FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 17.03.17 13:45 Uhr|Autor: Mario Luge483
„Wir gehen davon aus, dass wir weiter Verbandsliga spielen“, sagt Klaus Meffert. Foto: Luge

Entscheidung in Kalenderwoche 13

SG EINTRACHT Klaus Meffert: „Gespräche laufen“

BAD KREUZNACH. In der Diskussion um die Planungen bei Eintracht Kreuznach hat sich jetzt der Präsident des Fußball-Verbandsligisten zu Wort gemeldet und schafft zumindest Klarheit, was die zeitlichen Rahmenbedingungen betrifft. „Wir werden uns in der 13. Kalenderwoche dazu äußern, wie es in der nächsten Saison bei der Eintracht weitergeht“, sagt Klaus Meffert. Die 13 als Schicksalszahl? Auf jeden Fall soll dann, was die Trainerfrage der ersten Mannschaft betrifft, Klarheit geschaffen werden. Zunächst wolle man aber noch die beiden Spiele in Ludwigshafen am Sonntag und Freitags darauf gegen Alemannia Waldalgesheim abwarten.



Es werde in der neuen Saison mit Sicherheit einige neue Strukturen im Verein geben, so viel ist klar. Aber: „Wir haben das Problem, dass wir noch nicht zu einhundert Prozent in der Klasse gesichert sind. Aber wir gehen natürlich fest davon aus, dass wir auch in der nächsten Runde in der Verbandsliga spielen“, so Meffert weiter. Und in der neuen Saison wolle man auch eine noch „offensivere Rolle“ spielen. Klaus Meffert ist ein Freund klarer Ziele und ebensolcher Ansagen. „Aktuell werden noch Gespräche geführt, die sind aber noch nicht abgeschlossen.“ Parallel werde auch mit den Spielern verhandelt, betont der Hauptsponsor. Zum neuen Konzept sollen auch Planungen für die zweite Mannschaft und die Jugendarbeit im Verein gehören.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.07.2017 - 1.081

Das Selbstvertrauen zurückgewonnen

Timur Karais will in Alzey angreifen, wenn seine schwere Knieverletzung es wieder zulässt

27.06.2017 - 909

Keine leichten Aufgaben

VERBANDSLIGA-SPIELPLAN +++ Krick beurteilt Derby-Wochen als Highlight und Herausforderung zugleich

21.07.2017 - 832

Schnell, kess und sehr ballsicher

RWO ALZEY Christian Hahn spielt am Sonntag im Wartbergstadion gegen seine Ex-Gefährten aus Hackenheim

02.07.2017 - 824

Hassia startet mit 5:1-Erfolg

Sieg über die SG Hüffelsheim

12.07.2017 - 689
1

RWO Alzey meistert Krise seriös

Vor 20 Jahren stieg der Wartbergklub mit rund 100000 Euro Schulden aus der Oberliga ab

21.09.2017 - 414

Suche nach dem Quäntchen Glück

Aufsteiger SG Weinsheim hofft beim SV Winterbach auf Zählbares +++ Ippesheim zu Gast in Hoppstädten