Wenn das Prinzip Hoffnung regiert
Freitag 08.01.21 15:34 Uhr|Autor: Andreas Arens1.734
Foto: Alexander Fischer

Wenn das Prinzip Hoffnung regiert

Re-Start im Amateurfußball rückt in immer weitere Ferne – Das sagen Funktionäre des Verbands.
Gegen null tendiert mittlerweile die Hoffnung, die Saison noch komplett zu Ende spielen zu können – seit Dienstag gelten bis mindestens Ende Januar sogar noch verschärfte Corona-Einschränkungen. Von den fünf Szenarien, welche das Präsidium des Fußballverbandes Rheinland (FVR) Mitte November bei Unterbrechung der aktuellen Runde vorgestellt hat, rücken zwei Varianten immer mehr in den Fokus – nach der Hinrunde die Saison zu beenden und im Idealfall im Anschluss an die Halbserie noch Playoffs zu spielen, um Auf- und Absteiger zu ermitteln.


Gleich mehrere Baustellen hat Bernd Schneider derzeit: Der in Wissen an der Sieg lebende FVR-Spielausschussvorsitzende tüftelt nicht nur über verschiedenen Varianten für die Rheinland- und die Bezirksligen, sondern ist auch noch Spielleiter der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Schneider sieht immer noch die (kleine) Chance, dass bei der nächsten Bund-Länder-Konferenz am 25. Januar Lockerungen für den Amateursport beschlossen werden: „Dann wäre es vielleicht möglich, im März wieder zu starten. Je später wir auf den Platz können, desto schwieriger wird es. Eventuell müssen wir uns damit anfreunden, nur die Vorrunde zu spielen.“

Zur Monatsmitte hin möchte sich Schneider von den Vereinen aus den beiden höchsten Verbandsspielklassen per Videokonferenz ein Meinungsbild einholen – und dann auch den neun Kreisen im Fußballverband eventuelle Handlungsempfehlungen geben. Grundsätzlich sollen diese aber selbst die weitere Vorgehensweise festlegen.

Was die Oberliga betrifft, sieht Schneider aufgrund der Aufteilung in zwei Staffeln á zwölf Teams „mehr Luft“. Zwar stehen in der Süd- und Nordgruppe (mit Eintracht Trier und dem FSV Salmrohr) noch einige Nachholspiele aus, generell ist die Hinrunde aber schon fast beendet. Nach der Rückserie sollen die beiden Tabellen mit den jeweils erzielten Punkten zusammengefügt werden, um daraus Auf- und Absteiger zu ermitteln.

An den momentan festgelegten Re-Start-Termin Ende Februar glaubt (auch) Bernd Hurth nicht. „Ich befürchte, dass es vor Anfang April nichts wird. Dann bliebe uns wohl nur übrig, die Hinrunde zu spielen und diesen Stand zu werten. Nachhol- und Pokalspiele müssen wir ja auch noch unterkriegen, und wir wollen so wenige Englische Wochen wie möglich und Mitte Juni soweit fertig sein, um auch noch Raum für Entscheidungs- oder Relegationsspiele zu haben“, sagt der stellvertretende FVR-Spielausschussvorsitzende und Trier/Saarburger Sachbearbeiter aus Wincheringen an der Obermosel. Hurth schreibt das Worst-Case-Szenario keinesfalls ab: „Wenn die Bedrohung durch gefährlichere Virus-Mutationen zunimmt, kann es auch zum Abbruch kommen.“

Sich ein Stimmungsbild der Vereine einholen, sobald der Re-Start absehbar ist, möchte in jedem Fall Walfried Hacken. Der Vorsitzende des Spielkreises Eifel bewertet derzeit „vieles als Spekulation“ angesichts der unklaren Weiterentwicklung in der Corona-Phase. Persönlich wäre der Bleialfer „zufrieden, wenn wir die Hinrunde spielen können und es dann zu Auf- und auch Absteigern kommt – sonst werden die Staffeln einfach zu groß“. Über die Feiertage und den Jahreswechsel hat Vinzenz Klein bereits einige Planspiele angestellt. Doch auch der Mosel-Sachbearbeiter aus Bengel weiß: „Im Endeffekt sind das alles Luftnummern. Keiner weiß, wie sich die Corona-Zahlen entwickeln.“ Er hofft, Ende März und damit kurz vor Ostern wieder starten zu können. „Dann“, so Klein, „könnten wir nach der Hinrunde vielleicht noch die Tabellen aufteilen und Auf- sowie Abstiegsrunden spielen“.

Während die Ungeduld vieler Fußballer wächst, bleibt den Funktionären aktuell nichts anderes übrig, als auf die Eindämmung des Virus und entsprechende Entscheidungen der Politik zu setzen.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Vinzenz Anton - vor
Rheinlandliga
Seine Liebe zum SV Mehring hat Peter Dietz (Mitte) an seine beiden Söhne Sebastian (links) und Alexander weitervererbt. Gleich auf mehreren Ebenen engagieren sie sich für die Blau-Weißen.
Fußball und der SV Mehring sind ihr Leben

Wenn Peter Dietz (61), Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des SV Mehring, an seine fußballerischen Anfänge vor rund 50 Jahren zurückdenkt, fällt ihm ein Name ganz besonders ein: „Wolfgang Webel war Schullehrer hier im Ort und holte alle Jungs ...

Wigbert Löer, Arne Steinberg, Jonathan Sachse - vor
News
Für Kohle kicken, das macht nicht jeder. Aber einige der Fußballspieler:innen, die Woche für Woche auflaufen, kassieren dafür durchaus gewisse Beträge.
Wie viel verdienen Amateurfußballer?

Investigatives Portal untersucht Verdienstmöglichkeiten im Amateurbereich +++ Mäzene wirbeln Ligen sportlich durcheinander +++ Wie wichtig ist finanzieller Anreiz?

Region. Sie sind Amateure, Liebhaber des Fußballsports. Und doch erhalten manche Kick ...

Andreas Arens - vor
Bezirksliga West
Geht in der neuen Saison (nur noch) für den SV Lüxem auf Torejagd: Daniel Mehrfeld
SV Lüxem hat für neue Saison schon 42 Spieler fix

Seitdem die Trennung vom SV Wittlich feststeht, herrscht am Grünewald jede Menge Aktivität.

Beim SV Lüxem werden die Personalplanungen für die kommende Runde forciert. „Nahezu alle Spieler insbesondere der ersten, aber auch der überwiegende Teil de ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Torben Schröder - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
Gegen Eintracht Frankfurt gab Babak Keyhanfar sein Bundesligadebüt als Cotrainer an der Seite von Bo Svensson (links).
Der Co von Bo

Babak Keyhanfar schafft den Sprung in die Bundesliga +++ Der Weg des langjährigen Gonsenheimers zum FSV Mainz 05

Mit zwei Sätzen meldet er sich zurück: „Ich freue mich riesig, wieder in der Heimat zu sein. Es ist eine Herzensangelegenheit, unseren Ve ...

Josef Weirich - vor
Bezirksliga West
Erfahrener Trainer mit viel Ehrgeiz und klarem Plan: Frank Meeth.
Wittlicher Rot-Wei­ße schrei­ben an ihrer Er­folgs­sto­ry 

Bezirksliga West im Visier: Trainer Frank Meeth, seine Visionen in der Fußballstadt Wittlich und eine große Sorge.

Nicht nur wirt­schaft­lich ent­wi­ckelt sich Witt­lich zur Boom­town-Ci­ty, auch die Fuß­ball­sze­ne spie­gelt das Gros der Mög­lich­ ...

Lutz Schinköth - vor
Rheinlandliga
Trio kommt zum FC Bitburg

Rheinlandliga-Aufsteiger hat sich mit gleich drei Spielern verstärkt.

Torben Schröder - vor
Oberliga RPS - Gruppe Süd
Personalwechsel bei Schott Mainz: Saher Bhatti (rechts oben) kommt, Luca Baderschneider geht.
Baderschneider geht, Bhatti kommt

TSV Schott Mainz wechselt auf der Linksverteidiger-Position +++ Abgang nach Idar-Oberstein, Zugang aus Pfeddersheim

Einen Wechsel auf der Außenverteidiger-Position hat der TSV Schott Mainz vollzogen. Anstelle von Luca Baderschneider beackert künftig S ...

red - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (neben Bundeskanzlerin Angela Merkel) verteidigt die gemeinsam getroffenen Maßnahmen von Bund und Ländern.
Kein Amateurfußball im Januar: Lockdown wird verschärft

Bund und Länder einigen sich auf Verlängerung der geltenden Einschränkungen bis zum 31. Januar und weitere lokal-geltende Verschärfungen +++ Amateurfußball muss weiter pausieren

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie w ...

Andreas Arens - vor
Oberliga RPS - Gruppe Nord
Auch Niklas Lames hat sich beim FSV Salmrohr wieder fit zurückgemeldet.
FSV Salmrohr: Neuzugang aus Trier und Tipps aus Hoffenheim

Was sich beim Oberligisten personell alles getan hat, was den Salmtalern Hoffnung und was ihnen zu schaffen macht.

Eine Neuverpflichtung, gleich drei „gefühlte“ Zugänge und ein Abgang: So lassen sich die personellen Veränderungen beim Fußball-Oberlig ...


FuPa Hilfebereich