FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 19:11 Uhr|Autor: Leon Koch
472
F: Westphal

Top 3 siegreich - Raesfeld fertigt Marl-Hüls ab

Reken, Wulfen und Gahlen im Gleichschritt +++ Sinsen macht Klatsche wieder gut +++ Torfestival zwischen Erle und Gemen
Das Spitzentrio marschiert weiter. Der SC Reken (gegen SuS Barkenberg), der 1.SC Wulfen (gegen ETuS Haltern) und der TuS Gahlen (gegen Concordia Flaesheim) konnten allesamt ihre Spiele gewinnen. Der SC Marl-Hamm siegte knapp gegen den VfL Ramsdorf, der TuS Sinsen II machte dank eines Sieges über RW Dorsten die Niederlage gegen Reken vergessen und Eintracht Erle und Westfalia Gemen II trennten sich torreich unentschieden.

TSV Marl-Hüls III - TSV Raesfeld 2:7
Keine Chance hatten die Marl-Hülser gegen den Tabellenfünften TSV Raesfeld. Die erste Halbzeit wurde zwar mit einem ,noch relativ, knappen 1:3-Rückstand durch Raesfelder Tore von Christoph Platzek (7.), Mario Brockmann (14.) und Stephan Flück (27.), sowie Marvin Pulver auf Marler Seiten beendet, doch in Durchgang zwei brachen alle Dämme. Simon Sondermann (59.), erneut Flück (72.), André Wiese (78.) und Timm Schwering (89.) besorgten die sieben Tore der Gäste. Der zwischenzeitliche 2:4-Anschlusstreffer durch Claus Lorke (65.) verpuffte im Nichts. 

Trotz dem deutlichen Erfolg, war Raesfelds Trainer Andreas Ostgathe nicht zufrieden: "Es war insgesamt ein komisches Spiel und insgesamt das Ergebnis deutlich zu hoch... Wie erwartet startet Marl-Hüls III mit Verstärkung aus der Bezirksligareserve. Dies gab ihnen Schwung im Offensivspiel und folglich auch Chancen in den Anfangsminuten. Durch drei schnelle Gegenangriffe konnten wir das Ergebnis allerdings in unsere Richtung drehen, bekamen aber keine Ruhe ins Spiel. Folglich kam Hüls zum verdienten Anschluss vor der Pause". so der Übungsleiter und führt weiter aus: "Nach dem Seitenwechsel legten wir zwar das 4:1 nach, aber wieder hielten wir durch zu wenig Bewegung und Kontrolle des Spiels den Gegner in der Verlosung. Auch diesmal konnte Hüls mit dem Treffer zum 2:4 den Abstand wieder verkürzen. Mit dem 5:2 war dann letztlich der Widerstand gebrochen. Nichtsdestotrotz bin ich mit der heutigen Leistung nivht einverstanden. Da gilt es in der jetzt folgenden Spielpause drüber zu sprechen! Spezielle Themen gibt es nach heute ja genug..."


Schiedsrichter: Alexander Schüttert - Zuschauer: 45
Tore: 0:1 Christoph Platzek (7.), 0:2 Mario Brockmann (14.), 0:3 Stephan Flück (27.), 1:3 Marvin Pulver (40.), 1:4 Simon Sondermann (59.), 2:4 Claus Lorke (65.), 2:5 Stephan Flück (72.), 2:6 André Wiese (78.), 2:7 Timm Schwering (89.)

Eintracht Erle 1969 - SV Westfalia Gemen II 3:3
Viele Tore sahen die Zuschauer der Begegnung zwischen dem Tabellen-17. Eintracht Erle und dem Neunten Westfalia Gemen. Nach insgesamt sechs Toren fand sich aber dennoch kein Sieger. Nach zehn Minuten eröffnete Gemens Manuel Rottmann per Foulelfmeter verrückte fünf Minuten. Denn eine Minute nach dem Strafstoß glich Erles Philipp Krauß bereits aus. Unbeeindruckt davon zeigte sich erneut Rottmann, der wiederum zwei Minuten später seinen Doppelpack schnürte und seine Truppe wieder in Führung brachte. Bis zur Pause nahmen sich beide Teams eine kleine Pause, um danach wieder richtig loszulegen. Die Eintracht drehte die Partie zum ersten Mal in dieser Spiel zu ihren Gunsten durch Lukas Ellermann (54.) und Ken Kirchhoff (81.), doch ein Sieg war ihnen nicht vergönnt. Paolo Alduk sicherte der Truppe von der Jugendburg einen Punkt in der Nachspielzeit.

Gemens Trainer Dennis Müssner nach dem Spiel: "Wir haben heute über neunzig Minuten nicht unser Potenzial abgerufen. Auch wenn wir Verstärkungen aus dem Landesliga-Kader erhalten, reicht es nicht, wenn die gesamte Mannschaft keine 100% gibt. Das ist der Unterschied zu unserer starken Hinrunde. Wir müssen wieder an unsere Leistungsgrenze gehen. Dann werden wir auch wieder belohnt. Erle war zwar fußballerisch nicht besser als wir, aber sie haben mehr investiert und sich den Punkt verdient"


Schiedsrichter: Hans-Georg Bintakies - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Manuel Rottmann (10. Foulelfmeter), 1:1 Philipp Krauß (11.), 1:2 Manuel Rottmann (13.), 2:2 Lukas Ellermann (54.), 3:2 Ken Kirchhoff (81.), 3:3 Paolo Alduk (90.)

ETuS Haltern - 1. SC Wulfen 1:4
Trotz früher Führung und dem 22. Saisontor von Mustafa Dana war für die Hausherren aus Haltern gegen den 1.SC Wulfen nichts zu holen. Ein Mann überzeugte auf der Seite der Gäste besonders: Torjäger Nico Geniesser. Der Angreifer sorgte erst nach einer halben Stunde für den 1:1-Pausenstand, ehe er, nach 2:1-Führung durch Dominik Pawlak (47.), per Doppelschlag in der Schlussphase den Hattrick schnürte (85./90.). Die Gastgeber des ETuS können somit ihren Vorsprung auf den TSV Raesfeld nicht halten und haben nun nur noch ein Drei-Punkte-Polster auf den TSV. Wulfen bleibt Reken dicht auf den Versen.


Schiedsrichter: Henrik Stöttelder - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Mustafa Dana (1.), 1:1 Nico Geniesser (30.), 1:2 Dominik Pawlak (47.), 1:3 Nico Geniesser (85.), 1:4 Nico Geniesser (90.)

SC Marl-Hamm - VfL Ramsdorf 2:1
Mit diesem Erfolg haben die Hammer Löwen den Klassenerhalt wohl fest gemacht. Sie schlagen den Tabellenachten VfL Ramsdorf denkbar knapp mit 2:1 und haben nun zehn Punkte Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsrang des TSV Marl-Hüls III. Gegen den VfL brachte Julien Gutt die Hausherren nach 22 Spielminuten auf die Siegerstraße. Den Ausgleich der Ramsdorfer durch Michael Selting kurz nach der Pause (48.) konterte Dennis Rudolph knapp eine Viertelstunde vor Schluss mit dem Siegtreffer zum 2:1 (77.).  Ramsdorf bleibt trotz der Niederlage auf Platz acht.


Schiedsrichter: Dieter Schewe - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Julien Gutt (22.), 1:1 Michael Selting (48.), 2:1 Dennis Rudolph (77.)

TuS Gahlen - SuS Concordia Flaesheim 2:0
Gahlen hat sich nach der Niederlage gegen den 1.SC Wulfen am Donnerstag (1:3) wieder gefangen und den 2:0-Erfolg über Kellerkind Concordia Flaesheim in einer Viertelstunde klar gemacht.  Spielertrainer Björn Bennies traf bereits nach fünf Minuten für den Tabellendritten, ehe Danny Kittner in der 16. Spielminute nachlegte und auf 2:0 stellte. In der Folge sollten die Gäste nicht mehr rankommen und der TuS ließ nichts mehr anbrennen. Gahlen hält damit den Anschluss an die Tabellenspitze. Flaesheim verbleibt auf Rang 15, mit zwei Zählern Vorsprung auf den TSV Marl-Hüls III. Zu RW Dorsten auf Platz 14 sind es mittlerweile auch vier Punkte Rückstand.


Schiedsrichter: Rolf Rötzheim - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Björn Bennies (5.), 2:0 Danny Kittner (16.)

TuS Velen - BVH Dorsten 2:2
Keinen Sieger gab es zwischen Velen und Dorsten. Die Gäste des BVH gingen zwar mit einer 1:0-Führung durch Robin Rodriguez Garcia (38.) in die Pause, doch Simon Gravermann glich in der 58. Spielminute aus. Die erneute Führung durch Felix Revers konterten die Velener spät und zwar in der 89. Minute. Der "Punktsicherer" hieß Sven Potthast. Velen schiebt sich durch das Unentschieden an Barkenberg vorbei und platziert sich auf Rang zehn. Dorsten bleibt auf dem 13. Tabellenplatzund hat drei Punkte Rückstand auf den heutigen Gegner.


Schiedsrichter: Dieter Kroll - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Robin Rodriguez Garcia (38.), 1:1 Simon Gravermann (58.), 2:1 Felix Revers (66.), 2:2 Sven Potthast (89.)

TuS Nordvesta Sinsen II - FC Rot-Weiß Dorsten 2:0
Der TuS Sinsen hat sich rehabilitiert. Auf die 0:7-Klatsche gegen den SC Reken folgte ein 2:0-Erfolg über Rot-Weiß Dorsten. Den Erfolg tüteten die Marler aber sehr spät ein. Die Führung durch Sebastian Gabor fiel erst in der 84. Spielminute. Den Schlusspunkt setzte Timo Schumski fünf Minuten später (89.). Sinsen verteidigt damit den siebten Rang und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den Achten VfL Ramsdorf. Rot-Weiß tümpelt derweil in der Relegationszone rum. Sechs Punkte trennen die Dorstener im Moment von einem direkten Abstiegsrang.


Schiedsrichter: Michael Rehermann - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Sebastian Gabor (84.), 2:0 Timo Schumski (89.)

SuS Barkenberg - SC Reken 0:4
Reken hat die Tabellenführung eindrucksvoll verteidigt. Gegen die Barkenberger um Cheftrainer Arek Knura stellten die Rekener jedoch erst im zweiten Durchgang so wirklich die Weichen für den Sieg. Vor dem Pausenpfiff brachte Kevin Korte den SC in Führung und somit auf die Siegerstraße. Im Halbzeit zwei bescherten dann Florian Schmitz (57.), Nils Sonntag (78.) und Jonas Heiming (81.) ihrem Trainer Asmir Sekic den verdienten 4:0-Erfolg. 

Der Coach war nach dem Spiel äußerst zufrieden: "In der ersten Halbzeit war es eine ausgeglichene Partie. Zwei Großchancen auf beiden Seiten. Eine davon konnten wir vor der Halbzeit zur Führung nutzen. In der zweiten Hälfte haben die Jungs umgesetzt, was wir uns in der Halbzeitpause vorgenommen haben. Haben weiter druckvoll nach vorne gespielt und in der Defensive nichts mehr zugelassen. Auch die Tore wurden schön herausgespielt."

Barkenbergs Übungsleiter Arek Knura: "Heute sind wir leider wieder nur mit einer Notelf aus Spielern der Ersten, Zweiten und den Alten Herren angetreten und mussten uns 0:4 geschlagen geben.  In der ersten Halbzeit waren wir sogar die bessere Mannschaft und hatte vor dem 0:1 zwei große Chancen auf die Führung.  Sebastian Gredelj scheiterte aus 8 Metern am Torwart und ein Schuss von Patrick Stadler ging an den Pfosten. Beim 0:1 stand die Abwehr nicht gut und so ging es mit einem unnötigen Rückstand in die Pause. Das 0:2 hat Reken richtig gut rausgespielt und dann gab es die gelbe/rote Karte gegen Sebastian Kasimir wegen wiederholtem Foulspiel. Mit 10 Mann und dem Personal, was wir zur Verfügung hatten, war das Spiel gelaufen und Reken machte noch zwei Tore. Jetzt müssen wir die volle Konzentration auf das wichtige Spiel gegen RW Dorsten legen, wo wir Punkten müssen. Ich hoffe das ein paar verletzt Spieler dann wieder zum Kader stoßen. 


Schiedsrichter: Timo Barth - Zuschauer: 40
Tore: 0:1 Kevin Korte (35.), 0:2 Florian Schmitz (57.), 0:3 Nils Sonntag (78.), 0:4 Jonas Heiming (81.)



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.07.2017 - 2.126

Die Elf des Jahres der FuPa-Redaktion

33 Spieler sind der FuPa-Redaktion besonders ins Auge gefallen

10.07.2017 - 1.174

Macht mit beim FuPa-Schnellcheck

Beantwortet die Fragen und schickt uns eure Antworten

14.08.2017 - 1.127

Abstimmen: Wählt die FuPa-Elf der Woche

Wählt die besten Spieler des Spieltages - bis runter in die Kreisliga D!

15.08.2017 - 980

Brakel ist heiß auf Lotte

In der ersten Runde des Westfalenpokals muss der von Marc Fascher trainierte Drittligist heute beim Landesligisten SpVg Brakel antreten.

05.07.2017 - 873

Die heutigen Testspiele

Mittwoch, 05. Juli 2017

06.08.2017 - 668

1. Runde im Kreispokal Recklinghausen: alle Daten

Der große Überblick

Tabelle
1. 1. SC Wulfen 3257 74
2. SC Reken (Ab) 3252 74
3. TuS Gahlen (Ab) 3245 70
4. ETuS Haltern 326 52
5. TSV Raesfeld 3225 49
6. SV Lembeck 321 46
7. SuS Barkenb. 32-4 40
8. VfL Ramsdorf 32-6 40
9. TuS Velen 32-5 39
10. Westf. Gemen II 32-6 39
11. TuS Sinsen II (Neu) 32-18 39
12. SC Marl-Hamm 32-10 38
13. BVH Dorsten 320 34
14. RW Dorsten 32-27 33
15.
C. Flaesheim 32-17 30
16.
Eintr. Erle (Auf) 32-41 28
17. TSV MarlHüls III (Auf) 32-52 27
18. VfB Hüls II 00 0
Rückzug: VfB Hüls II
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A, Gruppe 1
Eure Berichte werden jetzt mit Prämienpunkten belohnt
Macht mit: Belohnungssystem für die Fotografen
Wieso eure Liveticker so wichtig sind
SC Reken SC RekenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Westfalia Gemen SV Westfalia GemenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Nordvesta Sinsen TuS Nordvesta SinsenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Marl-Hüls TSV Marl-HülsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BVH Dorsten BVH DorstenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuS Concordia Flaesheim SuS Concordia FlaesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Eintracht Erle 1969 Eintracht Erle 1969Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Marl-Hamm SC Marl-HammAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ETuS Haltern ETuS HalternAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Velen TuS VelenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. SC Wulfen 1. SC WulfenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Ramsdorf VfL RamsdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Raesfeld TSV RaesfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SuS Barkenberg SuS BarkenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Lembeck SV LembeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Gahlen TuS GahlenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rot-Weiß Dorsten FC Rot-Weiß DorstenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Hüls VfB HülsAlle Vereins-Nachrichten anzeigen