FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 26.07.17 09:00 Uhr |Autor: thow 35

Die Einstellung passte nicht

Die Landesklassen-Fußballer des Wittenburger SV haben ihr Vorbereitungsprogramm mit zwei weiteren Testspielen fortgesetzt.



„90 Minuten Dampf machen“, lautete die Vorgabe von Trainer Eike Lenz, die seine Mannschaft beim 6:0-Sieg gegen Blau-Weiß Melkof auch spielerisch recht gut umsetzte. Die Tore erzielten Ricardo Schlichting (3), Lorenz Kloidt, Hannes Frank und Patrick Kühn. Weit weniger zufrieden zeigte sich Lenz mit dem Auftritt bei der zweiten Mannschaft der SG 03 Ludwigslust/Grabow. Das machte er nicht in erster Linie am Ergebnis fest. Vielmehr als die 3:4-Niederlage störte ihn die Tatsache, „dass bei einigen Spielern die Einstellung fehlte. Und das zwei Wochen vor dem Saisonstart – das geht gar nicht.“ Als Generalprobe hat der WSV-Trainer bewusst eine echte Herausforderung gewählt. Am Sonnabend um 14 Uhr gilt es, beim Landesligisten SV Plate Farbe zu bekennen.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.09.2017 - 143

Noch gar nicht in die Spur gefunden

Landesliga-Absteiger finden sich nach fünf Spieltagen in der Tabelle ganz unten wieder

21.09.2017 - 117

MV-Landesklasse IV - Der 6. Spieltag

Alle Spiele des 6. Spieltags in der Übersicht

26.09.2017 - 87

Bitterer Elfmeter in Nachspielzeit

SVF Neustadt-Glewe stand beim Tabellenführer ganz dicht vor Punktgewinn / Acht Tore in Wittenburg