FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 27.05.17 15:12 Uhr|Autor: FuPa, Hermann/Schumann501
F: Patten

VL Süd-West: VfR Neumünster II verpasst Quali-Platz

Meister Wankendorf gewinnt letztes Verbandsliga-Spiel beim TuS Nortorf mit 3:1
Einer der spannendsten Fragen vor dem letzten Spieltag in der Verbandsliga Süd-West war, wer sich den achten Platz schnappt, der zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde zur Landesliga berechtigt. Die Zweite des VfR Neumünster erhielt dabei zwar die gewünschte Schützenhilfe vom VfL Kellinghusen, da die Rasensportler aber ihr eigenes Heimspiel nicht gewinnen konnten, mussten sie der Kaltenkirchener Turnerschaft den Vortritt lassen.

VfL Kellinghusen - Kaltenkirchener Turnerschaft 3:1
Der VfL Kellinghusen erreicht in der Endabrechnung der Verbandsliga einen hervorragenden fünften Platz. Am letzten Spieltag der Saison gewannen die Sötrstädter mit 3:1 gegen die Kaltenkirchener Turnerschaft. Nach rund einer Viertelstunde hatte Falko Möller die Hausherren in Führung gebracht, Finn Stukenberg konnte in der 23. Minute auf 2:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel konnte Leon Neumann zwischenzeitlich verkürzen, ehe Lars Baufeldt mit dem Schlusspfiff zum 3:1-Endstand einschoss. Die Gäste werden die Niederlage allerdings verschmerzen können. Durch das Remis der Zweiten des VfR Neumünster konnte die KTS trotzdem den achten Platz halten, der zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde zur Landesliga berechtigt.

Tore: 1:0 Möller (16.), 2:0 Stukenberg (23.), 2:1 Neumann (50.), 3:1 Baufeldt (90.+2)



VfR Horst - SG Bornhöved / Schmalensee 1:1
Die SG brauchte unbedingt drei Punkte um seine Chance auf den Klassenerhalt im Fernduell mit dem SVHU zu wahren. Als Bastian Clasen zum 1:0-Führungstreffer für die Hasuherren traf (31.), standen die Gäste endgültig mit dem Rücken zur Wand. Doch das Team von Trainer Ralf Hartmann behielt einen kühlen Kopf und schaffte gute zwanzig Minuten vor dem Ende den Ausgleichstreffer durch Jonas Giese (69.). Der Siegtreffer aber wollte nicht mehr fallen und somit war der Abstieg nach dem Unentschieden der Henstedter besiegelt. 

Tore: 1:0 Bastian Clasen (31.), 1:1 Jonas Giese (69.) 



SSC Phoenix Kisdorf - FC Reher/Puls 3:2
Für den Vizemeister, der in der nächsten Saison in der Landesliga antritt, gab es im letzten Verbandsliga-Spiel einen 3:2-Sieg gegen den FC Reher Puls. Das Spiel erlebte eine kuriose Anfangsphase: Mit dem ersten Angriff gelang den Hausherren das 1:0 (1.), mit dem Gegenzug den Gästen der Ausgleich (2.). Als Andre Albers nach 20 Minuten die Führung per Elfmetertor für die Gäste erzielte, sah Reher lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Doch der SSC gab sich nicht auf und Marcel-Patrick Boldt (72.) und Leif Straube (76.) noch zu drei Punkten.

Tore: 1:0 Steven Zietz (1.), 1:1 Lasse Dau (2.), 1:2 Andre Albers (20., Elfmeter), 2:2 Marcel-Patrick Boldt (72.), 3.2 Leif Straube (76.)



Fetihspor Kaltenkirchen - SV Todesfelde II 1:0
Die Hausherren bestätigten ihre gute Form aus der Rückrunde und schafften gegen den SV Todesfelde II einen 1:0-Sieg. Viktor Metzler erzielte in der 73. Minute das tor des Tages und sicherte seiner Mannschaft damit Platz zehn in der Endabrechnung.

Tor: 1:0 Viktor Metzler (73.)

VfR Neumünster II - MTSV Hohenwestedt 2:2
Die Zweite des VfR Neumünster hat den Sprung auf den achten Platz und damit die Qualifikationsrunde zur neuen Landesliga verpasst. Gegen den MTSV Hohenwestedt gab es am Ende nur ein 2:2-Unentschieden. Dabei lief zunächst alles nach Plan für die Neumünsteraner, nachdem Sabri Nasri bereits in der Anfangsphase zur 1:0-Führung traf (7.). Kurz vor der Halbzeitpause aber der Schock für das Yilmaz-Team. Sascha Gloy traf vom Elfmeterpunkt für den MTSV. Auch nach Wiederbeginn spielte der MTSV mutig nach vorne und schaffte nach einer guten Stunde Spielzeit den Führungstreffer durch Henning Gieseler (62.). Nachdem sich der VfR in der 84. Minute durch eine Ampelkarte selbst dezimiert hatte, rechnete eigentlich keiner mehr mit dem Ausgleichstreffer. Doch die Hausherren zeigten eine tolle Moral und schafften kurz vor dem Schlusspfiff noch den Ausgleich durch Tarik Alioua (89.). 

Tore: 1:0 Sabri Nasri (7.), 1:1 Sascha Gloy (40., Elfmeter), 1:2 Henning Gieseler (62.), 2:2 Tarik Alioua (89., Elfmeter)
Gelb-Rot: VfR Neumünster (84.)


TuS Nortorf - TSV Wankendorf 1:3
Der Meister verabschiedet sich mit einem 3:1-Sieg aus der Verbandsliga. Nachdem Arne Duggen mit seinem 18. Saisontreffer früh für die Gästeführung gesorgt hatte, glich Tristan Döge kurz nach der Halbzeitpause aus. Doch der TSV wollte sich offensichtich unbedingt mit einem Sieg aus der Verbandsliga verabschieden, drückte auf den Führungstreffer und belohnte sich schließlich durch die Treffer von Helge Duggen (76.) und erneut Arne Duggen mit seinem 19. Saisontreffer zum 3:1-Endstand (90.). 

Schiedsrichter: Hakan Yilmaz 
Tore: 0:1 Arne Duggen (20.), 1:1 Tristan Döge (48.), 1:2 Helge Duggen (76.), 1:3 Arne Duggen (90.)




SV Henstedt-Ulzburg - Rot-Weiß Kiebitzreihe 3:3
Beim SVHU zeigten die Kiebitze noch einmal eine tole Moral und verabschieden sich mit einem Punktgewinn . Dabei sah es zunächst erstmal gar nicht danach aus, früh stellten die Hausherre ndas Ergebnis durch einen Doppelschlag von Louis Dürkop auf 2:0 (20., 22.). Kurz vor der Halbzeitpause konnte Tim Pepe Hartlieb zwar auf 1:2 verkürzen (44.), doch Dürkop stellte in Halbzeit zwei den zwei Tore Vorsprung für den Gastgeber wieder her (56.). Sein 15. Saisontreffer. Doch RWK gab sich nicht auf und holte sich durch die Treffer von Tjomme Wilm Böwig (61.) und Simeon Duwensee (73., Elfmeter) noch den verdienten Auswärtspunkt. Für den SVHU war dieses Ergebnis ein Ritt auf der Rasierklinge, da die SG Bornhöved/Schmalensee punktgleich war und bei einem eigenen Sieg die Henstedter in die Kreisliga geschickt hätte. Da die SG aber auch nicht über ein 1:1-Unentschieden in Horst hinaus kam, bleibt Henstedt-Ulzburg dank des besseren Torverhältnisses Verbandsligist.

Tore: 1:0 Louis Dürkop (20.), 2:0 Louis Dürkop (22.), 2:1 Tim Pepe Hartlieb (44.), 3:1 Louis Dürkop (56.), 3:2 Tjomme Wilm Böwig (61.), 3:3 Simeon Duwensee (73., Elfmeter)
Gelb-Rot: RW Kiebitzreihe (90.+1) 

SV Schackendorf - SV Alemannia Wilster 4:1

Der SV Schackendorf gewinnt zum Saisonabschluss mit 4:1 gegen Tabellenschlusslicht Alemannia Wilster. Mit 49 Punkten stehen die Segeberger auf dem 6. Tabellenrang und spielen in der nächsten Saison in der Landesliga.



Nicht vergessen: In der Spieltagsübersicht (rechts) könnt ihr wieder für eure Spieler des Spiels abstimmen und somit an der Wahl zur Elf-der-Woche teilnehmen. Einfach auf das Ergebnis klicken und im Spielbericht unterhalb der Aufstellung Spieler auswählen. 



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.06.2017 - 2.134

Die Landesligagrenze sorgt für Redebedarf

Vereine aus dem Kieler Raum wohl in verschiedenen Staffeln +++ Trociewicz: "Wir hoffen auf eine Lösung in unserem Sinn."

10.08.2017 - 1.147

Marner TV mit Kantersieg gegen Rendsburger TSV

Torfestival in Padenstedt / SV Henstedt-Ulzburg ohne Chance gegen Kaltenkirchener TS

12.08.2017 - 853

Fetihspor Kaltenkirchen und Kaltenkirchener TS furios

MTSV Hohenwestedt siegt erneut / SV Tungendorf setzt sich beim Rendsburger TSV durch

16.08.2017 - 719

MTSV Hohenwestedt in Torlaune zur Tabellenführung

Bargstedt geht 6:2 im Nachbarschaftsduell unter

11.08.2017 - 676

"Es war eine geile Zeit bei Reher/Puls"

Landesliga Holstein: Interview mit dem Neu-Brunsbütteler Marvin Ehlert vor dem Derby gegen seinen alten Club

15.08.2017 - 631

Lage der Oberliga

Heide führ die Tabelle nach drei Spieltagen an, Wankendorf bleibt letzter

Tabelle
1. Wankendorf 3030 68
2. Kisdorf (Auf) 3027 63
3. Reher/Puls (Ab) 3033 53
4. Horst 3015 52
5.
Kellinghusen 3020 50
6.
Schackendorf 302 49
7.
Todesfelde II 3017 48
8. Ka´kirchen 301 42
9. VfR Neumüns. II (Auf) 302 41
10. Fetihspor K. 30-12 41
11. Nortorf 30-4 37
12. Hohenwestedt 30-3 34
13. SV Henst.-Ul (Ab) 30-19 30
14. SG Bornhöved 30-25 30
15. Kiebitzreihe (Auf) 30-26 21
16. SVA Wilster 30-58 17
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Der Spieltag
Verbandsliga Süd-West (bis 16/17)
Vereinsverwalter.....was ist das?
Transfer-Ticker: VfR Todendorf rüstet sich für neue A-Klasse
SV Schmalensee SV SchmalenseeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Kellinghusen VfL KellinghusenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Alemannia Wilster SV Alemannia WilsterAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fetihspor Kaltenkirchen Fetihspor KaltenkirchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Quellenhaupt Bornhöved TSV Quellenhaupt BornhövedAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSC Phoenix Kisdorf SSC Phoenix KisdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiß Kiebitzreihe Rot-Weiß KiebitzreiheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
MTSV Hohenwestedt MTSV HohenwestedtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Kaltenkirchener Turnerschaft Kaltenkirchener TurnerschaftAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Wankendorf TSV WankendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Nortorf TuS NortorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schackendorf SV SchackendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Horst VfR HorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Reher/Puls FC Reher/PulsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Todesfelde SV TodesfeldeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Henstedt-Ulzburg SV Henstedt-UlzburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Neumünster VfR NeumünsterAlle Vereins-Nachrichten anzeigen