FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 05.07.17 19:00 Uhr|Autor: SHZ / sru637
Neu-Eicheder: Sergen Tarim.

SV Eichede: Tarim macht mit Dreierpack auf sich aufmerksam

5:0-Testspiel-Erfolg gegen den VfL Lohbrügge

Drei Tage nach dem 3:0-Testspielerfolg gegen Landesligist Heikendorfer SV hat Regionalliga-Absteiger SV Eichede weiteres Selbstvertrauen im Hinblick auf die neue Fußballsaison gesammelt. In seinem zweiten Testspiel bezwang der Oberligist den VfL Lohbrügge am Dienstagabend mit 5:0 (3:0).



Vincent Janelt gelang nach einer Ecke von Sergen Tarim (Foto) bereits in der neunten Minute die Führung. Torge Maltzahn legte aus spitzem Winkel gegen den Hamburger Landesligisten (Hansa-Staffel) nach einer halben Stunde das 2:0 nach.

Den Rest besorgte Tarim, der mit einem Dreierpack auf sich aufmerksam machte. Noch vor dem Pausenpfiff verwandelte der Neuzugang vom VfB Lübeck einen an Vincent Janelt verwirkten Strafstoß sicher zum 3:0 (40.). Nachdem Nikita Bojarinow einen Foulelfmeter (wieder an Janelt verschuldet) nicht im Kasten der Hamburger untergebracht hatte, war erneut Tarim zur Stelle. Erst spitzelte der Angreifer das Spielgerät am VfL-Keeper vorbei ins Netz. Dann überwand er den Hamburger Schlussmann mit einem sehenswerten Heber von der Strafraumgrenze zum 5:0-Endstand.

Kein Wunder, dass der Youngster anschließend ein Sonderlob von Trainer Dennis Jaacks erhielt. „Dreimal hat er selbst getroffen, dazu einen Treffer noch vorbereitet – er hat definitiv die Chance genutzt, auf sich aufmerksam zu machen“, so der Cheftrainer des SVE, der insgesamt zufrieden war mit dem Auftritt seines Teams. „Neben Tarim haben sich auch andere gut eingebracht. Wir haben den Gegner beherrscht und in der Höhe verdient gewonnen.“

Eine Startformation für das am Sonnabend anstehende Landespokalspiel in Travemünde (Anpfiff 16.30 Uhr) habe sich aber noch nicht heraus kristallisiert. „Wir sind noch in der Findungsphase. Jeder hat die Möglichkeit, sich zu zeigen.“ Einzig bei Keeper Julian Barkmann herrscht Klarheit. „Im ersten Pflichtspiel steht die Nummer eins der Vorsaison im Kasten“, sagte der 32-jährige Coach, der jedoch allen drei Keepern in der Vorbereitung zunächst gleiche Spielanteile geben wird.

Fraglich hingegen ist, ob Neuzugang Noor Al-Tamemy (Arminia Bielefeld II) im Kader stehen wird. „Es liegt für ihn noch keine Spielgenehmigung aus Nordrhein-Westfalen vor. Ob die noch erteilt wird, müssen wir abwarten“, so Jaacks.


SV Eichede: Dierk – Fischer (18. Reimers), Bojarinow, H. Wurr (46. Marschner), N. Bremser – Kleine, Maltzahn, Y. Bremer (46. Gürsoy), Tarim – Grant, Janelt.
Tore: 0:1 Janelt (9.), 0:2 Maltzahn (33.), 0:3 Tarim (40., FE), 0:4 Tarim (69.), 0:5 Tarim (85.)
Bes. Vorkommnisse: Bojarinow verschießt Foulelfmeter (57.)
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 484

Inter Türkspor Kiel bezwingt TSV Friedrichsberg-Busdorf

In zehn Minuten wendet Inter Türkspor das Blatt

26.09.2017 - 395

LL Hansa: Die Elf der Woche vom 9. Spieltag

Die Elf der Woche in der Landesliga Hansa ist ausgewertet. 338 User-Stimmen und die statistischen Daten waren ausschlaggebend für die Top-Elf.

11.11.2017 - 387

FC Dornbreite Lübeck endlich wieder mit Erfolgserlebnis

3:2-Sieg gegen PSV Union Neumünster / Inter Türkspor Kiel klettert nach Sieg über den TSV Friedrichsberg-Busdorf rauf auf Platz fünf

12.11.2017 - 292

FC Dornbreite Lübeck holt Dreier gegen PSV Union Neumünster

Ein Hoffnungsschimmer für den FC Dornbreite

17.10.2017 - 233

LL Hansa: Die Elf der Woche vom 12. Spieltag

Die Elf der Woche in der Landesliga Hansa ist ausgewertet. 311 User-Stimmen und die statistischen Daten waren ausschlaggebend für die Top-Elf.

11.11.2017 - 219

TSV Pansdorf schafft den Befreiungsschlag

2:0-Auswärtserfolg beim Oldenburger SV / VfB Lübeck II bleibt auf Erfolgskurs / Alle anderen Begegnungen wurden abgesagt


Hast du Feedback?