Kirchahorns Vorsitzender lobt den Coach
Sonntag 29.03.15 18:26 Uhr|Autor: Christian Dotterweich 158

Kirchahorns Vorsitzender lobt den Coach

Klaus Hauenstein im FuPa-Mobil-Gespräch
Bei bestem Grätschwetter standen sich der SV Kirchahorn und der TSV Thurnau gegenüber. Verletzte und Kranke zwangen den Heim-Coach Norbert Hartmann zum Umstellen, während die Gäste nach dem plötzlichen Trainerwechsel Rückenwind bekamen. Der Kirchahorner Vorsitzende Klaus Hauenstein stand beim FuPa-Mobil von MGS vor der Partie kurz Rede und Antwort.


"Wir sind hochzufrieden!" Klaus Hauenstein kann gar nichts anderes sagen. Nach dem Aufstieg seiner Ahorntaler vor zwei Jahren, rettete sich der SV letzte Saison erst in der Relegation gegen Lindau vor dem sofortigen Abstieg. Mit der Verpflichtung von Norbert Hartmann ist es in dieser Spielzeit "super gelaufen". Für den SV-Vorsitzenden ist die gute Tabellensituation vor allem ein Verdienst des neuen Trainers. "Der Zusammenhalt im Team ist wieder da", so Hauenstein, "das wirkt sich positiv aufs Spiel aus". Coach Hartmann hat auch signalisiert, ein weiteres Jahr zu verlängern. 

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
Bayerischer Totopokal
Die Würzburger Kickers und der TSV 1860 duellierten sich im August um den bayerischen Pokal. Wie es mit dem Totopokal im nächsten Jahr weitergeht, ist noch völlig offen.
Totopokal: Was kommt nach der 2. Runde?

Viele Modelle sind im Moment denkbar

Was kommt nach der 2. Runde? Die 3. Runde. Richtig, wäre eigentlich sehr einfach und logisch. Weil aber in der Corona-Pandemie Gewissheiten im Begriff sind sich aufzulösen, ist diese Frage doch nicht ganz so einfa ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...

PM / red - vor
Regionalliga Bayern
Die SpVgg Bayreuth um Alex Nollenberger (li.) empfängt am Samstag den 1. FC Nürnberg II. 1.500 Zuschauer dürfen dabei sein, wenn der Inzidenzwert passt.
Bayreuth wieder Vorreiter: Am Samstag 1.500 Fans zugelassen

Im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg II dürfen so viele Zuschauer dabei sein, wenn der Inzidenzwert in der Stadt Bayreuth unter 35 bleibt

Dank des gut funktionierenden Hygienekonzepts und der Disziplin der Stadionbesucher bei den ersten beiden Hei ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bayerischer Totopokal
Können die Jungs der SpVgg Ruhmannsfelden auch in der 2. Runde überraschen, winkt ein lukratives Spiel womöglich gegen einen Drittligisten im neuen Jahr.
Auslosung Totopokal: Das sind die Partien der 2. Runde

Geplanter Spieltermin ist am 14. oder 15 . November

Der Bayerische Fußball-Verband hat am Montagabend die Partien der 2. Runde des Totopokals ausgelost, die am Wochenende des 14. und 15. November über die Bühne gehen soll. Wie es dann im kommenden Ja ...

Kilian Amrhein - vor
Bayernliga Nord
Leichtes Spiel für den SC Eltersdorf: Gegen Kahl gab es einen 9:0-Kantersieg!
Alle Neune! Ligaprimus Eltersdorf fertigt Schlusslicht Kahl ab

+++ Viktorias sportlicher Leiter Kasiow spricht von Zwei-Klassen-Unterschied +++ Schützenfeste auch in Ammerthal und Bamberg +++ Alle Gäste-Teams siegreich +++ Drei Spiel-Ausfälle +++

21 Tore am Samstagnachmittag in der Bayernliga Nord: Bei dieser ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Markus Wolf (li., mit Greuther Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi) sieht seine Schweinfurter zurecht im DFB-Pokal.
Schweinfurts Boss Wolf frohlockt: »Nie daran gezweifelt«

Geschäftsführer des FC 05 sieht sich bestätigt und ist erstaunt über die drastische Wortwahl des Kontrahenten

Gestern Abend hat das yom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) angerufene Schiedsgericht die ursprünglich geplante Vorgehensweise gestützt. ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Alex Piller (li.) und die SpVgg Bayreuth bekommen es mit den Youngsters des 1. FC Nürnberg zu tun.
400 statt 1.500: Top-Spiel vor weit weniger Zuschauern

Regionalliga - Samstag: Rain mit Verstärkung aus Übersee vs. Viktoria +++ Geisterspiel in Schweinfurt 

Das Top-Spiel des Wochenendes hätte vor 1.500 Zuschauern stattfinden sollen. Die Pläne waren bis Mitte der Woche ausgefertigt, sind a ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Amateur- und Freizeitsport wird ab Montag gestoppt

"Wellenbrecher-Shutdown": Kein Amateurfußball bis Ende November gestattet

Der Corona-Gipfel im Kanzleramt am heutigen Mittwoch hat weitreichende Folgen für das gesellschaftliche Leben in Deutschland. Zwar tagen Angela Merkel und die 16 Min ...

Dieter Rebel - vor
Bayernliga Nord
Treffpunkt Brückencenter: FuPa-Reporter Dieter Rebel unterhielt sich mit Ansbach-Torjäger Sven Landshuter.
Landshuter ist Ansbacher - durch und durch

Sven Landshuter überzeugt als Torschütze, inzwischen aber auch als Führungsspieler der Spvgg Ansbach. Der 23-Jährige im Interview mit FuPa-Reporter Dieter Rebel

Es ist eigentlich inzwischen üblich, dass die Spvgg Ansbach mit einer sehr jungen Mann ...

PM / Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Leere Tribüne in Schweinfurt: So wird`s auch morgen im Willy-Sachs-Stadion im Heimspiel gegen Schalding aussehen.
Geister-Premiere in Schweinfurt: Darum rollt der Ball trotzdem

Einmalig in der Geschichte der Regionalliga Bayern: FC 05 vs. Schalding wird zum Geisterspiel

Es war eine der großen Bedingungen der Regionalligisten: Ein Spielbetrieb ohne Zuschauer macht keinen Sinn! In den letzten Wochen haben sich die Klubs mehr ...


FuPa Hilfebereich