Neidenstein dank Schwietz im Aufwand
Freitag 16.10.20 12:00 Uhr|Autor: red.374
Robert Schwietz hat seit dieser Saison das Sagen beim SV Neidenstein. Foto: Sascha Köppen

Neidenstein dank Schwietz im Aufwand

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Der SV ist dabei im Aufstiegsrennen +++ Sonntag gegen Eichelberg
Neben den üblichen Verdächtigen, die sich im vorderen Tabellendrittel der Kreisklasse B1 tummeln, sticht der SV Neidenstein als positive Überraschung heraus. Seit dem Abstieg aus der Kreisklasse A im Jahr 2015 ist die beste Platzierung ein neunter Rang in der abgebrochenen Saison 2019/20 gewesen.


Diese Runde dürfte es zumindest etwas, wenn nicht sogar weit nach oben gehen. Als Zweiter stehen die Neidensteiner richtig gut da, sie sind obendrein das einzige Team, das dem großen Titelfavoriten TSV Dühren bislang ein Remis (2:2) abknüpfen konnte. "Dieses Spiel ist das beste Beispiel dafür gewesen, wie groß die Moral bei den Jungs ist", sagt SV-Trainer Robert Schwietz und erinnert daran, "dass wir dabei trotz dem 1:2 acht Minuten vor dem Ende zurückgekommen sind und ausgeglichen haben."

Dieselbe positive Einstellung führte am vergangenen Sonntag zu einem ausgiebig gefeierten Kerwesieg gegen den FC Berwangen. Der 2:1-Siegtreffer durch Nico Klinger fiel dabei in der letzten Aktion des Spiels, der Unparteiische pfiff die Begegnung danach gar nicht erst wieder an. Zusammen mit dem beachtlichen 5:2-Sieg eine Woche zuvor beim letztjährigen Vizemeister SC Siegelsbach häufen sich aktuell die Erfolgserlebnisse in Neidenstein.

"Wir müssen uns vor niemandem verstecken", gibt Schwietz selbstbewusst zu Protokoll und hat große Lust, so lange wie möglich um den Aufstieg mitzuspielen. Diese positive Einstellung überträgt der 34-Jährige auf seine Mannschaft, für die er aktuell selbst Woche für Woche als ältester Kicker auf dem Rasen steht. Dort wirbelt er neben einigen Eigengewächsen, die den Sprung von der Jugend in der Herrenbereich geschafft haben und zum Stamm der ersten Mannschaft gehören. "Die jungen Spieler bringen sich klasse ein und ziehen alle voll mit", ist Schwietz begeistert vom Engagement seiner Schützlinge.

Dass er eine richtig gute Truppe beisammenhat, ist ihm früh in der Vorbereitung klar gewesen. "Schon beim zweiten Training wusste ich, dass wir hier etwas erreichen können", so der ehemalige Trainer der SG Untergimpern und des SV Babstadt. Potenzial steckt ohne Frage im Team, die 60 geschossenen Tore in nur 20 Spielen der Vorsaison ließen Schwietz erahnen, was möglich ist.

Zu seinem Engagement beim SV ist er dank einem ehemaligen Mitspieler gestoßen. "Sylwek Kochanek, mit dem ich regelmäßig in Kontakt stehe, hat in Neidenstein gesagt, dass er einen Trainer kennt, der frei wäre", verrät Schwietz, "und daraufhin ist der Verein auf mich zugekommen." Beide Seiten wurden sich schnell einig. "Robert ist momentan das Beste, was uns in Neidenstein passieren konnte", sagt dazu passenderweise der Teammanager Joachim Ladstätter.

Am Sonntag kommt der SV Eichelberg nach Neidenstein. Vor der Saison wären die Gäste als Favorit in dieses Duell gegangen, mittlerweile haben sich die Vorzeichen gedreht. In Eichelberg hat Kai Ledermann letztes Wochenende sein Traineramt zur Verfügung gestellt, nachdem der Saisonstart alles andere als erfolgreich verlief. "Oftmals ist es ja so, dass eine Mannschaft nach einem Trainerwechsel komplett anders spielt", warnt Schwietz seine Mannschaft vor dem Gegner, der deswegen besonders schwer einzuschätzen ist.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa Lüneburg / Harneit, Paasch - vor
Kreisliga Rotenburg
Kommentar: Jetzt aufwachen oder bald abschließen!

Amateurfußball droht der nächste Abbruch +++ Hygienemaßnahmen schlafen ein und das hat Konsequenzen

Wer erinnert sich nicht gerne daran?! Fußball-Training per Facetime, Klopapier-Challenges, Kontakt zu den Mannschaftskameraden nur noch in der Whats ...

FuPa - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Ende der Eichelberger Krise?

SVE mit neuem Schwung nach Trainer Rücktritt? +++ Kürnbach mit nächsten Coup?

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Dem Fußballsport droht eine erneute Auszeit
"Wellenbrecher-Shutdown" - auch dem Fußball droht eine Auszeit

Am Mittwoch werden in der Ministerpräsidenten-Konferenz wohl harte Maßnahmen getroffen

In der Corona-Krise wird es für die deutschen Bundesbürger vermutlich neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel will die ...

Andrea Heinrich - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Bericht FVL

6. Spieltag - Sonntag: FV Viktoria Landshausen - SC Siegelsbach 2:1

Ein ganz wichtiger Sieg gelang dem FVL gegen den ambitionierten SC Siegelsbach mit seinem rührenden Ersten Vorsitzenden Klaus Hofmann. Zunächst sah es jedoch alles andere als nach einem Erfolg für die Gelb Schwarzen aus, da der letztjährige Zweitpla ...

Rene Zimmermann - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Last Minute Kerwesieg!

6. Spieltag - Sonntag: SV Neidenstein - FC Berwangen 2:1

Sensationeller Last Minute Kerwe-Sieg am gestrigen Sonntag in Neidenstein. Bei einem insgesamt ausgeglichen Spiel konnte sich der SVN glücklich mit 2:1 durchsetzten. Die erste Halbzeit verlief recht ausgeglichen mit wenig Torchancen auf beiden Seite ...

Rolf Remmele - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
+++ Knapper Heimsieg +++

7. Spieltag - Sonntag: SC Siegelsbach - Türkspor Eppingen II 1:0

SC Siegelsbach 1 – Türkspor Eppingen 2 1:0 Am vergangenen Sonntag empfing unsere erste Mannschaft die zweite Mannschaft von Türkspor Eppingen. Unsere Elf war von Anfang an die dominierende und spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste konzentrierten si ...

Andrea Heinrich - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Neuer Bericht

7. Spieltag - Sonntag: FC Berwangen - FV Viktoria Landshausen 3:2

Einen gebrauchten Tag hatte der FVL bei seinem Auswärtsauftritt in Berwangen. Während bei den Gästen lediglich bei Standards so etwas wie Torgefahr aufkam, wirkte die Heimelf an diesem Tag einfach bissiger und spritziger. Der 1:0 Führungstreffer lie ...

red. - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Marcel Neuberth (l., grau) fehlt gegen Sulzfeld II gesperrt.
Das Manko ist die Chancenverwertung

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Marcel Neuberth fühlt sich trotzdem rundum wohl beim SV Bargen

Es hätte durchaus einfacher beginnen können für den SV Fortuna Bargen. Zum Auftakt in die neue Saison musste der Klub zuerst zum Topfavoriten TSV Dühren und da ...

red. - vor
News
25 Mal eine FuPa Elf der Woche

Die Auswertungen sind da +++ Insgesamt haben es 275 Spielerinnen und Spieler geschafft

Folgend findet ihr den Überblick zu jeder einzelnen Liga, in der es eine FuPa Elf der Woche gibt.

Rolf Remmele - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
+++ Zweite Niederlage in Folge +++

6. Spieltag - Sonntag: FV Viktoria Landshausen - SC Siegelsbach 2:1

FV Landshausen 1 - SC Siegelsbach 1 2:1 Am vergangenen Sonntag reiste unsere Mannschaft ins Kraichtal zum FV Landshausen. Unsere Elf kam druckvoll und hellwach aus der Kabine. Mit der ersten Torchance des Spiels konnte Kapitän Alexander Muraschen ...

Tabelle
1. TSV Dühren 830 22
2. SV Sinsheim 815 16
3. SV Hilsbach 79 15
4. Siegelsbach 77 15
5. SV Bargen 84 14
6. Neidenstein 87 13
7. Landshausen 63 12
8. FC Berwangen 8-3 11
9. N´bischofsh. II 7-1 10
10. Eichelberg 7-7 9
11. SV Ehrstädt 8-10 9
12. Reichartsh. 8-4 7
13. Steinsfurt II (Neu) 7-6 7
14. Türkspor Ep. II 7-7 5
15. TSV Kürnbach II 6-12 4
16. FVS Sulzfeld II (Neu) 8-25 1
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich