FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.10.17 23:45 Uhr|Autor: Dominic Bachmann und Johannes Bachmann (BZ)383
Torjäger Thomas Fischer vom SV Gündelwangen ist ein Spezialist für Spiele bei Sonnenschein. Unter Flutlicht mussten sich seine Teamkollegen am Mittwochabend in Hüfingen mit 0:1 geschlagen geben. | Foto: Wolfgang Scheu

FC Lenzkirch trotz Spitzenreiter Hinterzarten ein Remis ab

Kein Sieger im Kellerduell +++ Grafenhausen gibt Sieg in Pfohren noch aus der Hand
Der Tabellenführer SV Hinterzarten bleibt zwar weiterhin ungeschlagen, verpasste allerdings den Sieg beim FC Lenzkirch. Der SV Göschweiler gab ebenso wie der SV Grafenhausen in der Fremde einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand.

SV Öfingen - SSC Donaueschingen 0:5
Nicht zufrieden mit dem Abend waren jene, die es mit dem SVÖ hielten. Ab der 13. Minute in Unterzahl hatte man den spielstarken Donaueschingern nichts entgegenzusetzen und konnte nach dem Seitenwechsel noch froh sein, dass die Gäste Kräfte sparten. Dadurch blieb es lediglich bei einem 0:5.

Tore: 0:1 Kirch (15.), 0:2 Ewald (40.), 0:3 Özyildirim (43.), 0:4 Holwegler (45.+1), 0:5 Holwegler (56.). SR: Erath (Weigheim). Z: 80. GR: Öfingen (13.).

SV Eisenbach - SV Göschweiler 2:2
Umkämpft ging es zu beim Kellerduell in Eisenbach, viel zu verschenken hatte schließlich keines der beiden Teams. Ein Eigentor brach nach einer guten halben Stunde den Bann und brachte Eisenbach mit 1:0 in Führung, wenig später konnten die Gastgeber gar auf 2:0 erhöhen. Die Begegnung blieb dennoch ausgeglichen, auch weil Göschweiler nur zwei Minuten später durch Ivan Tominc verkürzte. In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer kaum noch Spielfluss, immer wieder wurde das Spiel durch Fouls unterbrochen, es gab zehn gelbe Karten. Mit einem abgefälschten Schuss kam Göschweiler in dieser hitzigen Phase zum Ausgleich. Den Sieg konnte sich aber kein Team sichern.

Tore: 1:0 Eigentor (32.), 2:0 Neininger (40.), 2:1 Tominc (42.), 2:2 Rebholz (65.). SR: Tröndle (Bonndorf). Z: 80. GR: Rebholz (88.).


FC Hüfingen - SV Gündelwangen 1:0
Auf dem tiefen holprigen Hüfinger Rasen taten sich beide Mannschaften an diesem erstaunlich milden Oktoberabend sichtlich schwer. Selten kam der Ball über drei Stationen hinaus, ohne dass ein Abspielfehler oder Fehlpass zum Ballverlust führte. Hüfingen hatte leichte Vorteile und sicherte sich somit den knappen Sieg.

Tore: 1:0 Özyurt (80.). SR: Dracic (Villingen). Z: 80.

FV Möhringen - FC Bad Dürrheim II 2:4
Mit einem kurios frühen Doppelschlag gingen die Salinenstädter durch Stefan Nezel mit 2:0 in Führung. Nach dem 0:3 schienen die Möhringer zu resignieren, kamen aber durch eine Energieleistung noch auf 2:3 heran, ehe Potornai mit dem 2:4 in der 64. Minute den Bad Dürrheimer Sieg zementierte.

Tore: 0:1 Nezel (6.), 0:2 Nezel (10.) 0:3 Sharro (23.), 1:3 Paulsen (50.), 2:3 Jallow (55.), 2:4 Potornai (64.).

FC Bräunlingen - FC Löffingen II 0:0
Viel zu sehen und zu erzählen gab es nicht in Bräunlingen. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ergaben sich kaum Möglichkeiten. Dies änderte sich im zweiten Durchgang, als Bräunlingen nicht nur ein leichtes Chancenplus verzeichnen konnte, sondern auch zweimal allein aufs Tor zulief. Die Löffinger waren jedoch mit Fortuna im Bunde und entführten so einen Punkt.

Tore: Fehlanzeige. SR: Morat (Bad Dürrheim). Z: 100.

TuS Oberbaldingen - FC Neustadt II 3:1
Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das die Neustädter zu Beginn des zweiten Durchgangs, als man dem 1:2 nahe war, verloren. "Wir haben uns nicht belohnt", so FCN-Trainer Oliver Mahler, "letztlich war der Oberbaldinger Sieg verdient, weil der SVO die Chancen clever nutzte."

Tore: 1:0 Almani (15.), 2:0 Jallow (38.), 3:0 Jallow (47.), 3:1 Jettar (73.). SR: Benning (Dauchingen). Z: 60.


FC Lenzkirch - SV Hinterzarten 2:2
Lenzkirch begann gut und hielt im ganzen Spiel mit dem spielstarken Tabellenführer mit. Auf die Führung nach einer Viertelstunde folgte ein Sturmlauf des SVH, der sich in dem emotional geführten Derby mit der Pausenführung für den Aufwand belohnte. In der zweiten Halbzeit operierten die Teams mit langen Bällen, während Lenzkirch auf den Ausgleich drängte, versuchte Hinterzarten die Entscheidung zu erzwingen. Etwas Glück führte den FCL zum 2:2, als der Gästetorwart einen Fernschuss nicht festhalten konnte und Noureddine Aroussi abstaubte (65.). In der Schlussphase lauerte Lenzkirch auf Konter, wollte den Punkt nicht gefährden und schaffte es so, die Hinterzartener vom eigenen Tor fernzuhalten und sich den Punkt zu verdienen.

Tore: 1:0 Orosaj (15.),1:1 Martin (30.), 1:2 DoCabo (40.), 2:2 Aroussi (65.). SR: Kienzler (Bräunlingen). Z: 180.

FC Pfohren - SV Grafenhausen 2:2
Die Grafenhausener boten eine engagierte Partie und führten mit 2:0, mussten sich gegen die engagiert kämpfenden Pfohrener in der Schlussphase aber mit einem 2:2 begnügen.

Tore: 0:1 Schäuble (58.), 0:2 Haselbacher (69.), 1:2 Boma (74.), 2:2 Gemon (87.). SR: Pina (Engen). ZS: 70.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.10.2017 - 161

Kay Ruf: „Es ist noch ein weiter Weg“

Hinterzarten-Spielertrainer Kay Ruf im BZ-Interview über Spielfreude und Lernfähigkeit.

15.10.2017 - 126

Hinterzarten baut mit Fünferpack die Tabellenführung aus

Trainerwechsel in Göschweiler: Winterhalder kommt für DeRosa +++ Lenzkirch chancenlos +++ Gündelwanger ohne Fortune

16.10.2017 - 92

Tristesse trotz Traumwetter bei den Kreisligisten

Lenzkircher Trainer Cosic erlebt Schneckentempo +++ Ex-Göschweiler-Coach De Rosa lobt seinen Rauswurf +++ Gündelwangens Ardiclik verspricht Wärme +++ Bezirksligist Hölzlebruck liebäugelt mit Pflicht-Rückstand zum Anpfiff

11.10.2017 - 62

FC Neustadt II will raus aus dem Tabellenkeller

Aufholjagd am Mittwochabend +++ Englische Woche in der Kreisliga A