FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 12.10.17 14:37 Uhr|Autor: Kim Patrick von Harling
257
Marek Janssen (am Ball) und BW Papenburg haben mit den Kickers Emden einen schweren Brocken vor sich. Foto: Dieter Kremer

Spitzenspiel unter Flutlicht

BW Papenburg empfängt die Kickers Emden am Freitagabend (20 Uhr)
Eindrucksvoll haben sich die Landesliga-Fußballer von BW Papenburg nach zwei Niederlagen in Folge mit einem 6:2 beim Heidmühler FC zurückgemeldet. Am Freitagabend (20 Uhr) kommt mit den Kickers Emden jedoch ein ganz anderes Kaliber.

Traditionell geben sich Aufsteiger ja eher bescheiden. „Momentan gibt es nur eine Richtung für uns: Punkte sammeln für den Klassenerhalt“, betont auch Papenburgs Co-Trainer Stefan Niemann. „Wir gucken nicht auf die Tabelle und schielen nicht nach oben.“ Die aktuelle Tabellensituation beeindruckt ihn trotz des fünften Platzes keinesfalls. Nur drei Zähler beträgt der Rückstand zum Spitzenreiter SV Bad Rothenfelde. Hinter Papenburg auf Rang sechs steht Emden – ein Spitzenspiel. „Wenn man rechnerisch durch ist, kann man nochmal gucken, was drin ist“, sagt Niemann.

Inventar der Landesliga

Emden zählt seit der Saison 2012/13 quasi zum Inventar der Landesliga Weser Ems. Die Ansprüche des Vereins, der bereits in der Regionalliga kickte, sind ganz andere. Entsprechend gehören die Kickers Jahr für Jahr zum engeren Favoritenkreis. Verstecken muss sich Aufsteiger Papenburg angesichts des guten Saisonstarts dennoch nicht.

Starke Offensive

„Emden hat sich im Sommer wieder verstärkt, dort gibt es nicht nur einen Spieler, auf den man achten muss. Die gesamte Offensive ist stark“, sagt Niemann mit Blick auf Holger Wulff (9 Tore), Manuel Suda (5) und Tido Steffens (1). „Grundsätzlich ist Emden eine kämpferisch und technisch starke Truppe.“
Hinter dem Einsatz von Eric Bruns, der in Heidmühle verletzungsbedingt ausgewechselt wurde, steht ein Fragezeichen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.10.2017 - 1.306

HFC-Coach Immerthal tritt zurück

15.10.2017 - 362

Hilkenbrook verkraftet Nackenschläge

Esterwegen erobert Spitze zurück

17.10.2017 - 318

Elf der Woche: Der 10. Spieltag in der Landesliga

Cook und Heise vom VfL Oythe erneut dabei - Niemeyer und Steinkraus als Dauerbrenner

13.10.2017 - 310

Papenburg holt Punkt im Spitzenspiel

Homann-Elf kommt nicht über ein 1:1 gegen Emden hinaus

13.10.2017 - 305

Emden bringt einen Punkt aus Papenburg mit

16.10.2017 - 243

Dritter Heimsieg in Folge - Vorwärts schlägt Tabellenführer

Nach dem Sieg gegen den jetzt wieder aktuellen Tabellenführer BV Essen vor wenigen Wochen, gelang es den Nordhornern erneut einen Tabellenführer zu schlagen. Mit einem 3:1 Heimsieg drückte Nordhorn den SV Bad Rothenfelde von der Spitze auf den dritten Rang der Tabelle.