FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 12.10.17 20:00 Uhr|Autor: Neue Osnabrücker Zeitung313
F: Bernd Seyme

Rothenfelde will Tabellenführung verteidigen

Landesliga: GMHütte Außenseiter gegen Oythe – Spiel des SC Melle auf Wunsch des SV Bevern verlegt
Bad Rothenfelde. Zweimal unten gegen oben in der Fußball-Landesliga: Tabellenführer SV Bad Rothenfelde reist am Sonntag (15 Uhr) zu Vorwärts Nordhorn. Zeitgleich empfängt Viktoria GMHütte den Dritten VfL Oythe. Die Partie des SC Melle beim SV Bevern ist auf Wunsch der Gastgeber, die unter der Woche den Trainer austauschten, auf den 9. 12. verlegt.

Mit einer Serie von fünf Siegen und reichlich Rückenwind reist Rothenfelde in die Grafschaft. In diesen fünf Partien kassierte der SVR nur ein einziges Gegentor – und das, obwohl mit Torsten Kuhlmann, Roman Pletnev oder Ali Ahmet immer wieder Akteure in der zentralen Achse ausfielen. „Die Jungs, die reingekommen sind, haben das gut gemacht. Das spricht für die Qualität, die wir noch auf der Bank hatten“, erklärt Trainer Ricardo Manzei. Hinter den Einsätzen von Pletnev sowie Sawie Bless Danny Peewee steht für Sonntag noch ein Fragezeichen.

Auch wenn Nordhorn derzeit einen Abstiegsplatz belegt, weiß man den Gegner beim SVR einzuschätzen: „Wer in den beiden letzten Jahren in den Top-Fünf gelandet ist, wird das Fußballspielen nicht komplett verlernt haben“, so Manzei. Zuletzt gewann Nordhorn zuhause gegen die hoch gehandelten Teams aus Lohne und Essen. Dennoch werde man am Sonntag versuchen, drei Punkte mitzunehmen, „damit wir in der Woche darauf gegen Essen ein absolutes Topspiel haben“, blickt Manzei voraus.

Im dritten Heimspiel in Folge empfängt GMHütte am Sonntag (15 Uhr) Rothenfeldes Verfolger VfL Oythe, der als klarer Favorit auf den Rehlberg kommt. Ehe es für die Viktoria im Spätherbst gegen die direkte Konkurrenz im Tabellenkeller aus Westrhauderfehn, Bevern, Dinklage und Nordhorn geht, warten mit Oythe und gegen BW Papenburg zwei Mammutaufgaben auf den Aufsteiger. „Die Mannschaft hat sich zuletzt gut entwickelt. Ich traue den Jungs durchaus etwas zu in den beiden schweren Spielen“, so GMHüttes Fußballobmann Hubert Bußmann, der aber auch weiß: „Dafür müssen sie nahezu fehlerfrei bleiben.“ Am Sonntag kann Viktoria-Coach Frank Rethmann wieder auf Offensivmann Dennis Rosemann nach abgelaufener Gelb-Rot-Sperre bauen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.10.2017 - 476

Elf der Woche: Der 10. Spieltag in der Landesliga

Cook und Heise vom VfL Oythe erneut dabei - Niemeyer und Steinkraus als Dauerbrenner

18.10.2017 - 473

Das aktuelle Power-Ranking der Top-Ligen

Die Formstärke der Teams aus dem Bereich Weser-Ems

16.10.2017 - 269

Dritter Heimsieg in Folge - Vorwärts schlägt Tabellenführer

Nach dem Sieg gegen den jetzt wieder aktuellen Tabellenführer BV Essen vor wenigen Wochen, gelang es den Nordhornern erneut einen Tabellenführer zu schlagen. Mit einem 3:1 Heimsieg drückte Nordhorn den SV Bad Rothenfelde von der Spitze auf den dritten Rang der Tabelle.

19.10.2017 - 203

"Angeschlagener Boxer" zu Gast

Landesliga: SC Melle empfängt Kellerkind Dinklage – Trainer Twyrdy warnt

19.10.2017 - 177

Das aktuelle Power-Ranking im Südkreis Osnabrück

Die Formstärke der Teams im Südkreis Osnabrück

19.10.2017 - 170

SC Melle II will Serie fortsetzen

Kreisliga: Melle Türkspor will nächste Blamage beim Primus verhindern

Tabelle
1.
BV Essen (Auf) 1013 23
2.
VfL Oythe 912 22
3.
Rothenfelde 1013 21
4. TSV Oldenb. 1011 21
5. BW Papenburg (Auf) 105 19
6. Kick. Emden 97 17
7. SC Melle 03 99 15
8. SV Hansa 90 12
9.
Westrhauderf (Auf) 10-8 12
10.
SV Vorwärts 10-2 11
11.
BW Lohne 10-4 10
12.
Holt./Biene 10-3 9
13.
TV Dinklage 10-7 9
14. SV Bevern 8-9 7
15. Heidmühl. FC (Auf) 10-17 5
16. Vik. GMHütte (Auf) 10-20 3
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?