Auswärts erneut Lehrgeld gezahlt
Sonntag 11.09.16 20:30 Uhr|Autor: Stephan Neumann192
SpVgg Unterhaching: Der ewiger Drittligist? Präsident Manfred Schwabl will das selbstverständlich vermeiden. Foto: sampics/ Stefan Matzke

Auswärts erneut Lehrgeld gezahlt

Vermeidbares 0:2 im Duell der Hessenliga-Aufsteiger in Neu-Isenburg +++ Etliche Chancen versiebt

Neu-Isenburg . Von der Laufleistung betrachtet, schätzte Hako Kluckert, „haben wir 25 Prozent mehr eingebracht.“ Doch das reichte für die MFFC-Fußballerinnen nicht zum Punktgewinn beim Hessenliga-Mitaufsteiger TSG Neu-Isenburg, der 2:0 gewann. „Neu-Isenburg hat abwartend agiert, um dann schnell nach vorne zu spielen und effizient zu sein“, fasste der Sportliche Leiter des ranghöchsten Wiesbadener Frauen-Clubs zusammen. Wobei er ebenso wie Trainer Jan Fiala den vergebenen Chancen der ersten Hälfte nachtrauerte. Auch Marie Kagel vergab aus bester Position. „Eigentlich hatten wir den Gegner über 70 Minuten hinweg im Sack, haben aber die Bude nicht gemacht“, ärgerte sich Fiala über eine Niederlage der Marke vermeidbar. Gegen Roßdorf (Sa., 18 Uhr) soll nun der zweite Heimsieg eingefahren werden.




MFFC: Rode; Jansen (67. Baran), Haus, Bauer, Val. Martin, Kagel, Cardoso (71. Ocak), Godmann, Ebrecht, J. Hess, Krummenauer (85. M. Hess).





FuPa Hilfebereich