FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 09.10.17 10:27 Uhr|Autor: HEIDENHEIMER ZEITUNG177
Foto: Sabrina Balzer

Bezirksliga: Schnaitheim schlägt Sontheim

Die TSG Schnaitheim hat am Wochenende das vorgezogene Bezirksligaderby gegen den FV Sontheim mit 3:2 für sich entschieden.

Auf schwer zu spielendem Rasen spielte sich die erste halbe Stunde fast ausschließlich zwischen den Strafräumen ab, denn beide Teams scheuten das Risiko. Die Gastgeber warteten mit großem Kampfgeist auf, und die sonst so spielstarken Gäste fanden kein Gegenmittel.

So fiel die Sontheimer Führung in der 31. Minute wie aus heiterem Himmel, denn nachdem Schnaitheims Max Hörger den dribbelnden Christoph Renner am Strafraumeck gefoult hatte, verwandelte Daniel Gentner den fälligen Strafstoß sicher zum 0:1-Führungstreffer für die Gäste.

Doch schon zwei Minuten später konnten die Gastgeber ausgleichen. Ein Freistoß von Hannes Hommel segelte in den Strafraum und der aufgerückte Sebastian Holz konnte über den zögernden Sontheimer Torhüter Manuel Renner zum 1:1 einköpfen. Nun entwickelte sich eine offene Partie mit den besseren Chancen auf Seiten der Gäste, die beste davon vergab Marcus Mattick, als er am glänzend parierenden TSG-Torwart Heiko Karnisky scheiterte.

Schnaitheim kontert

Nach dem Wechsel hatten die Sontheimer dann ihre beste Phase und agierten nun zielstrebiger. Vor allem FV-Stürmer Philipp Schmid spielte nun immer wieder seine Schnelligkeit aus, fand jedoch mehrfach in Heiko Karnisky seinen Meister. So auch in der 53. Minute, als Karnisky den Schnaitheimer Konter einleitete und der schön freigespielte Fabian Baumüller zur 2:1-Führung für die TSG abschloss.

Doch wiederum nur zwei Minuten später hatten diesmal die Gäste die passende Antwort parat, denn Rene Färber passte diagonal auf Philipp Schmid, der unaufhaltsam loszog und sehenswert zum 2:2 abschloss. Die Sontheimer setzten nun vehement nach, die TSG konnte kaum für Entlastung sorgen.

Sontheim: Unglücklich ins eigene Tor

Große Möglichkeiten blieben aber fast gänzlich aus, die Gäste nahmen dann ab der 70. Minute unverständlicherweise den Fuß vom Gas und bauten so die Hausherren wieder auf. Nach einem der wenigen TSG-Angriffe fiel dann in der 80. Minute überraschend die erneute Führung, als der agile Hannes Hommel eine scharfe Hereingabe nach innen zog und FV-Abwehrspieler Tobias Hörger unglücklich zum 3:2 für Schnaitheim ins eigene Tor abfälschte.

Die Schlussphase war danach von viel Hektik geprägt, denn die Gäste warfen alles nach vorne, doch die leidenschaftlich verteidigenden Schnaitheimer hatten bis in die Nachspielzeit keine brenzlige Situation zu überstehen. Trotzdem hätte die letzte Aktion der Partie beinahe noch zum Ausgleich geführt, denn nach einer Vollversammlung in Schnaitheims Strafraum scheiterte Daniel Gentner mit seinem Drehschuss am Pfosten.

Zwei Trainer - zwei Meinungen

Die beiden Trainer sahen die Partie unterschiedlich. Erdal Kalin (FV) meinte: „Es ist nicht zu glauben, dass wir diese Partie verloren haben, denn der Gegner macht aus zweieinhalb Torchancen drei Tore, aber so ist der Fußball nun mal. Wir haben auf dem tiefen Platz unsere sonstige Leistung nicht zeigen können.“ TSG-Trainer Patrick Bartak zeigte sich hocherfreut: „Wir haben mit einer tollen Einstellung gegen den Favoriten gewonnen und sehr gut dagegengehalten. Meine Mannschaft hat alles gegeben und deshalb ist der Sieg nicht unverdient. Die Sontheimer werden trotzdem am Ende ganz vorne dabei sein.“


FV 08 Unterkochen - SG Kirchheim / Trochtelf. 5:1
Spieltext


Schiedsrichter: Emrah Benzetti (SC Fornsbach) - Zuschauer: 130
Tore: 1:0 Janik Mittelbach (21.), 2:0 Mike Viehöfer (55.), 3:0 Philipp Gilgenberg (75.), 3:1 Martin Bosch (80.), 4:1 Onur Bayram (85.), 5:1 Anthony Procopio (87.)
Platzverweise: Rot gegen Leonid Bagrov (82./SG Kirchheim / Trochtelf./Notbremse)

SV Ebnat - VfL Iggingen 4:0
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:0 Simon Fischer (14.), 0:0 Loris Gentner (86.), 0:0 Oguz Okyay (88.), 0:0 Nico Szautner (92.)

SV Neresheim - SV Waldhausen 1:5
Spieltext


Schiedsrichter: Alexander Laichinger - Zuschauer: 100
Tore: 1:5 Daniel Mack (81.)



TV Neuler - FC Ellwangen 1:1
Spieltext


Schiedsrichter: Sebastian Schühl - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Jonathan Erhard (64.), 1:1 Jonas Pflieger (82. Foulelfmeter)

Sportfreunde Lorch - SSV Aalen 5:3
Spieltext


Schiedsrichter: Diana Ehmig (VfB Stuttg.) - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Daniel Wahl (7.), 2:0 Fabio Sciurba (26.), 3:0 Marvin Bopp (30.), 4:0 Gioacchino Colletti (62.), 5:0 Stefan Weida (71.), 5:1 Semir Velagic (75. Foulelfmeter), 5:2 Ali Omeirat (78.), 5:3 Semir Velagic (80. Foulelfmeter)

VfL Gerstetten - TSG Nattheim 4:4
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Fabian Horsch (15. Foulelfmeter), 1:1 Meliksah Evrensel (18.), 1:2 Franz Fischer (35.), 2:2 Edis Yoldas (64.), 2:3 (68. Eigentor), 3:3 Edis Yoldas (75.), 4:3 Marcel Kässmeyer (78.), 4:4 Fabian Horsch (90.)

TSV Heubach - SV Lauchheim 0:2
Spieltext


Schiedsrichter: Tobias Öhrlich - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Julian Hanke (2.), 0:2 Deniz Karabulut (82.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Marco Grau (79./TSV Heubach/wiederholtes Foulspiel)

FV Sontheim/Brenz - TSG Schnaitheim (So 15:00)
Spieltext


Schiedsrichter: Keine Angabe

Jetzt die besten Spieler in die "Elf der Woche" wählen. Einfach die Logos einer Partie anklicken und für den favorisierten Spieler jedes Teams abstimmen. Damit die "Elf der Woche" zustande kommt, müssen in der ganzen Liga mindestens 70 Prozent der Aufstellungen eingepflegt und pro Team zehn Stimmen verteilt worden sein.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.10.2017 - 384

Waldhausener Achse

Bezirksliga: Nach Sieg gegen Konkurrent stehen Wille, Wille und Husic in der Elf der Woche

16.10.2017 - 159

TSG Schnaitheim verliert 0:1 gegen Neuler

17.10.2017 - 135

Sechste Niederlage im neunten Spiel für Neresheim

Nach dem 2:3 in Iggingen sind die Klosterstädter jetzt voll im Abstiegskampf angekommen.

14.10.2017 - 115

Schnaitheim will den dritten Dreier in Folge

Die TSG muss in der Bezirksliga gegen Neuler ran, der Rest der Kreisvertreter ist auswärts gefordert.

17.10.2017 - 107

Gerstetten erzielt goldenes Tor durch Yoldas

Beim SSV Aalen gab es einen 1:0-Auswärtserfolg.

17.10.2017 - 97

Sontheim hat den Kontakt zur Spitze erstmal verloren

Der FV kassiert in Waldhausen beim 1:2 seine zweite Niederlage in Serie.