FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 08.08.17 15:00 Uhr|Autor: Filder-Zeitung / Harald Landwehr 433
Unglückliches Ende für den TSV Bernhausen: die Filderstädter unterlagen im Endspiel mit 0:1. Rechts im Bild: Aristidis Perhanidis. Foto: Günter Bergmann

Getränke-Schweizer-Cup: Außenseitersieg und Straftraining

Gastgeber TSV Sielmingen verpasst den Sprung ins Hauptfeld und kassiert eine empfindliche Niederlage gegen den KV Plieningen
Der TSV RSK Esslingen gewinnt die fünfte Auflage des Getränke-Schweizer-Cups in Sielmingen.

Eines war am Sonntag im Emerland schon vor dem ersten Anpfiff klar: dass sich nämlich beim 5. Getränke-Schweizer-Cup des TSV Sielmingen ein neuer Verein in die Siegerliste eintragen würde, hatten doch die bisherigen Gewinner SV Bonlanden, Calcio Leinfelden-Echterdingen und TV Echterdingen diesmal allesamt ihre Teilnahme abgesagt. Am Start waren im Hauptfeld nun vier Bezirksligisten und zwei Kreisliga-A-Teams, von denen am Ende der TSV RSK Esslingen Grund zum Feiern hatte. Dessen Mannschaft behauptete sich im Finale gegen den TSV Bernhausen mit 1:0 und durfte somit den Wanderpokal sowie 250 der insgesamt 550 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen.

„Wir haben in der Qualifikation und im Hauptturnier zwei ausgeglichene Felder mit einem guten Niveau gesehen“, resümiert der Sielminger Abteilungsleiter und Turnierchef Dirk Glemser, dessen eigene Mannschaft am Samstag den dritten Rang belegt und den Sprung ins Hauptfeld verpasst hatte. Dass das Esslinger Gästeteam von Trainer-Rückkehrer Gaetano Intemperante (ehemals Regionalliga-Spieler bei den Stuttgarter Kickers und beim SSV Ulm 1846) zuletzt obenauf war, hatte es einem Treffer des A-Jugendlichen Claudio Muino zu verdanken – und einer Portion Glück. Das zumindest ist die Einschätzung von Eugen Uhl.

Durchwachsene Bilanz beim Gastgeber

Der sportliche Leiter des unterlegenen TSV Bernhausen coachte gemeinsam mit dem Co-Trainer Atilla Samur die Filder­städter, weil deren Chef Peter Weinmann noch im Urlaub weilt. „Wir haben drei sehr gute Spiele abgeliefert und waren auch im Endspiel die bessere Mannschaft, nur haben wir einige hundertprozentige Chancen nicht in Tore verwandelt“, sagt Uhl, dessen Team in der Gruppenphase den favorisierten Ortsnachbarn TSV Plattenhardt hinter sich gelassen hatte.

Durchwachsen fiel derweil die sportliche Bilanz beim Gastgeber TSV Sielmingen aus. Nach einer bitteren 0:5-Pleite gegen den künftigen Ligarivalen in der Stuttgarter Kreisliga A, den KV Plieningen, setzte der Trainer Marc Glemser ein spontanes Straftraining an. Dieses zeigte Wirkung. Die nächsten beiden Spiele gewann der Aufsteiger.

„Wir sind erst in der zweiten Vorbereitungswoche, da kann noch nicht alles passen“, sagte der Abteilungsleiter Dirk Glemser. Für die sechste Auflage des Turniers im nächsten Jahr hat er schon die Zusage des TSV RSK Esslingen bekommen, dass dieser zur Titelverteidigung antreten wird. Auch höherklassige Starter dürfen dann gerne wieder dabei sein, allerdings sollen die Teilnehmer hauptsächlich aus der unmittelbaren Umgebung kommen. „Wir hätten in diesem Jahr mit etwas Beharrlichkeit die Chance gehabt, den Oberligisten 1. Göppinger SV bei uns zu begrüßen, aber eigentlich wollen wir lieber ein Turnier für unsere Nachbarschaft bleiben“, sagt Dirk Glemser.

PERSÖNLICHE DATEN

Dirk Glemser

Dirk Glemser

Position: Abwehr
Geburtsdatum: 01.08.1984 (33)
Nationalität: Deutschland
starker Fuß: rechts
Größe: -
Gewicht: -
Profilaufrufe: 21
TSV Sielmingen 1898
Kreisliga A2 Stuttgart
Spieler

SPIELERSTATIONEN

Einsatz Tore Vorlagen Elfmeter Gelb Gelb-Rot Rot Einwechsel Auswechsel Gesamtspielzeit Elf der Woche
Gesamt-Statistik 0 7 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0
17/18 TSV Sielmingen 1898 - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
17/18 TSV Sielmingen 1898 II - 0 0 -/- 0 0 0 - - - 0
16/17 TSV Sielmingen 1898 II - 1 0 -/- 0 0 0 - - - 0
16/17 TSV Sielmingen 1898 - 6 0 -/- 0 0 0 - - - 0

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.08.2017 - 1.143

TSV Sielmingen: Königstransfer mit Torgarantie

Der Neue hat in den beiden vergangenen Spielzeiten 77 Treffer erzielt

14.10.2017 - 1.020

Bezirksliga: Mustafa Akcay steht vor seinem Startelfdebüt

Die Vorschau auf die Bezirksliga in Stuttgart mit Fokus auf die Filder-Teams

17.10.2017 - 651

Elf der Woche in den Stuttgarter Ligen

Die Elf der Woche in der Übersicht

28.06.2017 - 548

TSV Sielmingen: Zu den Nachbarn geht es künftig mit dem Rad

Der TSV Sielmingen verlässt mit dem Gewinn der Meisterschaft den Bezirk Neckar/Fils und spielt in der kommenden Saison in der sogenannten Filder-Staffel

14.10.2017 - 478

Power-Ranking: Die formstärksten Teams in Stuttgart

Die "heißesten" Herren-Teams von der Bezirksliga bis zu den Kreisligen

10.10.2017 - 442

Bezirksliga: Kuriose Tore beim Favoritensieg

Der SV Bonlanden gewinnt das Derby gegen den TSV Bernhausen

Tabelle
1.
SGM ABV/TSV (Auf) 817 18
2.
TSV Musberg (Auf) 813 18
3.
Stetten/Fild 79 18
4.
SVSillenbuch (Ab) 817 17
5.
Plieningen 89 16
6.
Plattenhardt II 712 12
7.
Omonia FV 8-2 11
8.
SV Bonlanden II 8-7 11
9.
KF Kosova 80 9
10.
Büsnau 8-9 8
11. Heumaden 8-6 7
12.
Echterdingen II 8-6 7
13.
VfLKaltental (Auf) 8-11 7
14.
Gablenberg 8-16 7
15.
Sielmingen (Neu) 8-11 6
16.
SV Hoffeld (Auf) 8-9 5
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?