FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 23.05.17 19:45 Uhr|Autor: FuPa, dru316

Überragender René Lemke mit FuPa-Elf-Premiere

VfR Horst-Keeper machte mit seinen Paraden gegen Kisdorf die Wankendorfer zum Meister / Die Elf-der-Woche vom 29. Spieltag in der VL Süd-West
Der VfR Horst hat sich am Wochenende mächtig in den Titelkampf eingemischt und den TSV Wankendorf mit dem Sieg gegen Kisdorf entgültig zum Meister gemacht. Die Horster dürfen sich nicht nur über drei Punkte - und offenbar mehrere Bacardi-Flaschen aus Wankendorf -  freuen, oben drauf gibt es auch noch drei Nominierungen für die vorletzte FuPa-Elf der Saison. Ebenfalls dreifach vertreten ist Todesfeldes Reserve, die nach dem Kantersieg gegen VfR Neumünster sicher für die Landesliga qualifiziert ist. Auch das Schlusslicht aus Wilster stellt einen Spieler ab. 

VfR-Torwart Rene Lemke sollte mindestens eine der Bacardi-Flaschen aus Wankendorf alleine behalten dürfen - denn der 31-Jährige war gegen den Tabellenzweiten aus Kisdorf der Garant für den Sieg. Was er an Topchancen der Gäste aus Segeberg vereitelte, war der Wahnsinn. Hinzu kommt ein gehaltener Elfmeter. Es ist die erste Nominierung für den Horster Keeper - aber die hat er sich redlich verdient.

Vor ihm in der Defensive steht unter anderem Teamkollege Nils Niendorf, der mit seinem ersten Auftritt in der Wochenauswahl ebenfalls bis zum vorletzten Spieltag warten musste. Neben seiner defensiven Arbeit waren gegen Phoenix auch seine Offensivqualitäten Gold wert. Mit einem Freistoß brachte er den VfR nach einer halben Stunde in Front.




Ein alter Bekannter aus den Reihen des VfR Horst findet sich dagegen in der Offensive wieder. Michel Gorny ist bereits zum siebten Mal dabei. Kein Wunder, der 27-Jährige ist der Toptorjäger der Liga und erzielte gegen Kisdorf bereits seine Saisontore 26 und 27 - bei ebenso vielen Einsätzen.

Ebenfalls drei Startplätze erspielte sich an diesem Wochenende der SV Todesfelde II, der den VfR Neumünster II gleich mi 6:0 nach Hause schickte und damit die Landesliga-Quali perfekt machten. 26,67 Prozent der vereinsinternen Stimmen gingen an Hendrik Wilken, der hinten alles im Griff hatte. Eine Premiere im Mittelfeld feiert Teamkollege Rico Grotherr, auf dessen Konto das 5:0 für den SVT geht. Nicht fehlen im Todesfelder Trio darf zudem Stürmer Oliver Zebold, der sich gleich zweimal in die Torjägerliste eintragen konnte.

Der letzte in der Dreier-Abwehrkette ist Nortorfs Kerrin Bracker, der wie Gorny schon seinen siebten Auftritt hat, und großen Anteil am Last-Minute-Sieg gegen Hohenwestedt hatte.

Das Schlusslicht der Tabelle sendete nach vier Niederlagen in Folge beim 2:2 im Derby gegen den starken VfL Kellinghusen mal wieder ein Lebenszeichen. Mittelfeldspieler Kevin Ladendorf habt ihr im Anschluss in die FuPa-Elf gewählt.

Das Mittelfeld ist bunt gemischt - neben Todesfelde und Wilster sind auch Wankendorf sowie Reher/Puls in der Vierer-Reihe vertreten. Einen glänzenden Tag erwischte Rehers Andre Albers, der gegen Fetihspor zwei der fünf Heimtore erzielte.

Wankendorfs Alex Usbek erzielte am Wochenende erst sein viertes Saisontor - das aber öffnete das Tor zur Oberliga. Der erst zur Winterpause wieder in der Verbandsligaelf zurückgekehrte Usbek verlud mit einer Körpertäuschung Gästespieler Tobias Höche im Strafraum und ließ anschließend auch Gästekeeper Marcel Rath keine Abwehrchance. Kaltenkirchens Doppeltorschütze Lukas Freitag komplettiert die Wochenauswahl in der Verbandsliga Süd-West.

FuPa Schleswig-Holstein gratuliert allen Nominierten!

Falsche Position oder kein Profilbild? Als Vereinsverwalter kannst du bei FuPa.net die Daten für deine Mannschaft pflegen!


Wer kann die Spieler besser bewerten, als diejenigen, die live vor Ort sind?! Deshalb seid ihr auch nach dem nächsten Spieltag wieder gefragt, wenn FuPa SH die Elf-der-Woche sucht. In den Spielberichten unterhalb der Aufstellungen könnt ihr immer für die besten Spieler einer Partie abstimmen. Daraus berechnet sich dann die Elf-der-Woche.


Damit die Ligaelf der Woche auch aussagekräftig ist, erfolgt die Auswertung erst, wenn mindestens 70 Prozent der Mannschaftsaufgebote von den Vereinsverwaltern der Liga eingepflegt wurden und wenn je Team mindestens zehn Stimmen abgegeben wurden. Spieler einer Mannschaft, deren Aufgebot nicht vorliegt oder deren Spielposition im Kader nicht festgelegt ist, können nicht in die Spieltagself gewählt werden.

Folgende Faktoren spielen bei der Berechnung eine Rolle:

    Die Stimmenanzahl des jeweiligen Spielers (FuPa-User)
    Der Anteil der Stimmen des Spielers innerhalb seines Teams (FuPa-User)
    Das Spieltags-Resultat seines Teams
    Die Anzahl der geschossenen Tore des Spielers
    Die Anzahl der vorbereiteten Tore des Spielers
    Die Anzahl der Gegentore seines Teams (nur bei Abwehrspielern und Torhütern)
    Die Stärke des Spieltaggegners (laut Tabelle)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.06.2017 - 2.134

Die Landesligagrenze sorgt für Redebedarf

Vereine aus dem Kieler Raum wohl in verschiedenen Staffeln +++ Trociewicz: "Wir hoffen auf eine Lösung in unserem Sinn."

10.08.2017 - 1.147

Marner TV mit Kantersieg gegen Rendsburger TSV

Torfestival in Padenstedt / SV Henstedt-Ulzburg ohne Chance gegen Kaltenkirchener TS

12.08.2017 - 853

Fetihspor Kaltenkirchen und Kaltenkirchener TS furios

MTSV Hohenwestedt siegt erneut / SV Tungendorf setzt sich beim Rendsburger TSV durch

11.08.2017 - 676

"Es war eine geile Zeit bei Reher/Puls"

Landesliga Holstein: Interview mit dem Neu-Brunsbütteler Marvin Ehlert vor dem Derby gegen seinen alten Club

15.08.2017 - 631

Lage der Oberliga

Heide führ die Tabelle nach drei Spieltagen an, Wankendorf bleibt letzter

09.08.2017 - 618

Arp trifft dreifach für den 1. FC Phönix Lübeck

Adlerträger stürmen an die Spitze +++ Kisdorf verliert in Eichede

Tabelle
1. Wankendorf 3030 68
2. Kisdorf (Auf) 3027 63
3. Reher/Puls (Ab) 3033 53
4. Horst 3015 52
5.
Kellinghusen 3020 50
6.
Schackendorf 302 49
7.
Todesfelde II 3017 48
8. Ka´kirchen 301 42
9. VfR Neumüns. II (Auf) 302 41
10. Fetihspor K. 30-12 41
11. Nortorf 30-4 37
12. Hohenwestedt 30-3 34
13. SV Henst.-Ul (Ab) 30-19 30
14. SG Bornhöved 30-25 30
15. Kiebitzreihe (Auf) 30-26 21
16. SVA Wilster 30-58 17
ausführliche Tabelle anzeigen