Kevin Dres macht's bei der SG Osburg jetzt alleine
Dienstag 09.06.20 11:00 Uhr|Autor: Lutz Schinköth1.362
Stefan Klein wird auch in der kommenden Spielzeit beim Mosel-B-I-Ligisten DJK Morscheid an der Seitenlinie stehen. Foto: Sebastian J. Schwarz

Kevin Dres macht's bei der SG Osburg jetzt alleine

Das tut sich in den regionalen Fußballligen.

Trotz nur eines erzielten Punktes in der abgebrochenen Corona-Saison könnte die SG Lambertsberg-Oberweiler/Plütscheid wegen des von Verbandsseite ausgesetzten Abstieges eigentlich weiter in der A-Klasse spielen. Aktuell wird bei der Spielgemeinschaft aber die  Frage der Konkurrenzfähigkeit diskutiert. „Noch nicht abschließend entschieden“ ist nach Angaben des Lambertsberger Vorsitzenden Klaus Schmitz, ob man weiter im Kreis-Oberhaus antritt oder sich doch freiwillig in die B-Klasse zurückzieht. Abhängig macht er das von personellen Entwicklungen: Abgänge gebe es bislang keine und Neuzugänge seien gerne gesehen, um die Substanz zu erhöhen. Egal in welcher Liga soll der im Winter verpflichtete Rudi Heid Trainer bleiben. In jedem Fall, so Schmitz, wolle man auch weiter eine zweite Mannschaft in der Kreisliga D ins Rennen schicken.

Fahrenkrog wird in Zell verlängerter Arm von Bausen

Beim Mosel-Club SG Altrich/Wengerohr-Bombogen machen die Trainer weiter. So haben Andreas Steffen (Kreisliga B) und auch Jörg Marx (Kreisliga C) ihre Zusammenarbeit verlängert. Marx’ Sohn Lukas wird zur neuen Saison in die erste Mannschaft aufrücken. Dort stehen Steffen nun Dirk Mandernach als Co-Trainer und Rudi Roth als Torwarttrainer zur Seite. Zwei externe Neuzugänge bereichern das Team. Vom Ligakonkurrenten SV Dreis kommt der 21-jährige Abwehrspieler Lion Tömmes und vom SV Föhren verstärkt Carsten Valerius (29) die SG.

Manuel Bausen coacht A-Ligist SG Zell/Bullay-Alf auch in der neuen Saison. Als sein verlängerter Arm auf dem Platz soll der von der SpVgg Cochem gekommene Klaus Fahrenkrog fungieren. „Ich kenne Klaus aus meiner Zeit aus Cochem bestens. Er wird in meiner Abwesenheit auch mal das Training leiten“, so Bausen. Mit Ralph Clauß und Hans-Werner Markert gibt es gleich zwei Torwarttrainer, doch der 53-Jährige Clauß steht neben Florian Binzen auch noch als Schlussmann bereit, weil Dominic Materna aufgrund eines beruflichen Wechsels nach Hamburg nicht mehr zur Verfügung steht.

Vom Hunsrück/Mosel-A-Ligisten SG Bremm verstärkt Kim Patrick Dohle das Zeller Mittelfeld. Nach einem Jahr Pause ist auch Moritz Hoffmann wieder bereit. Aus der A-Jugend rücken Offensivspieler Even Podceka und Defensivmann Niklas Aldinger auf. „Dominik Binz wird auch in der neuen Saison mein Kapitän bleiben“, sagt Bausen, der weiterhin mit Daniel Konrath und Lukas Mertes von der zweiten Mannschaft (Kreisliga C) zusammenarbeitet. Mertes ist zudem Spieler im A-Ligateam.

Schneider und Blasius zurück bei der DJK Morscheid

Mosel-B-I-Ligist DJK Morscheid vermeldet eine Reihe von Neuzugängen und den Verbleib von Stefan Klein als Trainer.  Lukas Brück fungiert als Betreuer. Kevin Schneider kehrt vom Trier/Saarburger A-Ligisten SG Zewen/Igel-Liersberg/Langsur zurück, und auch Nico Blasius trägt nach zweijährigem Gastspiel beim Birkenfelder B-Ligisten SpVgg Wildenburg wieder das gelb-schwarze Trikot der DJK. Aus der A-Jugend des JFV Hunsrückhöhe Morbach rücken Benjamin Brück, Lars Adams und Marcel Drees auf. 

Kevin Dres wird den Trier/Saarburger A-Ligisten SG Osburg in der kommenden Spielzeit alleinverantwortlich als spielender Coach trainieren. Das sagt der zweite Vorsitzende des FSV Osburg und Abwehrchef in Personalunion, Michael Höllen, auf TV-Anfrage. Dres sollte ursprünglich gemeinsam mit Mike Gaugler das Traineramt ausfüllen, Letzterer hatte sich aber doch für einen Verbleib beim Aufsteiger und künftigen Ligakonkurrenten TuS Trier-Euren entschieden, weil es in der Corona-Phase zu beruflichen Änderungen kam (TV berichtete). Dres spielte früher auch in Osburg und trainierte dort die A-Jugend. Berni Marx wird kürzer treten, bleibt aber dem Team als Co-Trainer erhalten. Für Jürgen Heid, der nur sporadisch im Einsatz war, rückt Manfred Hoffmann ins Betreuerteam auf und die Funktion des Torwarttrainers bekleiden. Ralf Blau hört als Coach der in der Mosel/Hochwald-B-Liga spielenden zweiten Mannschaft auf. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Leon Krupa wird ab Herbst ein Studium in Köln aufnehmen und daher nur sporadisch zur Verfügung stehen.

Höllen, der mit 37 Jahren eine weitere Saison als Spieler dranhängt, betont: „Wir haben hier über Jahre gewachsene Strukturen und sind personell gut aufgestellt. Wir sind aber noch an zwei, drei Leuten dran.“ Ob die SG weiter eine dritte Mannschaft ins Rennen schickt, lässt Höllen aktuell aber noch offen.

Talente rücken in Neunkirchen-Steinborner Seniorenteams auf   

Der in der neuen Saison von Thomas Clemens und Markus Bauer (Co-Trainer) trainierte Eifeler A-Ligist SV Neunkirchen-Steinborn wird sich mit einer Reihe junger Spieler verstärken. So kommen aus der eigenen Jugend Tino Dresen und Tim Hendges. Moritz Bertram wechselt als Torwart der SG Hillesheim II und von dessen C-Ligakonkurrenten SG Brück-Dreis werden Daniel Volz und Lukas Gansen kommen. Für die in der B-I-Kreisliga an den Start gehende zweite Garnitur der Neunkirchen-Steinborner sind die Youngster Leo Weiler, Jakub Przybyl und Dariush Bordbar vorgesehen.


Tabelle
1. FSG Ehrang/Pfal... 1665 41
2. Sirzenich 1637 36
3. SG Osburg 1726 35
4. Pluwig 1612 30
5. Tawern 1718 31
6. Föhren 1613 28
7. SG Serrig 17-9 24
8. Reinsfeld (Auf) 16-16 20
9. SG Zewen/Igel/L... 16-6 18
10. FC Könen 16-9 18
11. SG Kordel 17-16 18
12. Wasserliesch (Auf) 15-26 13
13. Freudenburg (Auf) 17-47 8
14. FSV Tarforst II 16-42 4
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich