FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 10.11.17 17:50 Uhr|Autor: Werner Schaupert38
Drei Unentschieden in sechs Partien: Die schwarz-blaue U10 belegt in der Endabrechung Rang 4

U10 der SpVgg SV Weiden beendet Herbstsaison auf Platz 4

Zu viele Unentschieden verhindern eine bessere Platzierung

Die U10 Junioren der SpVgg SV Weiden spielten in der Herbstrunde Weiden 5 gegen die U11-Teams SG  Altenstadt-WN/Parkstein, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, SG Luhe-Markt/Luhe- Wildenau/Neudorf,  VfB Mantel, VfB Rothenstadt und die SpVgg Pirk.

Direkt nach den Sommerferien mit nur 2 Trainingseinheiten stieg die Mannschaft von Trainer Tom Arnold in die Saison gegen den VfB Mantel ein. Die Weidener bestimmten das Spiel und kamen zu einigen Torchancen. Die Manteler waren jedoch immer wieder mit langen Bällen und kontern gefährlich. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg möglich gewesen doch so endete es 3:3. Im 1. Heimspiel der Saison war die SG Luhe-Markt/Luhe-Wildenau/Neudorf zu Gast am  Wasserwerk. Das Spiel war eine Kopie der Partie gegen Mantel. Die Weidener hatten immer wieder  Probleme mit den langen Bällen des Gegners. Dazu kam noch das der Gast seine wenigen Torchancen  eiskalt ausnutzte. Am Ende konnte Tom Arnold mit seiner Mannschaft zufrieden sein, da der  Ausgleich buchstäblich mit dem Schlusspfiff fiel und Torhüter Kai Klein einen 8m stark parierte.

Am 3. Spieltag musste die U10 bei der SG Altenstadt-WN/Parkstein antreten. Der Gastgeber war der  U10 körperlich klar überlegen und so hatten die Spieler einige Probleme in den Zweikämpfen. Es  entwickelte sich ein spannendes Spiel. Die Weidener waren spielerisch und technisch besser, dafür die  SG aus Altenstadt/Parkstein physisch und kämpferisch. Der Endstand war aus Weidener Sicht 0:3, in  einer fair geführten Partie von beiden Mannschaften. Am 4. Spieltag war der ungeschlagene Tabellenführer von der SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen zu Gast. Die U10 begann hochkonzentriert und ging schnell mit 2 Toren in Führung. In diesem sehr guten Spiel schenkten sich die Mannschaften nichts. Beide Teams versuchten immer wieder mit Kombinationen nach vorne zu spielen. Am Ende stand ein verdientes 4:4 in einem tollen Fußballspiel.

Das vorletzte Spiel führte die SpVgg nach Pirk. In Pirk startete die Mannschaft furios und führte bereits zu Halbzeit mit 7:0. Die Pirker traten ebenfalls mit einem sehr jungen Jahrgang (2008) an. Am Ende stand ein klarer 13:0 Sieg für Weiden. Am letzten Spieltag ging es gegen Rothenstadt darum, den 4. Platz zu verteidigen. In der ersten Halbzeit hatten die Weidener noch Probleme im Spielaufbau. In der 2. Halbzeit spielten nur noch die Weidener in Richtung Gästetor. Am Ende siegte die U10 verdient mit 3:1 und hätte wiederum bei besserer Chancenverwertung deutlich höher ausfallen können.

Torschützen: Marcel Zwetzig (8), Fabio Plößner (5), Jan Klein (4), Maurice Ströll, Levi Weidner (2), Jannis Arnold, Logan Burke, Tharrell Goins, Julian Grünauer, Kai Klein (1)



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 51

U15 startet in Unterfranken in die Rückrunde

SpVgg SV Weiden gastiert beim Würzburger FV +++ Gastgeber als Rangsechster favorisiert +++ Gute Leistung gegen Schweinfurt soll Mut machen, um zu punkten

16.11.2017 - 47

Richtungsweisendes Match für die U19 in Freising

Gastgeber nur einen Punkt vor der Wasserwerkelf +++ Sieger kann sich ins gesicherte Mittelfeld absetzen +++ Weidener mit Personalsorgen +++ Leistung gegen Neumarkt soll Mut machen

16.11.2017 - 11

U17 geht zuversichtlich ins Oberpfalzderby

Weidener erwarten den ASV Neumarkt +++ Defensive muss gegen gefährlichen Gästeangriff an Stabilität zulegen +++ Dreier würde Luft nach unten bringen


Hast du Feedback?