FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 19:30 Uhr|Autor: scp/thow58
Der SC Parchim (in Rot) ließ gegen die Pampower Reserve einige klare Chancen aus, so wie in dieser Szene Torjäger Bastian Luther-Schlenker.michael Sehan

Meister schließt glänzende Saison mit einer Punkteteilung ab

Zum Saisonabschluss in der Fußball-Landesklasse V trennten sich Staffelsieger SC Parchim und der MSV Pampow II mit einem 1:1.



Die nur zu zehnt angetretenen Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel. Erst Mitte der ersten Halbzeit brachten die Eldestädter das gegnerische Tor ernsthaft in Gefahr. Bastian Luther-Schlenker scheiterte aus spitzem Winkel am Pfosten (22.). Einen Kopfball von Felix Freitag parierte MSV-Keeper Heuser (23.). Nach dem anschließenden Eckball traf Dennis Kettler die Latte des Gästetores (24.). Die Pampower versteckten sich aber nicht. SCP-Torwart Steven Auras konnte zweimal klären. In der 36. Minute fiel das 1:0. Franz Dahl brachte die Heimelf mit platziertem 20-Meter-Schuss in Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die Verbandsliga-Reserve den besseren Start. Steven Auras zeigte eine sehr starke Parade bei einem Flachschuss von Schulz, der im langen Toreck eingeschlagen wäre (52.). Einen Schuss von Brunsch entschärfte der Parchimer Torhüter ebenfalls (56.). Bei den Hausherren fehlte es weiterhin an Bewegung, um die in Unterzahl agierenden Gäste wirklich unter Druck zu setzen. So blieb es bei kleineren Möglichkeiten. Bastian Luther-Schlenker köpfte über das Tor (58.) beziehungsweise verzog (64.). Auch Felix Freitag scheiterte im Anschluss mit einem Kopfball (61.).Die Pampower blieben gefährlich und nutzten dabei die Freiräume, die ihnen immer wieder von den wenig konsequent nachsetzenden Hausherren geboten wurden. In der 72. Minute war die große Ausgleichschance da. Nach einem Foulspiel von Patrick Cobow zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Steven Auras ahnte die Ecke und konnte den Elfmeter von Heberlein entschärfen. Dennoch reichte es für den FCP am Ende nicht zum 13. Heimsieg der Saison. Mahler köpfte kurz vor dem Abpfiff einen Brunsch-Freistoß aus kurzer Distanz ein und sorgte so für die leistungsgerechte Punkteteilung (87.).

SC Parchim: Auras – Kettler, Dettmann, Weidenhagen, Fokuhl (81. Drefahl), Gebert, Quaas (60. Fokuhl), Freitag (69. Cobow), Wahls, Dahl, Luther-Schlenker

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.06.2017 - 89

MV-Landesklasse V - Der 26. Spieltag

Alle Spiele des 26. Spieltags in der Übersicht

19.06.2017 - 42

Platz drei, vier und fünf