FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 20:20 Uhr|Autor: Raphael Bopp
1.010
Der TuS Sennelager holt einen Punkt gegen den SC Ostenland. F: Bokun

Kein Sieger im Topspiel

Kreisliga A 1 Paderborn: Der 16. Spieltag im Überblick
Nur vier Spiele gehen heute wie geplant über die Bühne. Das Duell Hövelriege-Marienloh II muss zur Pause abgebrochen werden. Im Topspiel zwischen Sennelager und Ostenland werden die Punkte geteilt.

Delbrücker SC II - ESV TuS Altenbeken 5:1

Im Stadion Laumeskamp sahen die Zuschauer eine einseitige Partie zwischen dem Delbrücker SC II und dem TuS Altenbeken. Die Hausherren behielten nach 90 Minuten mit 5:1 die Oberhand.

Den Anfang machte Stephan Vahle bereits in der 12. Minute, als er seine Mannschaft auf die Siegerstraße brachte, die der DSC fortan nicht mehr verlassen sollte. Spielerisch war die Braune-Elf den Gästen überlegen und brachte diese auch auf dem Platz zum Ausdruck. Das 2:0 durch Schahin Kurt war in der 26. Minute die logische Folge.

Einem möglichen Comeback nach dem Seitenwechsel schoben die Hausherren schnell einen Riegel vor und bauten stattdessen ihre Führung aus. Ogan und Kawakbi sorgten für die weiteren Tore zum zwischenzeitlichen 4:0. Erst jetzt schaltete der DSC II einen Gang zurück und gestand Altenbeken damit auch vereinzelte Torchancen zu. Mehr als der Ehrentreffer durch Christian Dück war für den TuS heute aber nicht zu erreichen und auch der Schlusspunkt war wieder der Delbrücker Reserve vorbehalten. Finn Jürgensmeier stellte in der Schlussminute den Endstand her.

Delbrück II hält damit den Anschluss an die Tabellenspitze und rangiert mit 32 Zählern auf Platz drei. Der dritte Erfolg in Serie sorgt auch bei Trainer Benjamin Braune für Zufriedenheit. „Wir haben das Spiel von Anfang an gut dominiert und haben bis zur Halbzeit eine souveräne 2:0 Führung rausgespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir einen Blitzstart hingelegt und Altenbeken mit dem 3:0 und 4:0 den Wind aus den Segeln genommen“, sah der Übungsleiter bis dahin einen fast perfekten Auftritt seiner Elf. Zwar ließ danach die Konzentration etwas nach, in Gefahr geriet der Sieg aber nie, denn „nachdem wir nach einer Nachlässigkeit im Defensivbereich das Gegentor gefangen haben, haben wir kurz vor Schluss auf 5:1 erhöhen können. Ich denke unser Sieg war auch in der Höhe verdient“, fällt Braunes Fazit sehr positiv aus und der Dreier konnte auf der anschließenden Jahreshauptversammlung gefeiert werden.

Mit leeren Händen tritt dagegen der TuS Altenbeken die Heimreise an. „Delbrück war einfach zu gut für uns heute, die hatten mehr Qualität auf dem Platz als wir und haben völlig verdient gewonnen“, besteht auch für Gäste-Trainer Bob Carr kein Zweifel an der Berechtigung des Resultats.


Schiedsrichter: Alfons Schulte
Tore: 1:0 Stephan Vahle (12.), 2:0 Schahin Kurt (26.), 3:0 Bager Ogan (47.), 4:0 Mohamad Basel Kawakbi (52.), 4:1 Christian Dück (75.), 5:1 Finn Jürgensmeier (89.)

GALERIE Delbrücker SC II - ESV TuS Altenbeken


SJC Hövelriege - SV Marienloh II (Abbruch in der Halbzeitpause)

Nur ein halbes Spiel gab es heute an den Lückingseichen zu sehen. Die Partie zwischen dem SJC Hövelriege und dem SV Marienloh II wurde nicht mehr zur zweiten Halbzeit angepfiffen. SVM-Co-Trainer Stefan Bieling begrüßt diese Entscheidung des Unparteiischen. „Der Schiedsrichter hat in der Halbzeit endlich eingesehen, dass der Platz absolut unbespielbar ist und das Verletzungsrisiko einfach für beide Teams viel zu hoch war“, erklärt er den Spielabbruch, stellt aber auch fest: „Die Partie hätte nie angepfiffen werden dürfen.“




TuS Sennelager - SC Blau-Weiß Ostenland 1:1

Das Topspiel dieses Kreisliga-Spieltages endet mit einer Punkteteilung. Der TuS Sennelager und der SC Ostenland trennen sich auf der Ernst-Ackermann-Kampfbahn mit einem 1:1-Unentschieden.

Es ist eine hochklassige Partie, in der auch in den ersten 45 Minuten bereits gute Torchancen zu verzeichnen sind. Diese kann aber keine der beiden Mannschaften nutzen, sodass es torlos in die Kabinen geht.

Nach dem Seitenwechsel erwischt der Tabellenführer den besseren Start, allen voran dank Rene Naggatis. Der zur Pause für Michael Relard eingewechselte Mittelfeldspieler belebt das Offensivspiel der Gäste und bringt sein Team später auch in Führung (85. Minute). Es ist jedoch eine insgesamt glückliche Führung, da die Hausherren über die komplette Distanz auf Augenhöhe agieren. Einzig die Chancenverwertung des TuS gibt am heutigen Tag Anlass zur Kritik. In einer spannenden Schlussphase gelingt Sennelager aber noch der verdiente Ausgleich, als Ardian Jevric in der Nachspielzeit den Ball im rechten oberen Eck unterbringt.

Über ein „richtig starkes Spiel vom TuS Sennelager“ darf sich anschließend Trainer Michael Hartmann freuen, denn mit dem Punkt festigt seine Mannschaft zudem Platz sechs. „Hohes Niveau von beiden Seiten“ prägte die Partie, für Sennelager wäre sogar noch mehr möglich gewesen. „Wir hätten unsere Chancen besser nutzen müssen“, spricht Hartmann die einzige Schwäche am heutigen Tage an.

Der SC Ostenland sah sich bereits auf dem Weg zum nächsten Sieg bis Jevric mit seinem späten Tor die Punkte aufteilte. „Ein wenig ärgerlich, dass wir das 1:1 in der Nachspielzeit bekommen, aber letztendlich leistungsgerecht“, kann sich SCO-Trainer Peter Berhorst mit dem Punkt aber arrangieren. „Ich kann meiner Truppe keinen Vorwurf machen, da sie alles versucht hat und einmal in einer Abwehraktion etwas Pech gehabt hat“, gibt es auch für seine Mannschaft am Spiel nur wenig auszusetzen. Ostenland verteidigt zudem die Tabellenführung vor dem Hövelhofer SV II und hat außerdem ein Spiel weniger absolviert als der Verfolger.

Schiedsrichter: Jana Klaaßen
Tore: 0:1 Rene Nagattis (85.), 1:1 Ardian Jevric (90.)




SC GW Paderborn - VfL Thüle 4:1

Der SC Grün-Weiß Paderborn kann den Erfolg vom vergangenen Wochenende bestätigen und besiegt auch den VfL Thüle deutlich. Nach 90 Minuten steht ein 4:1 auf der Anzeigetafel.

„In einem guten Spiel, war heute GW die bessere Mannschaft. In der ersten Halbzeit haben wir gut angefangen und in gleich einige gute Chancen rausgespielt“, sieht Trainer Max Franz eine gute Eröffnung seines Teams. Allerdings stellt der Gegner die grün-weißen immer wieder vor Probleme. „Thüle hat immer gefährlich gekontert und uns keine Ruhe gelassen“, verdienen sich die Gäste lange die Null. Erst in der 44. Minute gelingt es Daniel Mönnekes, die Gastgeber in Führung zu bringen.

Eng bleibt es zunächst auch nach der Pause. Zwar trifft Emre Öztürk früh zum 2:0, Benedikt Halemeier bringt den VfL aber schon bald zurück ins Spiel, sodass GW mehr Einsatz bringen muss als erhofft. „Nach dem 3:1 war die Partie dann aber entschieden“, kann Max Franz erst ab der 74. Minute durchatmen, als Mike Franz den alten Abstand wiederherstellt. Dominik Thale erhöht wenig später zum 4:1-Endstand.

„Aus meiner Sicht ein verdienter Sieg für uns“, ist Franz nach dem Spiel mit Leistung wie Resultat zufrieden. Der zweite Sieg in Serie beschert seiner Mannschaft den Sprung auf Tabellenplatz zehn und 15 Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Auch am heutigen Gegner zieht man damit in der Tabelle vorbei, Thüle reiht sich auf Position elf ein und hofft nun im Auswärtsspiel beim SJC Hövelriege wieder auf einen Sieg.


Schiedsrichter: Muzaffer Kurt
Tore: 1:0 Daniel Mönnekes (44.), 2:0 Emre Öztürk (52.), 2:1 Benedikt Halemeier (61.), 3:1 Mike Franz (74.), 4:1 Dominik Thale (81.)


SV Hederborn-Upsprunge - Hövelhofer SV II 1:4

Der Hövelhofer SV II hat sich erfolgreich für die jüngste Niederlage rehabilitiert und sein Gastspiel beim SV Upsprunge mit 4:1 gewonnen.

Die Gäste waren von Beginn an das bessere Team und konnten ein Chancenplus für sich verbuchen. Die Überlegenheit brachte Daniel Brökelmann dann in der 22. Minute auch auf die Anzeigetafel und erzielte das 0:1. Zwar zeigte auch Upsprunge bei schwierigen Bedingungen gute Ansätze im Spiel nach vorne, in dieser Phase konnten die Hausherren aber kein Kapital daraus schlagen.
Stattdessen blieb Hövelhof auch im zweiten Durchgang das effektivere Team und baute seinen Vorsprung aus. Dabei erwies sich Brökelmann mit seinem zweiten und dritten Tor als Matchwinner, zwischenzeitlich ging das 0:3 als Eigentor auf das Konto von Ilia Wachonin. Erst als die Gäste mit der klaren Führung im Rücken das Tempo rausnahmen kam auch Upsprunge zu seinem Tor und stellte durch Roman Born den Endstand her (86. Minute).

Upsprunge muss sich damit nach drei Siegen wieder geschlagen geben und bleibt Siebter. Das Team von Trainer Björn Pilzecker empfängt kommenden Sonntag den TuS Altenbeken in der Hederborn Arena.

Für den Hövelhofer SV II erweist sich das jüngste 2:5 gegen den SC GW Paderborn somint nur als Ausrutscher. „Wir haben auf jeden Fall heute eine Reaktion gezeigt im Vergleich zur letzten Woche gegen Grün-Weiß, was ich ja auch gefordert hatte“, resümiert Trainer Oliver Brocke zufrieden. „Es war über 75 Minuten eine gute Leistung auf einem sehr tiefen und sehr schwer bespielbaren Platz. Im Prinzip haben wir die Tore einfach auch zum richtigen Zeitpunkt gemacht und haben vielleicht zum richtigen Zeitpunkt auch das Quäntchen Glück gehabt, das man auch mal haben muss“, kam seinem Team aber nicht nur der eigene gute Auftritt zu Gute. „Denn Upsprunge hatte schon gute Chancen, um auch mehr als ein Tor zu erzielen. Von daher ist dieses 4:1 vielleicht einen Tick zu hoch“, stellte der SVU heute einen ernstzunehmenden Gegner dar. „Aber nichtsdestotrotz muss ich sagen, dass wir wirklich zumindest über 75 Minuten eine sehr sehr konzentrierte Leistung abgerufen haben. Das war in meinen Augen völlig in Ordnung. Darauf lässt sich aufbauen“, so Brocke, der mit seinem Team am nächsten Spieltag den VfB Salzkotten empfängt.

Schiedsrichter: Torsten Brink
Tore: 0:1 Daniel Brökelmann (23.), 0:2 Daniel Brökelmann (58.), 0:3 Oliver Brocke (71.), 0:4 Daniel Brökelmann (75.), 1:4 Roman Born (86.)
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.11.2017 - 781

Verlegungswunsch wird zum Zankapfel

15. Spieltag in der Bezirksliga Staffel 3

17.11.2017 - 428

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

17.11.2017 - 309

Phönix feiert Schützenfest unter Flutlicht

Phönix Höxter gewinnt gegen den FC Boffzen im vorverlegten Spiel der Frauen-Bezirksliga mit 13:0. Schon zur Halbzeit liegt der Tabellenführer im Derby mit 8:0 in Front

16.11.2017 - 276

Klarer Sieg für VfB Salzkotten

Kreisliga A 1: Nachholspiel vom 14. Spieltag

16.11.2017 - 266

SJC Hövelriege gewinnt Nachholspiel in Verne

Kreisliga A1 Paderborn: Justus Linnemann und Doppelpacker Ibrahim Kaba sorgen für den 3:1-Erfolg im Duell der Tabellennachbarn

17.11.2017 - 247

Deffke fordert Mentalität

Kurstädter reisen nach Peckeloh / Westenholz spielt bereits am Samstag in Steinhagen

Tabelle
1. SC Ostenland 1530 36
2. Hövelhof ... II (Auf) 1519 32
3. SC RW Verne 1422 30
4. Delbrück ... II 1516 29
5. SJC Hövelr. 1327 28
6. Sennelager 1524 25
7. Hederb-Upspr 15-7 22
8. Salzkotten (Ab) 15-1 19
9. SCC Scharmed 14-15 18
10. GW Paderborn (Auf) 15-14 16
11.
Altenbeken (Auf) 16-24 16
12.
VfL Thüle 152 15
13. Tudorf 14-14 13
14. SV Marien... II 13-20 12
15. FC Stukenb. (Ab) 16-45 3
16. Lippsprin... II 00 0
Bad Lippspringe 2 hat die Mannschaft zurückgezogen.
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A 1 Paderborn
Verfolgerduell in Hövelhof
Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen
Klarer Sieg für VfB Salzkotten
TSV Tudorf TSV TudorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Thüle VfL ThüleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Salzkotten VfB SalzkottenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Hederborn-Upsprunge SV Hederborn-UpsprungeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SCC Scharmede SCC ScharmedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Rot-Weiß Verne SC Rot-Weiß VerneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Sennelager TuS SennelagerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ESV TuS Altenbeken ESV TuS AltenbekenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Marienloh SV MarienlohAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SJC Hövelriege SJC HövelriegeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Blau-Weiß Ostenland SC Blau-Weiß OstenlandAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC GW Paderborn SC GW PaderbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Hövelhofer SV Hövelhofer SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Stukenbrock FC StukenbrockAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Bad Lippspringe BV Bad LippspringeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Delbrücker SC Delbrücker SCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Nicus
Querpass

Di. 19:30 Ostwestfalen
Black Panthers Bielefeld nehmen Fahrt auf
Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer

Hast du Feedback?