Der 0:5-Reinfall am Riederwald
Sonntag 28.08.16 19:08 Uhr|Autor: Stephan Neumann417
Die MFFC-Frauen verloren die Hessenliga-Premiere bei Eintracht Frankfurt klar mit 0:5.Archivbild: Leichtfuß

Der 0:5-Reinfall am Riederwald

Neuling bei der Eintracht chancenlos

Frankfurt. Damit hatte im Lager der Fußballerinnen des MFFC Wiesbaden wohl keiner gerechnet. Die Hessenliga-Ouvertüre bei Regionalliga-Absteiger Eintracht Frankfurt endete mit einer bitteren 0:5 (0:2)-Packung.




„Die Frankfurterinnen haben einfach phänomenal gespielt, während wir nie unseren Rhythmus gefunden haben, stets eine halbe Sekunde zu spät kamen. Diese 90 Minuten werden wir genau reflektieren. Wir haben jedenfalls viel Raum für eine Steigerung gelassen“, fasste der neue MFFC-Coach Jan Fiala das Geschehen zusammen. Bis zur Heimpremiere gegen Zierenberg (Sa., 16 Uhr) soll der Reinfall am Riederwald aus den Köpfen verbannt sein. Allenfalls beim Stand von 0:1 setzten die Gäste in der Offensive ansatzweise Akzente. Doch eine klare Torchance brachten sie gegen das konsequent abschirmende Eintracht-Ensemble nicht zustande.

Trotz allem wollte Fiala das Ergebnis nicht als Lehrstunde interpretiert wissen. Er ist guter Dinge, dass seine Mannschaft in der neuen Liga in die Spur finden wird.

MFFC: Rode; Val. Martin, Bauer, Jarosch (20. Jansen), Godmann (80. Cardoso), J. Hess, M. Hess, Ocak (60. Nicolai), Haus, Kagel, Krummenauer.





FuPa Hilfebereich