FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 22.10.17 07:08 Uhr|Autor: MOZ.de / Hans-Peter Leimbach79
Preisverleihung: In Potsdam wurde der "Stern des Sports" in Silber für das Land Brandenburg vergeben. Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (3.v.r.) übergab an den Vorsitzenden von Blau-Weiß Gartz, Andreas Roggenbuck (3.v.l.), einen Förderpreis. ©Franz Fender

Förderpreis geht an Blau-Weiß Gartz

Für ihr Projekt "Kindergartentag - Wir machen wasserfest" wurden die Gartzer nun mit dem "Stern des Sports" ausgezeichnet.

In der Potsdamer Staatskanzlei wurde der silberne "Stern des Sports" vergeben. Unter den sechs geladenen Siegern des bronzenen Sterns war auch der SV Blau-Weiß Gartz. Er bekam für sein Projekt einen Förderpreis.



Vorbildliche Projekte gehören ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr würdigen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Brandenburg mit der Auszeichnung "Sterne des Sports" Angebote, die engagierte heimische Sportvereine für ihre Mitglieder und Bevölkerungskreise machen.

Der DLRG-Stadtverband Brandenburg ist der Gewinner des silbernen Sterns für das Bundesland Brandenburg. Der Verein wurde für sein Projekt "Kindergartentag - Wir machen wasserfest" ausgezeichnet. Wasser ist lebenswichtig und manchmal lebensgefährlich. Wer weiß das besser als die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Mit dem "Kindergartentag", den der DLRG-Stadtverband Brandenburg bereits an über 80 Kitas und Grundschulen durchgeführt hat, vermitteln die Mitarbeiterinnen der DLRG den Kindern spielerisch, dass am und im Wasser neben Spaß auch Vorsicht eine Rolle spielt. Darüber hinaus lernen die Mädchen und Jungen alles Wichtige über Sonnen-, Bade-und Eisregeln. Während eines Kindercamps haben auch geflüchtete Kinder mit der DLRG das Schwimmen gelernt.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Sportverbände, Sportlern, dem zuständigen Landesministerium und aus Journalisten, hat das Projekt vom DLRG-Stadtverband Brandenburg unter allen eingereichten Bewerbungen zum Gewinner des "Großen Sterns in Silber", und damit zum Sieger auf Landesebene erklärt. Mit fünf weiteren Vereinen wurden sie am Donnerstagabend in der Staatskanzlei Potsdam geehrt.

"Sportvereine sind etwas Wunderbares. Neben der gemeinsamen Anstrengung im Sport werden Fairness, Toleranz, Respekt und Teamgeist gelebt", gratulierte Sportministerin Britta Ernst. Und weiter: "Das ist besonders für Heranwachsende, für Kinder und Jugendliche enorm wichtig. Und jeder ist willkommen: Ur-Brandenburger oder Zugezogene, Junge oder Ältere, hier Aufgewachsene oder aus ihrer Heimat zu uns Geflüchtete, Menschen, die sonst vielleicht eher abseits stehen, sich aber im Sportverein angenommen und verstanden fühlen.

Für den DLRG-Stadtverband Brandenburg findet der Wettbewerb nun auf Bundesebene eine Fortsetzung. Der Verein wird Brandenburg bei der Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne vertreten. Diese werden am 24. Januar von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen.

Preisträger: 1. Platz (2.500 Euro): DLRG-Stadtverband Brandenburg, ausgezeichnet für das Projekt "Kindergartentag - Wir machen wasserfest", 2. Platz (1.500 Euro): PSV Frankfurt (Oder), ausgezeichnet für "Sport verbindet, Sport macht stark!", 3. Platz (1.000 Euro): Deutscher Alpenverein (DAV) Sektion Hoher Fläming, ausgezeichnet für ihr Projekt "Kinderklettergruppe, Auffangnetz für Jedermann und Müllwanderung"

Förderpreise (500 Euro): RokkaZ, ausgezeichnet für das Projekt "Oller und doller" - Hipp hopp und Cheerdance von der Wiege bis zum Krückstock; Sportgemeinschaft Bademeusel, für "Unser Verein, unser zweites Zuhause" und der SV Blau-Weiß Gartz für "Förderung von Nachwuchs und Integration".

Preisverleihung: In Potsdam wurde der "Stern des Sports" in Silber für das Land Brandenburg vergeben. Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (3.v.r.) übergab an den Vorsitzenden von Blau-Weiß Gartz, Andreas Roggenbuck (3.v.l.), einen Förderpreis. Gewonnen hat den Stern der DLRG-Stadtverband Brandenburg, der sich nun für den Bundesentscheid qualifiziert hat.Foto: Franz Fender

Volksbanken Raiffeisenbanken verleihen in Potsdamer Staatskanzlei "Stern des Sports" in Silber

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.11.2017 - 1.064

Best of Brandenburg - Vol. 11

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - Ihr habt eure Favoriten gewählt.

20.11.2017 - 769

Wer muss in die Elf der Woche?

Von der Regionalliga bis zur Kreisklasse: Die Wahl zur Elf der Woche geht in eine neue Runde.

20.11.2017 - 283

Falkenthal bremst Birkenwerder aus

Sie wollten Glienicke und Ahrensfelde auf den Fersen bleiben: Das wird jetzt schwer für den BBC.

21.11.2017 - 184

Grün-Weiß Ahrensfelde gewinnt Niederbarnim-Derby

Ahrensfelde bleibt nach 2:0-Erfolg bei Eintracht Wandlitz als einziges Team der Landesklasse Nord in der Saison ungeschlagen

21.11.2017 - 116

Fortuna Britz rutscht ab!

Der FSV Schorfheide Joachimsthal entführt mit 2:0 drei wichtige Punkte zum Klassenerhalt bei Fortuna Britz


Hast du Feedback?