Neustartplan für September
Mittwoch 24.06.20 14:06 Uhr|Autor: Redaktion15.495
Foto: Michael Schneiders

Neustartplan für September

SAISONBEGINN: +++ HFV erwägt Rundenauftakt für den neunten Kalendermonat +++ Ligenteilungen kein Wunschmodell +++ Bei zweiter Welle soll nur einfache Runde gespielt werden +++
Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat in einem an die Kreisfußballwarte und Vereine adressierten Schreiben sogenannte "Vorabinformationen in Vorbereitung auf einen möglichen Beginn der Saison 2020/2021 ab September 2020" veröffentlicht. Laut diesem soll die Aufnahme des Spielbetriebs der kommenden Runde "nach Möglichkeit und jetzigem Stand" ab dem 1. September erfolgen.


Der erste Spieltag der Meisterschaftsrunde ist für das Wochenende 5. und 6. September geplant. Für 1. und 2. September ist ein Pokalspieltag (Kreispokal 2019/2020) vorgesehen. "Sofern behördliche Anordnungen weitere Lockerungen mit sich bringen, die beispielsweise ab August 2020 die Aufnahme des Spielbetriebs ermöglichen, würden wir das Wochenende 29./30. August 2020 für die Austragung von Pokalspielen nutzen wollen", schreibt der HFV.
Das Fenster für die Mannschaftsmeldung der nächsten Spielzeit ist bis zum 5. Juli geöffnet, das Spielgeschehen werde laut Verband im Juli festgelegt. Die Vorrundenbesprechungen im Kreis sollen für Anfang August terminiert werden.

Bei einem späteren Saisonbeginn "wollen wir nach derzeitigem Planungsstand nur eine einfache Runde spielen und gegebenenfalls anschließend eine Playoff-/Play down-Runde ähnlich wie im Eishockey austragen. Hier sind die Planungen aber noch nicht abschließend, geschweige denn beschlossene Sache", ergänzte der stellvertretende Verbandsfußballwart Matthias Bausch (Waldbrunn) auf Nachfrage.

Eine Teilung der großen Spielklassen wie die Hessenliga oder der Verbandsliga werde nicht angestrebt, "da hier die Nachteile die Vorteile klar überwiegen", meinte der designierte Nachfolger von Verbandsfußballwart Jürgen Radeck (Ortenberg).
Bausch weiter: "Hygienekonzepte für die Spiele sind zwar in Arbeit, aber noch nicht spruchreif, denn diese sind auch sehr von den behördlichen Auflagen und den zuständigen Gesundheitsämtern abhängig."
Wetzlars Kreisfußballwart Alexander Neul hofft, dass die anvisierten Termine für den Neubeginn Realität werden: "Je früher wir starten, desto einfacher wird es, die Saison einigermaßen geordnet durchzuziehen.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

HFV/FuPa - vor
Hessenpokal
Das Achtelfinale im Hessenpokal steht fest

Acht Top-Teams müssen reisen +++ Hünfelder SV zieht großes Los

Acht Mannschaften konnten sich in spannenden Flutlichtspielen der 2. Runde behaupten und freuen sich nun auf das Aufeinandertreffen mit einem der gesetzten Top-Teams im Achtelfinale.

Claus Rosenberg - vor
News
Wie lange der Spielbetrieb im Amateurfußball in den Regionen Nahe, Rheinhessen, Wiesbaden und Darmstadt angesichts der aktuellen Infektionszahlen weiterlaufen wird, bleibt ungewiss.
Zeit für den nächsten Lockdown?

In vielen Fußballkreisen wird über eine Einstellung des Spielbetriebs diskutiert +++ Fünf Gründe dafür, fünf dagegen +++ Wir wollen eure Meinung wissen!

Region. Überall im Verbreitungsgebiet der VRM wird angesichts der aktuell steigenden Coronaz ...

FVO mit Material vom SID - vor
Regionalliga Bayern
Die Entscheidung ist gefallen. Schalke 04 spielt gegen den 1. FC Schweinfurt.
BFV gewinnt: Schweinfurt im DFB-Pokal - Türkgücü will "Urteil prüfen"

Schiedsgericht beendet Hängepartie

Das vom BFV angerufene Schiedsgericht hat entschieden, dass der 1. FC Schweinfurt gegen den FC Schalke 04 antritt. Türkgücü München will das "Urteil intensiv prüfen". 

Dieter Rebel - vor
Regionalliga Bayern
FuPa-Reporter lernte Simon Schmidt als Fußballspieler kennen, der über den Tellerrand hinausschaut.
Der neue Tabellenführer im Interview

FuPa-Reporter Dieter Rebel traf sich mit Simon Schmidt, Kapitän von Viktoria Aschaffenburg, des neuen Spitzenreiters der Regionalliga Bayern, zum Interview

Der fußballerische Wechsel der Viktoria nach Bayern - er war Zeitzeuge. Schwierige Jahre mit z ...

FuPa Lüneburg / Harneit, Paasch - vor
Kreisliga Rotenburg
Kommentar: Jetzt aufwachen oder bald abschließen!

Amateurfußball droht der nächste Abbruch +++ Hygienemaßnahmen schlafen ein und das hat Konsequenzen

Wer erinnert sich nicht gerne daran?! Fußball-Training per Facetime, Klopapier-Challenges, Kontakt zu den Mannschaftskameraden nur noch in der Whats ...


FuPa Hilfebereich