SC Rheinbach verlässt die Abstiegsränge
Sonntag 27.10.19 23:07 Uhr|Autor: General-Anzeiger Bonn/Johannes Thielen936

SC Rheinbach verlässt die Abstiegsränge

Landesliga: SC feiert 5:1-Sieg in Bad Honnef. Auch Wachtberg, Merten und Alfter gewinnen
Vier Siege und ein Unentschieden heißt die fast perfekte Bilanz der Bonner Teams am zehnten Spieltag der Fußball-Landesliga. Lediglich für den FV Endenich reichte es beim SC Borussia Lindenthal-Hohenlind nur zu einem Remis.


Heim Gast
TSV Germania Windeck - SV Wachtberg 0:2

Allen Verletzungssorgen zum Trotz hat die Mannschaft von Trainer Stefan Behr-O’Hara den ersten Sieg seit dem dritten Spieltag geholt und sich auf den zwölften Tabellenplatz verbessert. Benjamin Königsfeld (30.) und André Rosteck (86.) per Strafstoß wenige Minuten vor Schluss erzielten die Treffer beim 2:0-Auswärtserfolg beim TSV Germania Windeck.

Wachtberg: Kickel, Rosteck, Prause, Dumanlikaya (90. Bulani), Yaman, Königsfeld, Andreae, Stier, Bierbaum (42. Benidir), Teipel, Beya-Kafunda.

Heim Gast
FV Bad Honnef - SC Rheinbach 1:5

Dank eines 5:1-Auswärtssieges beim FV Bad Honnef hat der SC Rheinbach erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder die Abstiegsränge verlassen. „Es fühlt sich natürlich gut an, dass wir nicht mehr ganz unten drinstecken“, sagte Rheinbachs Trainer Artur Mezler. „Ich glaube, dass wir dadurch noch mehr Selbstvertrauen bekommen.“ Noch vor der Pause gingen die Gäste durch Treffer von Mohamed Amin Zaim (21.) und Boris Schirmer (26.) in Führung und ließen auch in der zweiten Halbzeit nichts anbrennen. Tim Lünenbach (54.) und Torben Gärtner (65.) bauten das Ergebnis weiter aus, ehe Jan-Sekou Michler (87.) nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Bad Honnef (67.) den Schlusspunkt setzte.

Rheinbach: Bakir, Schirmer, Lünenbach, Euenheim, Zaim (66. Bremer), Michler, Kukelka, Klemp, Gärtner, Steinhöfer, Iwamoto (82. Iwamoto).

Heim Gast
SSV Merten - SpVg Porz 1919 4:1

Ebenfalls ohne Probleme hat auch der SSV Merten gegen die SpVg Porz 1919 sein Heimspiel gewonnen. Mit 4:1 setzten sich die Mertener durch und untermauerten so ihre Ambitionen, weiter oben mitspielen zu wollen. Daniel Dogan (8.) und Norman Wermes (32.) brachten die Heimmannschaft in Führung. In der 67. Minute gelang Porz der Anschlusstreffer. Die Schlussoffensive der Gästemannschaft wurde allerdings durch Tore von Patrick Dietz (86.) und Marcel Radschuweit (90.+6) entschärft.

SSV Merten: Kath, Radschuweit, Dogan (78. Kortholt), Heinen (46. Schmitz), Dietz, Schlipf, Retterath, Lorenz (90. Hohl), Schmickler, Wermes (46. Maier), Neubauer-Fischer.

Heim Gast
SSV Homburg-Nümbrecht - VfL Alfter 1:3

Schon nach wenigen Sekunden lag der Favorit aus Alfter gegen den SSV Homburg-Nümbrecht mit 0:1 in Rückstand. „Da hatten wir wohl noch etwas mit der Zeitumstellung zu kämpfen“, sagte VfL-Trainer Andreas Dick lachend. Die Müdigkeit legte die Gastmannschaft dann allerdings schnell ab und ging durch zwei Treffer von Mehmet Dogan (23., 39.) noch vor der Pause mit 2:1 in Führung. Nach dem 3:1 durch Lucas Inger (70.) war das Spiel dann entschieden.

Alfter: Kosiolek, Berger, Dick, Werner (70. Harrach), Inger, Dogan (86. Gercek), Prangenberg, Flohe (56. Dermaku), Walbröl (75. Pietrek), Lee, Park.

Heim Gast
SC Borussia Lindenthal-Hohenlind - FV Bonn-Endenich 0:0

Torlos endete das Spiel zwischen dem SC Borussia Lindenthal-Hohenlind und dem FV Bonn-Endenich. In den letzten fünf Spielen gelang Endenich nur ein Sieg, sodass sie weiter im Mittelfeld der Tabelle feststecken und es erneut verpasst haben, den Anschluss an die vorderen Plätze herzustellen.

Endenich: Malzahn, S. Alagöz, Ruhnau, Roth, Schöller, Herschbach (77. Laouamera), Warning, Pehlivan (65. Dos Santos Figueira), Dohr (90. Simonis), Sanzone (65. Ö. Alagöz), Krebel.


Tabelle
1. VfL Alfter (Ab) 1622 39
2. SSV Merten (Ab) 1522 29
3. Schlebusch 1616 30
4. FV Endenich 154 24
5. Viktor. Köln II 165 25
6. 1. FC Spich (Auf) 165 24
7. SC Rheinbach 162 23
8. FV Wiehl 161 22
9. Windeck 16-6 21
10. SpVg Porz (Auf) 16-4 19
11. Oberpleis 16-12 17
12. Nümbrecht 16-10 16
13. Lindenthal 15-10 15
14. SV Wachtberg (Auf) 15-15 14
15. Bad Honnef 16-20 8
16. Worringen zg. (Auf) 00 0
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich