Der Tabellenführer bleibt ohne Punktverlust
Montag 21.10.19 16:36 Uhr|Autor: Philipp Hübner 51
Gegen den SC Freiburg feiert Chris Richards sein Profi-Debüt.  Foto: Sven Hoppe / dpa

Der Tabellenführer bleibt ohne Punktverlust

2. Spieltag - Sonntag: TSB Ravensburg II - SV Weissenau II 4:0
TSB Ravensburg II: Kilian Jäger, Oliver Keye (46. Raphael Weber), Lackshiann Ganeswaran (46. Michael Sequeira Soares), Adrian Nogalj, Michael Sajdak, Robert Schön (70. Eugen Iochim), Massimo Care, Dimitri Probst, Kilian Behne (46. Eugen Kaiser), Jürgen Kanunnikov, Sefdet Baftiu - Trainer: Christian Sima - Trainer: Viktor Nidens
SV Weissenau II: - Trainer: Manuel Hampp - Trainer: Sven Bachner - Trainer: Marco Neves
Schiedsrichter:
Tore: 1:0 Jürgen Kanunnikov (9.), 2:0 Kilian Behne (45.), 3:0 Sefdet Baftiu (55./FE), 4:0 Jürgen Kanunnikov (75.)


TSB Ravensburg II 4:0 SV Weißenau II

 

Tore:

1:0 Jürgen Kanunnikov (9.)

2:0 Kilian Behne (45.)

3:0 Sefdet Baftiu (Foulelfmeter/55.)

4:0 Jürgen Kanunnikov (75.)

 

Für den TSB II spielten:

Jäger-Ganeswavan (46. Soares), Schön (70. Iochim), Keye (46. Weber), Nogalj-Kanunnikov, Care, Probst, Sajdak-Baftiu, Behne (46. Kaiser)

 

Im Vorspiel setzte sich die Reserve des TSB II mit 4:0 gegen den SV Weißenau II durch. Nachdem man bereits in den ersten 10 Minuten zweimal durch Kilian Behne in Führung hätte gehen müssen, sorgte Jürgen Kannunikov mit dem dritten Torschuss per sehenswerter Direktabnahme für das frühe 1:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Behne nach einigen unglücklichen Abschlüssen doch noch seinen Treffer und traf zum 2:0, unmittelbar nach Wiederanpfiff sorgte Sefdet Baftiu nach einem selbst herausgeholten Foulelfmeter für die Vorentscheidung, Jürgen Kanunnikov markierte kurz vor Schluss sogar noch das 4:0. Insgesamt geht der Sieg in dieser Höhe absolut in Ordnung, der TSB hätte bei besserer Chancenverwertung sogar noch mehr Treffer erzielen können, doch beispielsweise Sefdet Baftiu scheiterte kurz nach der Pause an der Querlatte und auch SVW-Torhüter Robin Wächter verhinderte mit einigen guten Paraden schlimmeres. Damit verteidigt der TSB II die Tabellenführung souverän und steht weiter mit 6 Siegen aus 6 Spielen hochverdient an der Tabellenspitze.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich