100 Jah­re TSV Weeze auf 480 Sei­ten
Sonntag 22.11.20 14:00 Uhr|Autor: RP / Antje Thimm216
Der da­ma­li­ge 1. Vor­sit­zen­de Au­gust Jans­sen in­mit­ten ei­ner Ju­gend­rie­ge im Jahr 1923. Foto: Chronik TSV Weeze

100 Jah­re TSV Weeze auf 480 Sei­ten

Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr das Ju­bi­lä­um ge­fei­ert wur­de, stellt der Turn- und Spiel­ver­ein Weeze jetzt sei­ne Chro­nik für die Jah­re 1919 bis 2019 vor. Über 1000 Fo­tos do­ku­men­tie­ren ei­ne le­ben­di­ge Ver­eins­ge­schich­te.
Die­se Chro­nik in Buch­form nimmt man ga­ran­tiert öf­ter zur Hand, blät­tert sie nicht an ei­nem ein­zi­gen Abend durch, denn sie bannt nicht we­ni­ger als 100 Jah­re Ver­eins­ge­schich­te auf 480 Sei­ten. Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­te der Turn- und Spiel­ver­ein Weeze sein 100-jäh­ri­ges Be­ste­hen fei­ern, in die­sem Herbst ist die Chro­nik er­schie­nen, er­stellt vom Eh­ren­vor­sit­zen­den Ge­org Pauls und dem Vor­sit­zen­den des Se­nio­ren­bei­rats, Gerd Kemp­kes.


„TSV Weeze 100 Jah­re – alt und trotz­dem jung ge­blie­ben“ lau­tet der Ti­tel, der da­mit auf den be­son­ders ho­hen An­teil von Kin­dern und Ju­gend­li­chen un­ter den ins­ge­samt 1600 Mit­glie­dern hin­weist. Mit et­wa 750 macht die­se Al­ters­grup­pe fast die Hälf­te aus.

Das brei­te An­ge­bot für die Ju­gend sei auch heu­te noch ei­ne Her­zens­an­ge­le­gen­heit für vie­le eh­ren­amt­li­che Hel­fer, Be­treu­er und Trai­ner, oh­ne die in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten der Ver­ein nicht ge­lebt und über­lebt hät­te, schreibt der Ver­eins­vor­sit­zen­de Wil­li Hal­manns in sei­nem Gruß­wort. Nach ei­nem Ein­stieg, der auf fünf Sei­ten fo­to­gra­fi­sche Im­pres­sio­nen aus Ver­gan­gen­heit und Ge­gen­wart prä­sen­tiert, geht es ganz chro­no­lo­gisch los mit ei­nem über­sicht­li­chen In­halts­ver­zeich­nis, in dem der Le­ser fast al­les fin­den kann: ei­ge­ne Er­in­ne­run­gen, Men­schen, die er kann­te, Groß­er­eig­nis­se, sport­li­che Er­fol­ge. Über 1000 über­wie­gend far­bi­ge Fo­tos aus dem Ar­chiv des Sport­ver­eins so­wie pri­va­ten Be­stän­den do­ku­men­tie­ren die sport­li­chen Er­fol­ge und den Spaß an der Be­we­gung.

Der heu­ti­ge TSV Weeze ent­stand 1971 aus der Fu­si­on des Turn­ver­eins (TV) Weeze (ge­grün­det 1910) und des Spiel­ver­eins (SV) Weeze (ge­grün­det 1919). Das Jahr 1919 wur­de als Grün­dungs­jahr fest­ge­legt, weil nur der SV von 1919 bis zum Jahr der Fu­si­on durch­ge­hend be­stand, der TV aber seit Kriegs­an­fang bis zur Neu­grün­dung im Jahr 1963 ruh­te. Dass bei­de Ver­ei­ne schon da­mals vie­le Be­rüh­rungs­punk­te hat­ten und auch ger­ne schon fu­sio­niert hät­ten, kann man in der Chro­nik nach­le­sen. Zu­nächst woll­te aber der „wie­der­er­wach­te“ Turn­ver­ein un­ab­hän­gig sein und gleich­zei­tig in vie­len sport­li­chen An­ge­le­gen­hei­ten mit dem SV zu­sam­men­ar­bei­ten. Wie die Fu­si­on schließ­lich von­stat­ten ging und mit wel­chen Ar­gu­men­ten – auch das ist in der Chro­nik aus­führ­lich nach­zu­le­sen.

Der TSV präg­te wei­ter­hin die sport­li­chen Er­eig­nis­se in Weeze, das Au­gust-Jans­sen-Sport­zen­trum ent­stand. Beim Durch­blät­tern des um­fang­rei­chen Wer­kes fällt auch auf, wie im Lau­fe der Zeit im­mer mehr Ab­tei­lun­gen hin­zu­ka­men. Heu­te bie­tet der TSV Weeze 15 ver­schie­de­ne Sport­ar­ten an, dar­un­ter Faust­ball, Fuß­ball, Vol­ley­ball, Leicht­ath­le­tik, Tur­nen für al­le Al­ters­grup­pen, Tisch­ten­nis und die asia­ti­sche Kampf­kunst Kwoon do.

Viel­fach wird in der Chro­nik der Ein­satz der eh­ren­amt­li­chen Übungs­lei­ter und Trai­ner her­vor­ge­ho­ben. 2015 gab es zum Bei­spiel den Bür­ger­preis der Ge­mein­de Weeze für die Leicht­ath­le­tik-Ab­tei­lung. Ge­org Pauls be­tont da­zu im Vor­wort der Chro­nik: „Mit die­ser Schrift sol­len in ers­ter Li­nie die Leis­tun­gen der eh­ren­amt­li­chen Hel­fer, Übungs­lei­ter, Funk­tio­nä­re, El­tern und nicht zu­letzt der Sport­ler sel­ber ge­wür­digt wer­den und un­se­ren Kin­dern und En­kel­kin­dern er­hal­ten blei­ben.“

Zu den Ju­bi­lä­ums­fei­er­lich­kei­ten im Jahr 2019 un­ter dem Mot­to „100 Jah­re in Be­we­gung“ ge­hör­te si­cher­lich die Pre­mie­re des Som­mer­abend­laufs im Ju­ni zu den Hö­he­punk­ten. Für die Weezer Kir­mes 2019 war der TSV fest­ge­ben­der Ver­ein – vie­le schö­ne Fo­tos in der Chro­nik do­ku­men­tie­ren die­se Mo­men­te der Ge­mein­schaft. „Wir hat­ten Glück, dass wir knapp vor dem Co­ro­na-Jahr un­ser Ju­bi­lä­um aus­gie­big fei­ern konn­ten“, so der Vor­sit­zen­de Wil­li Hal­manns.

Dort gibt es die Chro­nik des TSV Weeze

Er­hält­lich Die Chro­nik „TSV Weeze 100 Jah­re – alt und trotz­dem jung ge­blie­ben!“ kos­tet zehn Eu­ro. Sie ist er­hält­lich bei den Ver­fas­sern und in der Ge­schäfts­stel­le an der Was­ser­stra­ße 32a, mon­tags zwi­schen 19 Uhr und 20 Uhr. We­gen der Maß­nah­men zum Schutz vor Co­ro­na kön­nen die Zei­ten ab­wei­chen.

Nach­fra­gen Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es un­ter der Te­le­fon­num­mer 02837 2807.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Alexander Dahmen - vor
News
Jugendspieler*innen gesucht!

Wir suchen dich!

Zum Aufbau einer Jugendabteilung sucht der FC Eintracht Güdderath fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche!

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Keine Lockerungen: NRW-Fußballer müssen sich weiter gedulden

Wegen der Covid-19-Pandemie ruht derzeit der Spielbetrieb. Lockerungen sind für die Kontaktsportler in Nordrhein-Westfalen nicht in Sicht.

Zum zweiten Mal im Kalenderjahr 2020 zwingt das Coronavirus den Amateurfußball in die Knie. Seit Anfang Novemb ...

RP - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 2
Vorerst keine Corona-Lockerungen für den Sport

Für den Sport soll es vorerst keine Lockerungen der Ende Oktober verschärften Corona-Regeln geben. Der Amateur- und Breitensport muss ich wohl auf eine über November hinausgehende Pause einstellen.

Bund und Länder wollen erst auf ihrer nächsten Ko ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Winterpause! FVN pausiert Saison mindestes bis Mitte Januar

Der Fußballverband Niederrhein verkündet die vorzeitige Winterpause für den Amateurfußball.

Seit Anfang November ruht zum zweiten Mal der Spielbetrieb im Fußballverband Niederrhein. Ein Teil-Lockdown, bewirkt durch die Coronavirus-Pandemie, brems ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Fußballkreis Mönchengladbach-Viersen trauert um Rainer Hilgers

Vorsitzender des Kreissportgerichts verstirbt im Alter von 77 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion.

Der Fußballkreis Mönchengladbach-Viersen, und damit auch alle Vereine und Fußballer der Region, trauern um Rainer Hilgers. Der Vorsitzende des K ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Dein Wunsch für den Amateurfußball

Der Amateurfußball steht gehörig unter Druck. Was wünscht Du Dir für Deinen Lieblingssport?

Freizeitbeschäftigungen und Breitensport leiden wie viele andere Bereiche des Lebens unter den Folgen der Coronavirus-Pandemie. Somit erhöht sich auch der ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Meine Top-Elf: Wer sind eure legendären Mitspieler?

Die Redaktion von FuPa Niederrhein möchte wissen, mit welchen legendären Spielern ihr schon gespielt habt. Wie sieht deine individuelle Top-Elf aus?

Im Laufe einer langen Fußballerkarriere trifft man den einen oder anderen besonderen Menschen, mit d ...

RP / JH - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
FVN: Entscheidung über Winterpause wohl am Donnerstag

Es ist zu erwarten, dass der Fußballverband Niederrhein dem westfälischen Beispiel folgt und die Winterpause einläutet.

Neben vielen anderen Mannschaftssportlern müssen auch die Fußballer im Kreis Kempen-Krefeld seit dem 31. Oktober auf ihr Hobby v ...

FuPa/FIFA - vor
Regionalliga Bayern
VAR light im Anmarsch: Bekommt der Amateurfußball den Video-Beweis?

Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video-Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen.

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light". Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ...

Tabelle
1. Vikt. Goch 710 16
2. Broekhuysen 81 14
3. Veen 73 13
4. TuS Xanten (Auf) 81 13
5. TSV Weeze 7-2 13
6. GSV Moers 79 11
7. Aldekerk 83 11
8. Twisteden 73 10
9. Uedemer SV (Auf) 7-5 10
10. 1. FC Kleve II 6-2 9
11. VfL Repelen 70 7
12. SV Rindern (Auf) 60 7
13. Schwafheim 6-2 6
14. SV Walbeck 7-12 3
15. SV Budberg 6-7 2
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich