Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 08.10.17 21:21 Uhr |Autor: RP / w-m 286

RSV-Reserve bleibt Sparta Bildk auf den Fersen

Peuler-Gala beschert Lintorf den ersten Sieg, Abwehrchef Rueber ragt beim Hösel-Sieg heraus.
Ratingen 04/19 II bleibt der große Verfolger des verlustpunktfreien Spitzenreiters Sparta Bilk. 4:0 (1:0) fegten die Blau-Gelben das eigentlich stark eingeschätzte Agon 08 vom Feld und Trainer Deniz Aktag sagte: "Was wir in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, da können alle stolz drauf sein." Im Mittelpunktstand Kevin Schimanski.

Der Ex-Gerresheimer traf zum 1:0 und nach der Pause legte er zwei Treffer zur 3:0-Führung nach. Er verdiente sich mit Abstand die Bestnote. Zudem wusste Marcel Schröder hinten rechts zu gefallen und Florian Stoll hinter den Spitzen.

Welch eine Last fiel da von den Schulter der Lintorfer Fußballer. Endlich ist der erste Sieg gelungen, und der gleich mit 5:0 (4:0) beim Aufsteiger PSV Borussia. "Dieser Sieg geht runter wie Öl", sagte Trainer Armin Lahrmann. "Ich habe einiges geändert an der Mannschaft. Alle wussten jetzt, worum es geht." Einer hatte besonderen Grund zur Freude. Das war Kevin Peuler, der in den letzten 18 Monaten mit seinen vielen Verletzungen durch die Hölle ging. Nun ist er fit, auch dank des guten Trainings in Lintorf, und der PSV bekam das bei drei Peuler-Toren zu spüren.

Da jubelte Hösels Vereinsboss Jürgen Kötte. Drei Minuten vor Schluss schoss Marco Laufmann seinen SVH beim Aufsteiger Wersten 04 zum 2:0-Auswärtssieg und nun ist endlich wieder Luft nach unten. Der eingewechselte Johann Kunz hatte Laufmann, der hier seinen achten Saisontreffer erzielte, mustergültig freigespielt. Aber einer ragte heraus: Das war der Kapitän Mark Rueber. Dem 40-jährigen SVH-Urgestein gelang nach feinem Zuspiel von Florian Filter das wichtige 1:0. Rueber war aus 20 Metern erfolgreich. Kötte weiter: "Es war ein Arbeitssieg. Aber auch diese Punkte zählen, sie sind vielleicht besonders wichtig."

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.10.2017 - 338

Düsseldorf: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

17.10.2017 - 294

Düsseldorf: die Top-Elf der Woche

Alle sechs Kreisligen ausgewertet

19.10.2017 - 293

Niederrhein: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Teams im Überblick - wie gut ist euer Klub drauf?

16.10.2017 - 281

Trainer Engel ratlos

Wersten 04 kann zuhause nicht gewinnen. Gegen Tannenhof gab es trotz Überzahl nur ein 3:3.

17.10.2017 - 204

TSV verliert kurz vor Schluss

Urdenbacher unterliegen dem TuS Gerresheim mit 1:2

19.10.2017 - 120

Prämienaktion: Personalcoaching für 750 Punkte

Jetzt neu: Lass dich individuell von "Soccer-Fit-You" zu Höchstleistungen trimmen

Tabelle
1. Sparta Bilk 821 24
2. Rating.04/19 II 925 23
3. TuS Gerresh. 914 19
4. Tusa 06 94 13
5. Urdenbach 84 13
6.
FC Tannenhof 9-4 12
7.
Rhenania H. 83 11
8.
Hilden 05/06 80 11
9.
TuRU 80 II (Ab) 9-3 11
10.
Unterbach (Auf) 9-6 11
11.
SV Hösel 8-1 10
12.
Agon 08 9-11 8
13.
SF Gerreshei 8-2 7
14.
RW Lintorf 8-2 7
15.
SV Oberbilk 8-10 7
16.
Wersten 04 (Auf) 9-14 6
17.
Polizei SV (Auf) 8-18 6
18. Garather SV zg 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen