FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.11.17 12:58 Uhr|Autor: Emslandsport646
F: Dieter Kremer

Keine Stadionverbote nach Vorfall in Spelle

pm Delmenhorst. Fußball-Oberligist SV Atlas Delmenhorst wird nach den unschönen Vorfällen nach dem Spiel beim SC Spelle-Venhaus am 5. November vorerst keine Stadionverbote aussprechen. Anhänger der Gruppierung Block H hatten sich nach der 1:2-Niederlage Rangeleien mit Speller Fans geliefert.

Vertreter der Vereinsführung trafen sich daraufhin mit der Fangruppe. „Wir haben klargemacht, dass es so nicht weitergeht, und werden da auch etwas unternehmen“, sagte Marketingvorstand Bastian Ernst und verteidigte den Entschluss, auf Stadionverbote zu verzichten: „Es muss auch rechtlich sauber sein.“ Bei einer Vorstandssitzung soll über Maßnahmen beraten werden.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.11.2017 - 830

"Das Lattenschießen bei Joe hat bestimmt geholfen"

Wallenhorster Plog räumt an der Torwand im Sportstudio groß ab – Seit Sommer in Cloppenburg aktiv

22.11.2017 - 381

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die heißesten" Herren-Teams von der Regionalliga bis zur Bezirksliga

23.11.2017 - 378

Spiel des BVC gegen Bersenbrück fällt aus

21.11.2017 - 169

Elf der Woche: Der 15. Spieltag in der Oberliga

Lupo Martini räumt ab - Sylla und Wald erneut im Sturm


Hast du Feedback?