Ex-Club-Trainer Michael Köllner übernimmt die Löwen: So tickt der neue 60-Coach
Sonntag 10.11.19 17:05 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Ludwig Krammer285
Michael Köllner leitet am Dienstag erstmals das Training der Löwen Foto: dpa

Ex-Club-Trainer Michael Köllner übernimmt die Löwen: So tickt der neue 60-Coach

Neues Kapitel nach dem Bierofka-Aus 
Die Pressekonferenz in Halle mit Interimstrainer Oliver Beer war noch keine fünf Minuten vorbei, da hatte das neue Kapitel bei den Löwen schon begonnen.


  • Der TSV 1860 München und Trainer Daniel Bierofka haben ihre Zusammenarbeit beendet.
  • Nur wenige Tage später meldet der TSV, dass ein neuer Trainer gefunden wurde.
  • Michael Köllner, der mit dem 1. FCN in der Saison 2017/2018 in die Bundesliga aufstieg, wird neuer Cheftrainer.

„Hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass der TSV 1860 München Michael Köllner als neuen Cheftrainer verpflichtet hat“, hieß es am Samstag um 16.33 Uhr in einer Rundmail. Schneller als allgemein erwartet haben die Verantwortlichen um Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel also Fakten geschaffen. Und der Stolz darüber schwingt deutlich mit: „Mehr als glücklich“ sei man über die Einigung mit dem Nürnberger Aufstiegstrainer von 2017, ließ sich Gorenzel zitieren. Köllner sei ein „echter Spieler-Entwickler“, dank dessen Arbeit der FCN „eine wirtschaftlich schwierige Phase überstehen und gleichzeitig sportliche Erfolge feiern“ konnte. „Das ist genau das, was wir für den TSV 1860 wollen und brauchen.“

tweet köllner tsv1860  münchen

Kostengünstiger als sein Vorgänger soll Köllner nach tz-Informationen sein – und willens, mit dem bestehenden Assistentenstab zusammenzuarbeiten, dessen Abfindung das Budget überstrapaziert hätte. Als Vertrauensperson bringt der Oberpfälzer lediglich Günter Brandl (57) mit, der bis 2017 den FC Amberg trainierte.

TSV 1860: Neuer Coach Köllner verfasste schon Taktik-Handbücher

Was Köllner in der Tat für den Job bei den klammen Löwen prädestiniert, ist seine Expertise in der Nachwuchsförderung. Vor seiner Zeit als Nürnberger Chefcoach leitete der Klosterschüler und gelernte Zahnarzthelfer (!) das Nürnberger NLZ und trainierte die U 21 in der Regionalliga. Von 2002 bis 2014 war er für den DFB als Koordinator im Bereich Talentförderung tätig. Taktik-Handbücher und ein Ratgeber für Talente und deren Eltern tragen seinen Namen.

Die Zeit seit seiner Beurlaubung beim Club im Februar habe er genutzt, um sich „persönlich weiterzuentwickeln“, sagte Köllner unlängst in einem Interview bei Heimatsport.de. „Ich habe die Ruhe zu sagen: Wenn kein passendes Angebot kommt, dann bleibe ich halt zu Hause. Ich springe nicht auf den erstbesten Zug auf, der kommt.“

Welche Perspektiven Köllner beim permanent am Rande der Entgleisung agierenden TSV 1860 erkennt, wird er heute Mittag im Rahmen seiner Vorstellung erklären. Morgen steht er dann erstmals als Löwen-Trainer auf dem Platz.

Der Ticker vom Auswärtserfolg der Münchner Löwen gegen Halle um Nachlesen: Beers Löwen verschenken fast den Sieg - emotionale Geste von Mölders


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

/ Klaus Kirschner - vor
3. Liga
Patrick Hasenhüttl: Der Sohn des Ex-Trainers kehrt zu seinem Jugendverein zurück.
SpVgg Unterhaching: Hasenhüttl erklärt Türkgücü-Abgang - „Ich bin froh“ 

Wiedersehen mit guten Freunden

Die Zahl der Neuzugänge bei der SpVgg Unterhaching hält sich in Grenzen. Dafür gibt es mehrere Rückkehrer von 1860 Rosenheim und ein paar hoffnungsvolle Talente.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Sind mit den Planungen und der Vorbereitung zufrieden: Türkgücüs Sportlicher Leiter Roman Plesche (li.) und Geschäftsführer Max Kothny.
Neuer Sponsor greift Türkgücü beim Sliskovic-Transfer unter die Arme

Drittliga-Aufsteiger mit der Kaderplanung und der Vorbereitung bisher sehr zufrieden

Vergangenen Donnerstag hatte Türkgücü München sein Trainigslager in Bad Wörishofen beendet. Frisch zurück in der Landeshauptstadt präsentierten Geschäftsführer Max Ko ...

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
KFC Uerdingen erhebt Vorwürfe gegen Großkreutz

Der KFC Uerdingen wirft dem Weltmeister von 2014 unprofessionelles Verhalten vor. Da der Drittligist die Zahlungen eingestellt haben soll, klagt der Spieler vor dem Arbeitsgericht. Eine gütliche Einigung scheint in weiter Ferne.

Wenn die Mannschaft d ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...

Münchner Merkur / tz / Moritz Bletzinger - vor
3. Liga
Kevin Volland: Bei den Löwen hat man ihn immer noch lieb - den Geldsegen nach seinem Monaco-Transfer sicherlich auch.
Volland-Millionen: Löwen kassieren wohl stattlich beim Monaco-Transfer

Geldsegen für 1860

Kevin Volland wechselt zur AS Monaco nach Frankreich. Der TSV 1860 München kann sich wohl über einen stattlichen Anteil am Millionen-Transfer freuen.

Münchner Merkur / tz / Uli Kellner - vor
3. Liga
Vorbildlicher Platzhalter: Sascha Hingerl aus der U 21 half in Windischgarsten aus, damit der Profikader Elf gegen Elf trainieren kann.
Etat-Hammer bei den Löwen: Breites Köllner-Grinsen - Wunsch-Transfers noch diese Woche?

Fragezeichen vor Sascha Hingerl

Investor Ismaik gab grünes Licht für das neue Konzept des Vereins. Ein Punkt besteht darin, dass neue Spieler verpflichtet werden. Was passiert dann mit Talenten wie Hingerl?

Tabelle
1. FC Bayern II (Auf) 3816 65
2. Würz.Kickers 3811 64
3. Braunschweig 3811 64
4. Ingolstadt (Ab) 3821 63
5. MSV Duisburg (Ab) 3820 62
6. F.C. Hansa 3811 59
7. SV Meppen 3812 58
8. TSV 1860 389 58
9. SV Waldhof (Auf) 385 56
10. FC K´lautern 385 55
11. Haching 38-3 51
12. Viktor. Köln (Auf) 38-6 51
13. KFC Uerding. 38-14 48
14. Magdeburg (Ab) 387 47
15. HallescherFC 38-2 46
16. Zwickau 38-5 44
17. CFC (Auf) 38-6 44
18. Pr. Münster 38-13 40
19. Großaspach 38-34 32
20. FC CZ Jena 38-45 23
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich