in eine 11er- und 10er-Staffeln geteilt. Die drei Meister spielen eine Aufstiegsrunde im Modus jeder gegen jeden um die zwei Tickets für die Bezirksliga. Aus jeder Kreisliga muss jeweils ein Team den Gang in die 1. Kreisklasse antreten, sodass es drei Absteiger gibt.

In der 1. Kreisklasse sind 56 Mannschaften gemeldet, die sich in der neuen Saison in fünf Staffeln (12er und 11er) eingeteilt werden. Mit den Meistern steigen fünf Teams auf, die fünf Tabellenletzten steigen ab. In der 2. Kreisklasse sind 49 Teams gemeldet, die auf Staffeln (9er und 10er) aufgeteilt werden. Die fünf Meister steigen auf, die fünf Tabellenletzten ab. In der 3. Kreisklasse gibt es 42 Mannschaften, die in vier Staffeln (10er und 11er) aufgeteilt werden. Die vier Meister steigen auf.

Die Kreisliga der Frauen wird in zwei 8er-Staffeln gesplittet, aus der es jeweils einen Absteiger gibt. Die beiden Meister treffen in einem Entscheidungsspiel aufeinander. In der 1. Kreisklasse der Frauen sind 28 Mannschaften gemeldet, die auf drei Staffeln (9er und 10er) aufgeteilt werden. Die drei Meister steigen in die Kreisliga auf.

„Als nächsten Schritt müssen wir entscheiden, welche Mannschaften in welche Staffeln eingeteilt werden“, sagt Haucap. Das soll auf jeden Fall nach regionalen Gesichtspunkten passieren. Auf einen konkreten Starttermin für die neue Spielzeit will sich der Spielausschussvorsitzende noch nicht festlegen. „Wir halten einen Start im September für realistisch, sofern es die behördlichen Vorgaben hergeben“, sagt Haucap.


Tabelle
1. Achmer 00 0
  Alfhausen 00 0
  Bersenbrück II 00 0
  FCR Bramsche 00 0
  Fürstenau 00 0
  Hollage II 00 0
  BW Merzen 00 0
  Neuenkirchen 00 0
  Voltlage 00 0
  Nortrup (Auf) 00 0
  Ueffeln 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich