FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 10.10.17 20:57 Uhr|Autor: dme/mwi/ts1.482
Der SV Heimstetten ist neuer Tabellenführer der Bayernliga Süd F: Leifer

5:1: Heimstetten fieselt Traunstein ab und ist neuer Leader

Nachholspiel - Dienstag: Lauf der Schmitt-Truppe geht weiter und wird mit Sprung an die Tabellenspitze belohnt
In der Bayernliga Süd gibt es einen Führungswechsel: Der SV Heimstetten löst den SV Pullach dank eines klaren 5:1-Heimerfolgs im Nachholspiel gegen das Schlusslicht SB Chiemgau Traunstein an der Tabellenspitze ab. Die Gäste hielten zum Einstand von Neu-Coach Stephan Schmidhuber lange Zeit gut mit, hatten am Ende aber dem Angriffswirbel der Hausherren nichts mehr entgegenzusetzen.


SV Heimstetten - SB Chiemgau Traunstein 5:1 (2:0)
Der Neuling versteckte sich in einer von Beginn an munteren Partie nicht und wäre in der vierten Spielminute beinahe in Führung gegangen, doch der Pfosten rettete für den Favoriten. In einer temporeichen Auseinandersetzung glichen die Schmitt-Schützlinge in der 19. Spielminute in Sachen Alutreffer aus: Lukas Riglewski visierte den Querbalken an. Wenig später dann das 1:0: Sebastiano Nappo bediente nach einem schnellen Gegenstoß den über rechts einlaufenden Daniel Steimel, der überlegt zum 1:0 versenkte (21.). Die Partie war weiter offen, doch Sekunden vor dem Seitenwechsel gelang Heimstetten das 2:0: Orhan Akkurt bereitete mit einer scharfen Hereingabe mustergültig für Nappo vor, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, das Leder über die Linie zu drücken. Im zweiten Abschnitt verhinderte SV-Goalie Kevin Pradl den Anschlusstreffer, als er einen artistischen Versuch von Stefan Mauerkirchner aus dem Winkel holte (56.). Im Gegenzug dann die Entscheidung: Riglewski scheiterte nach einer Bilderbuchkombination zunächst an Torhüter Pascal Legat, doch Akkurt setzte den Abpraller zum 3:0 (57.) in die Maschen. In der 79. Minute der vierte Streich: Der bärenstarke Steimel schickte Riglewski mit einem herausragenden Schnittstellen-Pass in die Tief, der Außenstürmer schloss mit einem wuchtigen Flachschuss ab. Drei Zeigerumdrehungen vor Spielende gelang dem Aufsteiger durch Stefan Mauerkirchner der mehr als verdiente Ehrentreffer, doch Heimstetten holte sich die Tabellenführung schließlich doch noch: Legat konnte gegen Akkurt abwehren, doch mit seinem Bayernliga-Premierentreffer machte der eingewechselte Tobias Krause mit dem 5:1-Endstand seine Farben zum neuen Primus.
Schiedsrichter: Florian Wernz (Langerringen) - Zuschauer: 
180
Tore: 1:0 Daniel Steimel (21.), 2:0 Sebastiano Nappo (45.), 3:0 Orhan Akkurt (57.), 4:0 Lukas Riglewski (79.), 4:1 Stefan Mauerkirchner (87.), 5:1 Tobias Krause (88.)


Partie im FuPa-Liveticker
Bayernliga SüdDi, 10.10.17 19:00 Uhr|3. Spieltag » Adminansicht
Gesamt: 152 Stimmen
F: Leifer

Nächster Dreier soll her: SVH will sich oben festbeißen

85%6p
9%46p
6%48p
Bayernliga SüdDi, 10.10.17 19:00 Uhr|3. Spieltag
Gesamt: 162 Stimmen
Partie im FuPa-Liveticker

Top Fakten zum Spiel

19 von 21 möglichen Zählern hat Heimstetten zuletzt geholt.
Ligaweit den ältesten Kader stellt aktuell Heimstetten mit einem Durchschnitt von 25.56 Jahren.
Traunstein wartet seit 7 Spielen auf einen Sieg.
Stephan Schmidhuber heißt der neue Trainer beim SB Chiemgau Traunstein. Der 35-Jährige ist nicht als Interimslösung gedacht, sondern wird nach dem Rücktritt von Aufstiegstrainer Jochen Reil am Wochenende als neuer Chefcoach installiert. Bereits am Dienstagabend gibt der Neue seine Feuertaufe im Auswärtsspiel beim SV Heimstetten. Schmidhuber kommt sozusagen aus den eigenen Reihen, trainierte er bisher doch am Nachwuchsleistungszentrum in Traunstein. Der Tabellendritte aus Heimstetten dürfte zum Einstieg eine Herkulesaufgabe werden. "Es gibt einen Plan", sagt Stephan Schmidhuber. Der 35-jährige hat die Mannschaft übernommen und seitdem viele Gespräche mit den Spielern und vor allem mit den Leistungsträgern geführt. "Ich habe das Angebot schön gefunden, natürlich habe ich mir auch viele Gedanken darüber gemacht", gibt der ehemalige Spieler vom SV Kirchanschöring zu. Bis zum Saisonende soll er den SB Chiemgau Traunstein auf alle Fälle trainieren. "Wir müssen das Saisonziel korrigieren. Oberstes Ziel ist der Klassenerhalt und dafür müssen wir erst mal vom Tabellenende weg." Schmidhuber, weiß, dass es der Sprung ins "kalte Wasser" ist. Interesse an der Bayernliga sei aber immer schon dagewesen. 2016 ist Schmidhuber am BFV-Nachwuchsleistungszentrum in Traunstein geworden. Er ist Inhaber der "Elite-Jugend-Lizenz" des DFB und ist damit berechtigt, die A-Lizenz zu machen. "Viel ändern werde ich wohl nicht. Von den Gegentoren her sind wir nicht so schlecht. Der Matchplan steht", betont Schmidhuber abschließend. Wohlwissend, dass mit der Aufgabe in Heimstetten die derzeit ligaweit wohl schwierigste Aufgabe zum Debüt wartet. Bärenstarke 19 Zähler hat der SVH aus den letzten sieben Partien geholt. Ein Sieg im Nachholspiel gegen den Aufsteiger, und Akkurt, Nappo, Beierkuhnlein und Co. schließen zu Primus Pullach auf. "Mal sehen, wie die Traunsteiner auf den Trainerwechsel reagieren. Es ist für mich aus der Ferne natürlich kaum zu bewerten und steht mir auch nicht zu, aber oftmals wirkt das auf eine Mannschaft auch befreiend. Dennoch ist der nächste Sieg unser klares Ziel. Wir wollen uns oben festbeißen", erklärt SVH-Coach Christoph Schmitt.

Direktbilanz



Meinungen zum Spiel

Spielerbild
Mal sehen, wie die Traunsteiner auf den Trainerwechsel reagieren. Es ist für mich aus der Ferne natürlich kaum zu bewerten und steht mir auch nicht zu, aber oftmals wirkt das auf eine Mannschaft auch befreiend. Dennoch ist der nächste Sieg unser klares Ziel. Wir wollen uns oben festbeißen.
Christoph Schmitt
Spielerbild
Wir müssen das Saisonziel korrigieren. Oberstes Ziel ist der Klassenerhalt und dafür müssen wir erst mal vom Tabellenende weg. Viel ändern werde ich wohl nicht. Von den Gegentoren her sind wir nicht so schlecht. Der Matchplan steht.
Stephan Schmidhuber

Verletzungen / Sperren

Duhnke, Manuel (Muskelfaserriss)
Thomik, Paul (Außenbandriss)
Aladdinoglu, Muhammed (Knieverletzung)
Steffe, Jan (Trainingsrückstand)
Bauer, Max (Leistenverletzung)
Willberger, Daniel (Syndesmosebandriss)
Schlosser, Dominik (Muskelverletzung)
Weiß, Yannick (Knieprobleme)


Alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Tabellen, Liveticker und die Elf der Woche zur Bayernliga Süd unter:
https://www.fupa.net/liga/bayernliga-sued
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.02.2014 - 1.864

Aschauer und Habl werfen hin

Kirchanschöringer Trainergespann erklärt sofortigen Rücktritt +++ Mölzl und Schmidhuber übernehmen

11.11.2015 - 953

Mölzl und Hausner »haben noch viel vor« in Kirchanschöring

Bayernligist verlängert den Kontrakt mit seinem Trainergespann Patrick Mölzl (34) und Dominik Hausner (36) bis Mai 2017 +++ Co-Trainer Stephan Schmidhuber (33) beendet aus familiären Gründen seine Tätigkeit

21.10.2017 - 98

Nur 12 Aktive: Stier parkt in Vilzing den Bus

Wütende Mannschaft nach Niederlage in der Vorwoche

21.10.2017 - 64

Elfinger vor Kottern: "Hajdarovic hat etwas gutzumachen"

Ismaning braucht mal wieder Tore

21.10.2017 - 40

Dezimiertes Holzkirchen empfängt Mitaufsteiger Traunstein

Sugzda sieht in Doppler einen "absoluten Stabilisator"

21.10.2017 - 25

Pullach muss schwierige Aufgabe in Kirchanschöring angehen

Gastgeber mit nur einer Niederlage in den letzten acht Spielen


Hast du Feedback?