Play-off-Lösung hinter vorgehaltener Hand in der Bezirksliga?
Dienstag 17.11.20 23:05 Uhr|Autor: Wolfgang Künstle (BZ)665
In der Bezirksliga – hier FV Sulz gegen SC Lahr II – wurde zuletzt Ende Oktober gekickt. | Foto: Wolfgang Künstle

Play-off-Lösung hinter vorgehaltener Hand in der Bezirksliga?

Zwischenbilanz der sechs Bezirksligisten aus dem südlichen Ortenaukreis
Bei den Fußball-Bezirksligisten im südlichen Ortenaukreis fallen die Bilanzen unterschiedlich aus, es gibt aber die Bereitschaft, etwas Neues auszuprobieren


Des einen Freud, des anderen Leid: Zehn Spieltage waren absolviert, als Corona dem sportlichen Treiben ein Ende setzte. Unisono wird die Unterbrechung von allen Fußball-Bezirksligisten im Süden des Ortenaukreises vom gesundheitlichen Gesichtspunkt her für unumgänglich betrachtet und begrüßt - doch die Begeisterung über die Zwangspause fiel hinsichtlich der jeweiligen sportlichen Situation unterschiedlich aus. Eine Umfrage der BZ.

Die Zwischenbilanzen des FSV Seelbach, der SG Ichenheim/Altenheim, des SC Lahr II, SV Oberschopfheim, SV Rust und FV Sulz im Regiofußball-Portal der BZ: Play-off-Lösung hinter vorgehaltener Hand in der Bezirksliga? (BZ-Plus)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. Seelbach 1021 23
2. Renchen 97 19
3. Zell a. H. 85 17
4. Sulz 97 16
5. Oberschopfh. 80 16
6. Elgersweier 96 15
7. Oberkirch 95 15
8. SV Rust 95 13
9. Hornberg 10-6 13
10. SC Lahr II 10-3 12
11. SV Linx II 77 11
12. Haslach 10-5 11
13. Oberharmers. 8-7 9
14. Freistett 9-14 9
15. Unterharmb. 9-6 8
16. Willstätt 9-11 7
17. Ichenheim 9-11 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich